New York City Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
minprice:
Musikrichtung:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Zielgruppe:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Man muss nicht viel Geld investieren, um sich in New York die Haare schneiden zu lassen. Die Arbeit übernehmen hier nämlich die netten Auszubildenden der American Barber School.
Beautysalon für die kleine Kur zwischendurch. Hier wird auch ausgebildet: Haare färben oder ein "facial", eine Gesichtsreinigung, ist beim Trainee nur halb so teuer, und die Zauberlehrlinge sind…
Das gigantische Sportcenter Chelsea Piers lohnt einen Besuch, wenn man Golfer ist und seinen Abschlag trainieren will.
Mit dem Cronut – einer Mischung aus Croissant aus Donut – schuf Bäcker Dominique Ansel die Mutter aller Foodtrends. Aber auch, wenn die Cronuts (wie meistens etwa gegen Mittag) ausverkauft sind,…
Für die Cookies von Levain stehen viele Menschen stundenlang an – aber sie sind es wert, ob mit Walnüssen, Schokostückchen oder Erdnussbutter. Das hier sind allerdings keine kleinen Plätzchen!…
Burger sind hier nicht „bäh“, sondern bio. Und saulecker, auch die vegetarische Variante. Die Pommes? Genial! 13 Lokale in Manhattan und Brooklyn.
Das One World Observatory ist der höchste Ausguck über die Stadt.
Nach Randall Island läuft man zu Fuß über die Brücke an der 103. Straße.
Mit der U-Bahn oder dem Bus erreicht man das Seglerparadies City Island.
Auf Liberty Island steht die Freiheitsstatue.
Der Madison Square Park beeindruckt mit seinen gewaltigen modernen Skulpturen.
Am kleinen Strand dieses Parks hat man den ultimativen Blick auf die Brooklyn Bridge und die dahinter liegende Skyline! Zur Linken sieht man in einem Glaspavillon zudem ein historisches Juwel: Jane's…
Nachts ist es manchen zu langweilig in Manhattan und sie ziehen in Richtung Westen u.a. nach Bushwick in Brooklyn, um zu feiern, zu tanzen, die Nacht zu erleben. Für ihre Musikszene und Hipster-…
Wo das World Trade Center stand, wurden tiefe Bassins mit den Namen der Opfer eingelassen, in die von allen Seiten Wasser fällt. Das zugehörige Museum liegt direkt nebenan.
In diesem cast-iron-Gebäude hat einst der Bildhauer Donald Judd gewohnt. Hier sind Werke von Judd, Dan Flavin, Claes Oldenburg u.a. zu sehen.
Dieses Museum überrascht damit, auf wie vielen fantasievollen Wegen man Kindern die Wissenschaft näher bringen kann: Es fängt bei 3D-Kreationen an und hört bei Robotern nicht auf.
New York wäre nicht New York ohne seine Open-Air-Veranstaltungen im Sommer. Im Innenhof des Lincoln Center finden die Konzertreihen "Mostly Mozart" und "Classical Jazz" statt. Die Metropolitan Opera…
Man teilt sich mit fünf oder sieben anderen Gästen ein Schlafzimmer und bekommt dazu noch ein kleines Frühstück. Die deutsche Managerin Heide verteilt die Gäste auf die Zimmer an der Lower East…