New York City

Harlem

1658 gründeten Holländer die Siedlung Nieuw Haarlem. Später bauten Sklaven eine Straße nach New York, den Broadway, und viele blieben. In den 1920er- und 1930er-Jahren wurde Harlem zur Keimzelle schwarzer Kreativität. Es war schick, im Sugar Cane oder Cotton Club Jazzmusiker wie Duke Ellington und Count Basie zu hören. Harlem gilt längst nicht mehr als gefährlich. Auf der 125th Street kann man wunderbar in kleinen Geschäften stöbern.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

New York Vereinigte Staaten von Amerika

Anreise