Nepal Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Gut sortierte Geschäfte aller Couleur, Kunstgalerie, Friseur, Bars und Restaurants drängen sich in den Gängen und um die Plätze eines liebevoll restaurierten Rana-Palasts.
In Buchläden wie diesen kann man nicht nur Lesestoff, sondern auch schönes Briefpapier, Kalender oder Musikkassetten erstehen. Stöber auch nach CDs, z. B. von „Sur Sudha”, dem Trio, das zu den…
Essen, Musik und Tanz. Selbst für Kulturmuffel ein absolutes Muss!
Das sozial engagierte, nachhaltig wirtschaftende Unternehmen bietet Massagen von blinden Therapeuten an.
Auf seinem parkähnlichen Gelände befindet sich die Kaiser Library, wo 45 000 Bücher in herrlich altmodischer Atmosphäre – samt ausgestopftem Tiger – auf Entdeckung warten.
Dieses Kino lockt mit moderner (3-D-)Ausstattung in Kinotraumwelten.

Angebote

Erkunden Sie Bhaktapur und Panauti und besuchen Sie einige der bekanntesten Wahrzeichen der Region, darunter den Indreshwar-Tempel, den Unmatta Bhairav-Tempel und den Brahmayani-Tempel sowie das L&…
Reisen Sie von Pokhara nach Kathmandu in einem privaten, klimatisierten Auto. Vermeiden Sie den Stress öffentlicher Busse und entscheiden Sie sich für eine wirtschaftliche Alternative zu Fl&…
Freuen Sie sich auf eine 6-stündige Tour nach Patan und Bhaktapur. Entdecken Sie die Highlights der beiden Jahrhunderte alten ehemaligen Königreiche mit einem erfahrenen Guide und sehen Sie…
Erleben Sie den Sonnenaufgang über dem Himalaya, genießen Sie das Frühstück in einem Hangresort und machen Sie auf dieser ganztägigen Führung einen Spaziergang durch das…
Entdecken Sie die Altstadt von Bhakatpur und erleben Sie mittelalterliche Kultur, Kunst und Traditionen auf Ihrer Tour zum Bhaktapur Durbar Square mit Ihrem professionellen Guide.
Unternehmen Sie eine 6-stündige Tour durch Kathmandu und das von grünen Bergen mit schneebedeckten Gipfeln umringte Tal. Ihre Tour bringt Sie in einem privaten Auto zu den wichtigsten Orten…

Freizeit & Sport

Wenn Sie Ihren Urlaub ruhiger gestalten möchten, sind ein Meditationskurs oder Yogastunden das Richtige, um zu entspannen. Die größeren Hotels in Kathmandu verfügen alle über einen Fitnessbereich mit den entsprechenden Geräten und einen Swimming-Pool. Nicht nur das Kathmandu-Tal bietet viele Möglichkeiten für Tagesausflüge und leichte Kurztreks inklusive Naturbeobachtungen. Das größte Freizeitangebot finden Sie in Pokhara.

Bergflug

Für Reisende, die aus Zeit- und/oder Konditionsmangel keine Trekkingtour unternehmen können, ersetzt ein Bergflug von Kathmandu aus diese unglaubliche Erfahrung. Der einstündige Flug bringt Sie in Kameranähe der höchsten Berge der Welt. Mehrere Fluggesellschaften bieten Bergflüge zum einheitlichen Preis von 182 US-$ an. Buddha Air | Tel. 014464878 | www.buddhaair.com; Yeti Airlines | Tel. 01 4465495 | www.yetiairlines.com

Bungee-Jumping

Menschen, die sich an einem Seil befestigt in die Tiefe stürzen, sind keine Seltenheit mehr. In Nepal schon: Der ultimative Kick eines Bungee-Jumps wird nur von einer Agentur angeboten - aber das vor einer einzigartigen Kulisse: 160 m über dem reißenden Bhote-Koshi-Fluss in der Nähe der nepalesisch-tibetischen Grenze (dreistündige Busfahrt von Kathmandu). Der Sprung inklusive Transfers und Mittagessen kostet 75 US-$, ein Video vom Adrenalinereignis ca. 20 US-$ einschließlich T-Shirt. The Last Resort: Thamel, Kathmandu | Tel. 01 4700525 | www.thelastresort.com.np

