Chinatown

Wie der Name bereits verrät, ist dieser Stadtteil fast zu einer Enklave für asiatische Immigranten geworden. Auf den lebhaften, schmalen Straßen gibt es viel zu sehen: Ein buddhistischer Tempel und die besondere Atmosphäre der Doyers Street mit ihren typischen Kellerkneipen, die an die Speakeasy-Bars der 20er Jahre erinnern. Es empfiehlt sich hungrig nach Chinatown zu kommen. So kann man die Vielfalt der leckeren Restaurants und Stände voll auskosten.

Anreise