Neufundland & Labrador

Neufundland & Labrador Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Absolutes Highlight aber ist eine Bootsfahrt auf dem Western Brook Pond, einem 15 km langen Inlandsfjord, führt an 600 m hohen Klippen vorüber. 45 Minuten Fußweg sind es zum See – und oft sind…
Im Sommer sind auf der felsigen Landzunge rund 150 km südwestlich von St. John’s riesige Kolonien von Tölpeln und Möwen zu beobachten. Besonders schön: Man hat von hoher Warte eine gute Sicht…
Die Bootsfahrt auf dem Western Brook Pond, einem 15 km langen Inlandsfjord, zählt zu den schönsten Naturerlebnissen Neufundlands und führt vorüber an 600 m hohen Klippen.
Erik der Rote siedelte mit seinen Leuten von Grönland kommend hier um 1000 n. Chr. Originalgetreu rekonstruierte Erdhütten und Ausstellungen im Visitor Centre veranschaulichen das harte Leben der…
Das großteils unterirdische Wissen-schaftsmuseum erläutert die faszinierende Geologie Neufundlands. und in einer Sonderausstellung das tragische Schicksal der „Titanic“, die nur 500 km von hier…
Angeboten werden Bootsausflüge zu Vogelfelsen und zur Walbeobachtung.
Der von der Unesco als Welterbe ausgezeichnete, 1805 km2 große Park bewahrt die geologisch einzigartige Westküste Neufundlands mit ihren Fjorden und uralten Tafelbergen.
Interessante ökologische Ausstellungen mit einem Bach, der von Unterwasserfenstern aus beobachtet werden kann.
Modernes, sehr gutes Provinzmuseum mit Ausstellungen über Pioniergeschichte, Kunst und Kultur der Region. Häufig Sonderausstellungen über Künstler der Provinz.
Dieses wellenumtoste, 10 km von St. John’s entfernt gelegene Kap mit seinem Leuchtturm aus dem 19. Jh. ist der östlichste Punkt von Nordamerika.
Von dem wie eine Burg über dem Hafen thronenden Bau aus wurde 1901 der erste Funkkontakt nach Europa hergestellt. Bester Blick vom 160 m hohen Hügel, dem Signal Hill, besonders am Morgen.
Katholische Kathedrale von 1841 mit reich geschmücktem Innenraum.
Unter gleichem Namen wie die katholische gibt’s auch eine anglikanische Kathedrale von 1849. Im Juli/August werden Mi–Sa nachmittags nach englischer Sitte im Krypta-Tearoom Tee und sconesserviert
Bei Ferryland rund 80 km südlich von St. John’s, liegen die Ausgrabungen der ältesten englischen Siedlung auf Neu-fundland – gegründet bereits 1621. darf bei den Ausgrabungen der Archäologen…
Zweistündige Bootstouren zu den Eisbergen, Walen und Seelöwen in der Notre Dame-Bay.
Der 360 Jahre alte aus Zedernholz gefertigte Totempfahl dokumentiert eindrücklich die Geschichte der Region.
Ein gut ausgeschilderter Wanderpfad führt zu dem spektakulären Wasserfall. Er kann zu jeder Jahreszeit aus sicherer Entfernung von einer Holzplattform bestaunt werden.
Das Kulturmuseum bietet interessante Einblicke in die spannende Geschichte des Ortes und der Region Bay of Islands.