Canyoning

Das abenteuerliche Durchwandern von Schluchten, bei dem man sich abseilen, schwimmen oder in den Fluss springen muss, bieten Borderland Resorts (Khusibu, Nayabazar, Kathmandu | Tel. 01 4381214 | www.borderlandresorts.com) und The Last Resort (Thamel, Kathmandu | Tel. 01 4700525 | www.thelastresort.com.np). Letztere steigern die Anforderungen innerhalb von drei Tagen in drei verschiedenen Canyons.

Golf

In Nepal können Sie auf fünf Plätzen Golf spielen. Die Anlage des Royal Nepal Golf Club (Tel. 01 4472836 und 01 4494247) passieren Sie, wenn Sie vom Flughafen in die Stadt fahren, das Gokarna Forest Resort (Gokarna | Tel. 01 4450444 | www.gokarna.com) hat auch ein Spa. In Pokhara können Sie auf dem Neun-Loch-Platz des Fulbari Resort Hotels (The Yeti's Golf Course | Tel. 061 432451 | www.fulbari.com) spielen oder auf dem Himalaya Golf Course (Tel. 061 521882 | www.himalayangolfcourse.com).

Klettern

Für Indoor-Kletter- und Boulder-Freunde finden Kletterwände im Pasang Lhamu Sports Climbing Center (Maharajgunj, gegenüber Shankha Park, Kathmandu | Tel. 01 4370742 | Tagesgebühr 350 Rs, Ausrüstung ca. 100 Rs | www.pasanglhamu.org), bei Astrek Climbing Wall (Bhagawan Bahal, Thamel | Tel. 01 4424249 | Tagesgebühr 250 Rs, Ausrüstung 350 Rs | www.astrekclimbingwall.com) und bei Initiative Outdoor (Gyanmandala | Jhamsikhel, Patan (gegenüber Moksh) | Tel. 01 2111505 | Tagesgebühr 285 Rs, Kinder unter 10 Jahren 185 Rs | initiativeoutdoor.com).

Eine Outdoor-Felskletterwand findet sich im Shreeban Nature Camp, hier sind auch Übernachtungen möglich (5 Zi., 5 Zelte | Dhading | Tel. in Kathmandu 014258427 | www.shreeban.com.np | €). Einen 25 m hohen Felsen zum Erklimmen gibt es in Nagarkot, Angebote einschließlich einer Übernachtung bei Himalayan Trailfinder (Samjhane Galli, Thamel | Tel. 01 4700760 | www.hima layantrailfinder.com).

Meditation & Yoga

Sie suchen Ruhe und möchten Abstand vom Alltagsstress gewinnen? Wie wär's da mit einem Meditationskurs oder mit Yogastunden? Kurse bieten das Nepal Vipassna Centre (Budhanilkantha, Anmeldung im Kontaktbüro in Kantipath, Kathmandu | Tel. 01 4250581 | Kurse werden über Spenden finanziert) und das Kopan Monastery (Kopan | Tel. 014821268 | www.kopanmonastery.com | siehe S. 56) an. Pranamaya Yoga (Tel. 98 51002920 | Kurspläne auf pranamaya-yoga.com) hat ein Studio in Thamel in Kathmandu (angeschlossen an das 1905 Restaurant, siehe S. 40) und eines in Gyanmandala (Jhamsikhel | Patan, gegenüber Moksh). Achten Sie auch auf Angebote unter den Aushängen in Hotels und Restaurants.

Mountainbiking

Mit dem Mountainbike lassen sich Orte erreichen, zu denen man mit herkömmlichen Fahrzeugen nicht gelangt. Im Laufe der letzten Jahre hat dieser Sport in Nepal immer mehr an Popularität gewonnen. Aktuelle Streckeninformationen bekommen Sie in den Fahrradgeschäften vor Ort, wo Sie auch Räder leihen bzw. reparieren lassen können. Auch organisierte Touren sind buchbar. Veranstalter sind unter anderem Himalayan Single Track (Satgumthi | Seven Corner | Thamel | Tel. 01 4700909 | www.himalayansingletrack.com) oder Path Finder Cycling (Thamel | Tel. 01 4700468 | www.tibetbiking.com).

Paragliding

Drachenfliegen kann im Land der Götterberge ein einmaliges Erlebnis sein, der Blick auf die umgebenden Gebirgsmassive ist unvergesslich. Es gibt zahlreiche Angebote für Paragliding-Enthusiasten und auch für jene, die den Sport zum ersten Mal ausprobieren möchten. Mehrtägige Einführungskurse für Anfänger sind ebenso buchbar wie Tandemflüge für weniger Erfahrene oder Mutige. Abflugpunkt ist der Aussichtspunkt Sarangkot (1520 m) bei Pokhara. Mit Blue Sky Paragliding Nepal (Lakeside, Pokhara | Tel. 061 464737 | www.paragliding-nepal.com) oder Sunrise Paragliding (Lakside, Pokhara | Tel. 061 463174 | www.sunrise-paragliding.com) können Sie abheben.

Rafting & Kajakfahrten

Weniger bekannt als Trekking sind Flussfahrten mit großen Schlauchbooten (Rafts) oder mit Kajaks. Während Letztere bei Wildwasserfreunden beliebt sind, die vor allem Stromschnellen und schwierige Passagen suchen, erleben "normale" Touristen eine ähnliche Freude auf ruhigerem Wasser, wenn sie lautlos durch die Landschaft paddeln. Auch hier sorgen Stromschnellen für Abwechslung. Das Wasser ist meistens warm, übernachtet wird an schönen Sandstränden in Zelten.

Von Kathmandu aus ist das z. B. auf dem Sun Koshi möglich. Hauptsaison ist Mitte Oktober bis Ende November, wenn die Flüsse zahmer geworden sind. Equator Expeditions (Thamel | Tel. 01 4354169 | www.equatorexpeditionsnepal.com), Himalayan Encounters (Thamel | Tel. 01 4700426 | www.himalayanencounters.com) oder Ultimate Descents (Khusiba, Nayabazar | Tel. 01 4381214 | www.udnepal.com) entführen alle Abenteuerlustigen aufs nasse Element.

Ultraleichtflugzeuge

Zu Rundflügen können Sie von Anfang September bis Juni vom Flughafen in Pokhara abheben. Das Pokhara-Tal eignet sich für die luftigen Exkursionen wegen der Bergnähe und den malerischen Seen. Vier verschiedene Routen bietet der Avia Club Nepal Pvt. Ltd. (Mustang Chowk, Pokhara | Tel. 061 463338 | 15 Min. 90 US-$, 30 Min. 160 US-$, 60 Min. 255 US-$, 90 Min. 375 US-$ | www.aviaclubnepal.com) an.

Zipline

Abenteuer extrem: In einem Wahnsinnstempo von Sarangkot hinab nach Hyangja geht es mit Zipflyer, der ersten Zipline Bahn in Nepal. Die Fahrt inklusive Transport, Essen und Getränke kostet 98 US$. Tel. 061 466349 | www.highgroundnepal.com

Am Abend

Zum Ausgehen eignen sich besonders die beiden großen Touristenzentren Kathmandu und Pokhara. Vor allem in Thamel, dem bekanntesten Touristenviertel der Hauptstadt Kathmandu, gibt es alles, was man von westlichen Großstädten auch kennt. Das Essen in Nepal ist aufgrund der verschiedenen Ethnien sehr vielfältig. Probieren sollte man in Nepal auf jeden Fall das Nationalgericht Daal Baat, also Linsen und Reis.

Einkaufen

In den drei alten Königstädten Kathmandu, Patan und Bhaktapur können Sie in einen echten Kaufrausch verfallen. Dabei ist immer Feilschen angesagt, in Souvenirläden, bei Taxis und Rikschas (vorher!) und bei fliegenden Händlern, bei Letzteren jedoch nicht erbarmungslos um Pfennigbeträge. Niemals mit grimmiger Miene an dieses Ritual herangehen, sie verlieren nur Ihr Gesicht. Lebensmittel und Bedarfsgegenstände des täglichen Lebens haben feste Preise.

Bücher

Kathmandu ist ein Dorado für Bücher- und Kartenfreaks vorzugsweise für Titel aus und über Asien. Es gibt viele gute Buchhandlungen, darunter Pilgrims Book House, Tibet Bookstore und Mandala. Das Secondhandsystem in Nepal ermöglicht es, ein ausgelesenes Buch zum Bruchteil des Neupreises zu erstehen. Bei den angebotenenen Musik-CDs und DVDs handelt es sich um Raubkopien von teils schlechter Qualität.

Kunst & Malerei

Populär ist die naive Malerei mithila, die von Frauen aus dem östlichen Tiefland stammt und ihre Motive aus dem Hindu-Pantheon, tantrischen Buddhismus und aus der Folklore nimmt. In verschiedenen Galerien stellen nepalesische und ausländische Künstler zeitgenössische Malerei aus. Viele Läden verkaufen hervorragende Fotografien von Land und Leuten. Das Kunsthandwerk, insbesondere Holz- und Metallarbeiten sowie Schmuck, hat durch die Ureinwohner des Tales, die Newar, eine jahrtausendalte Tradition.

Textilien & Teppiche

Ein handgestrickter Pullover ist Ihnen zu Hause zu teuer? Dann schlagen Sie in Kathmandu zu, und decken Sie sich gleich noch mit Socken, Mützen und Handschuhen ein. Kathmandu ist außerdem auf T-Shirts spezialisiert. Frauen sei ein salwar kameez (sprich "kamiés", auch punjabi dress) ans Herz gelegt, ein sehr bequemer "Hosenanzug". Sehr günstig lässt sich auch Maßkleidung anfertigen (z. B. Akriti Boutique | nahe Kantipur Temple Hotel | Jyatha | Tel. 01 4255131).

Kaufen Sie sich einen breiten Woll- bzw. Seidenschal, den "nepalesischen Mantel". Echte pashminas sind teuer und dezent in den Farben, Mischgewebe dagegen ist billig und bunt gestreift. In Schals von zwei Armlängen Breite können Sie sich im Winter einkuscheln. Die Breite von einer Armlänge ist für den Sommer geeignet. Als Decke oder als Kissen leistet der Schal gute Dienste.

Traditionelle tibetische Motive und Qualitätsteppiche, die garantiert nicht von Kindern gefertigt wurden, finden Sie im Jawalakhel Handicraft Center (Tibetan Camp | Ekantakuna | Patan). Sie können beim Knüpfen zusehen. Die Fabrik, die Teppiche zuverlässig nach Europa schickt, liegt hinter den Verkaufsläden.

Trekkingausrüstung

Entsprechende Bekleidung und Ausrüstung gibt es in vielen Läden im Touristenviertel Thamel, auch zum Leihen. Preiswerte Stücke sind allerdings meist gefälschte Kopien made in Korea, Taiwan usw. Originale gibt es von Vaude in Lazimpat, North Face in Tridevi Marg und Sherpa Adventure Gear in Naxal. Auch Liebhaber von Gummischlappen kommen auf ihre Kosten: In Bhotahity gibt es in Schuhgeschäften Schlappen, die bei Nässe nicht rutschen!

Supermärkte

Lebensmittel und andere Notwendigkeiten kaufen Sie am bequemsten in den Selbstbedienungsläden in Thamel. Die größte Auswahl finden Sie im Bhat-Bhateni Supermarket (Bhat Bhateni, Maharajganj und Koteshwor in Kathmandu sowie Pulchowk in Patan und Chuchepati in Boudha), im Namaste Supermarket (Pulchowk, Patan) oder im Salesways Department Store (Pulchowk, Patan und Pokhara). Authentisches Vollkornbrot gibt es in Thamel in der German Bakery oder im Pumpernickel und in Patan bei Hermann Helmers.

Geschäftszentren in Kathmandu sind die Durbar Marg, die New Road sowie die Altstadtgassen. Die meisten Shops sind von 10 bis 20 Uhr oder länger geöffnet.

Mit Kindern unterwegs

Nepalesen sind nicht nur besonders gastfreundlich, sondern auch wahre Kindernarren. Bei Reisen mit Kindern sollten Sie jedoch die mitunter unzulänglichen sanitären Einrichtungen, Straßenhunde, den dichten Verkehr, die Luftverschmutzung und die hohe Sonneneinstrahlung berücksichtigen. In den engen mit Menschen und Motorrädern gefüllten Gassen der Städte ist ein Tragerucksack für Babys und Kleinkinder geeigneter als ein Kinderwagen.

Kathmandu

Für Kinder ist Kathmandus quirlige Altstadt wie ein großer Irrgarten mit vielen winkeligen Gassen, Tempelplätzen und versteckten Hinterhöfen, in denen es viel zu entdecken gibt. Auch unzählige Geschichten wie die über die lebende Mädchengöttin Kumari oder den Zahnschmerz-Schrein im Basar, wo jeder ins Holz geschlagene Nagel Zahnschmerzen heilen soll, entführen den Nachwuchs in eine exotische, fremde Märchenwelt.

Kleine Tierfreunde kommen bei einem Besuch des Stupa in Swayambhunath, der wegen der großen Primatenbevölkerung auch Affentempel genannt wird, auf ihre Kosten. Die quirligen Tierchen lassen sich dort wunderbar beobachten. Da sie jedoch auch aggressiv sein können, sollte man ihnen nicht zu nahe kommen und in ihrer Gegenwart auf keinen Fall essen, sondern Nahrungsmittel in einer geschlossenen Tasche verstaut lassen!

Rafting auf dem Trisuli

Für alle, die schwimmen können, ist ein ein- bis dreitägiger Raftingtrip auf dem Fluss Trisuli eine tolle Sache. Leichte Stromschnellen und ein Picknick in einer Sandbucht versprechen Spaß und Abwechslung. Kosten: ab ca. 35 US-$ bei Net Vision (Tel. 01 4247121 | www.netvisiontravel.com), Marvel Treks and Expedition (Tel. 01 4416136 u. 014422504 | www.marveltreks.com) oder Himalayan River Fun (Tel. 01 4390501 | www.himalayanriverfun.com).

Kathmandu-Tal

Patan-Zoo

In Patan (Jawalakhel) befindet sich Nepals einziger Zoo. Hier gibt es Tiere aus den verschiedenen Regionen des Landes zu sehen, wie z. B. Bären, Nashörner, Tiger, Hirsche und verschiedene Vogelarten. Tgl. 10-17 Uhr | Eintritt Erwachsene 250 Rs, Kinder 150 Rs

The Peacock Shop

Der Laden hält nicht nur eine große Auswahl an schönem Lokta-Papier bereit, interessierte Besucher können bei einer Werkstattbesichtigung auch erfahren, wie es hergestellt wird. Am Dattatraya Square (nahe dem Peacock Window) | Bhaktapur

Pokhara

Kinder haben in Pokhara Freude am Bootfahren auf dem Phewa-See und bei Ausflügen mit Ponys im Tal (im Hotel nachfragen). Schwimmen kann man in Hotel-Pools (gegen Gebühr z. B. im Hotel Barahi, Lakeside).

Chamero Odaar

Ein Besuch der dunklen Fledermaushöhle, auch Chameri Gufa oder Bat Cave genannt, ist eine spannende Exkursion für Abenteuerlustige. Taschenlampen können gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden. Auf dem Weg zu den Mahendra Caves

Das Tiefland

Kinder bereitet es ein Riesenvergnügen, den Chitwan National Park auf einem Elefanten zu erkunden. Mittags ist es auf Nachfrage möglich, beim Waschen der Dickhäuter zu helfen. Sehenswert ist - im Rahmen einer organisierten Tour - die Aufzuchtstation mit den Elefantenbabys.

In den Bergen

Auch mit Kindern lassen sich (leichte) Trekkingtouren unternehmen, die Sie nach ausführlicher Beratung über eine Agentur buchen sollten. Kleinkinder können von Trägern problemlos in dokos (Weidenkörben) getragen werden.