Grand Central Terminal

Das 1913 fertiggestellte Grand Central Terminal – fälschlicherweise meist Grand Central Station genannt – ist eines der Beaux-Arts Architekturen in New York. Vom Marmorboden und dem Ticket-Tresen aus italienischem Marmor führt der Blick auf die elegant gewölbte Decke, die der französische Künstler Paul César Helleu mit Sternbildern verschönerte. Nach Grand Central kommen längst nicht mehr nur Pendler, die Architektur selbst ist die Reise wert. Und auch die berühmte Grand Central Oyster Bar & Restaurant ist ein wahres Erlebnis.

Anreise