© ungvar, shutterstock

Seite teilen

New Yorks Stadtteile: Manhattan

Manhattan ist der wohl bekannteste Borough in ganz New York und das touristische Zentrum. Alle bekannten Sehenswürdigkeiten befinden sich hier: Central Park, die Freiheitsstatue, das Empire State Building, die Museumsmeile mit Moma, MET und Co. Manhattan, das ist auch Little Italy, Chinatown, Financial District, Chelsea, Harlem und vieles mehr. Viele New York-Besucher bleiben während ihres gesamten Urlaubes in Manhattan und lassen die anderen Boroughs außen vor. Kein Wunder, Manhattan bietet ja schon so unheimlich viele Attraktionen.

Must Sees

  • Central Park
  • Freiheitsstatue
  • Rockefeller Center – Top oft he Rock
  • Empire State Building
  • Times Square
  • The American Museum of Natural History
  • Museum of Modern Art
  • High Line
  • Grand Central Terminal
  • 5th Avenue
  • Washington Square Park
  • Broadway-Musical

Rundgang

Startpunkt: Battery Park (Subway Linie 6 bis Bowling Green) – Endpunkt: South Street Seaport Historic District (Subway Linie 1, 2 Fulton Street)

Der Rundgang durch Lower Manhattan startet im Battery Park. Hier kann man die Aussicht auf die Freiheitsstatue genießen, auch wenn sie aus der Entfernung unspektakulär klein aussieht. Vom Battery Park aus geht es am Bowling Green Park vorbei an der Bronzestatue Charging Bull – auch als Wall Street Bull bekannt – von Bildhauer Arturo Di Modica. Hier gibt es immer zwei Gruppen von Leuten: Die Konservativen, die sich für ein Foto vor dem Bullen positionieren, und die Lockereren, die lieber die Hoden des Tieres anfassen. Was jetzt mehr Glück bringt, bleibt dahin gestellt. Die Tour geht weiter den Broadway hoch, vorbei an der Trinity Church und rechts rein in die Wall Street. Und ab jetzt wird es ein bisschen tricky und verwinkelt: Die nächste rechts führt in die Broad Street, vorbei an der New York Stock Exchange. Die Broad Street am besten bist runter zur Williams Street laufen und hier links einbiegen, dann direkt wieder rechts in die Coenties Alley und sofort wieder links in die Stone Street. In dieser Kopfsteinpflaster-Straße befinden sich eine Reihe guter Restaurants und Bars. Sehr zu empfehlen ist Adrienne’s Pizzabar (54 Stone Street). Lecker! Für alle Frauen: Pediküre und Maniküre sind in New York extrem günstig. Eine der besten Adressen für ein kleines bisschen Wellness ist gleich nebenan bei Oggi Spa (40 Water Street). Die Damen haben es einfach drauf. Aber Achtung: Da hier sehr viele New Yorker in der Mittagspause hingehen, sollte man nicht zwischen 12 und 14 Uhr kommen und am Wochenende bleibt Oggi geschlossen. Frisch gestärkt und lackiert geht es nun die Water Street in Richtung Norden bis hin zum South Street Seaport Historic District. Hier kann man den Abend herrlich mit Blick auf die Brooklyn Bridge ausklingen lassen.

Museen, Parks und Baseball: Die Bronx entdecken
Kreativ und hip: Brooklyn erkunden
Kulinarisches, Strände und Tennis-Größen: Auf nach Queens
Familienfreundliche Idylle: Staten Island entdecken

 

Zurück zur Übersicht New York City

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer New York City
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben