Murcia Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
1394 begannen die Christen mit dem Bau der prächtigen Kathedrale, die bis heute das Vorzeigemonument der Stadt ist. Der 90 m hohe Turm ist das weithin sichtbare Wahrzeichen. Stilistisch spannt sich…
Schön und feinsandig ist die Playa de las Delicias in der Hauptbucht zwischen dem Hafen und den Felsformationen um den auffällig geformten Pico L'Aguilica.
Mit einer Fläche von 130 km2 ist das Mar Menor, das Kleinere Meer, mehr als doppelt so groß wie der Starnberger See und gilt als größte Küstenlagune Europas. Ökologische Anliegen, das Binnenmeer…
Auf dem Platz kann man sich gemächlich im Schatten des tropischen Grüns niederlassen und den Ausblick über den Hafen und auf die Burg genießen.
In der Bucht von Hornillo schiebt sich diese historische Verlademole spektakulär weit ins Meer hinaus. 1903 auf Betreiben einer britischen Eisenbahngesellschaft errichtet, konnten hier einst…
Einst bot das Theater für 6000 Besucher Platz, und auch heute lassen sich die alten Römerzeiten noch spüren.
Von dem Burghügel bietet sich der beste Ausblick auf Theater, Hafenanlage und umliegende Berge. Im heißen Sommer wird der Hügel als kühlster Platz der Stadt geschätzt, zu dem man bequem mit dem…
Die punische Stadtmauer, mit dem Abstieg in eine Klosterkrypta aus dem 18. Jh., ist einer der verbliebenen historischen Zeugen der Hafenstadt.
Leuchtturmbesetztes Kap, das südöstlich des „Ärmel“-Beginns in die See ragt. Vom Vorplateau des Leuchtturms eröffnen sich schöne Blicke. Rund um das Sporthafenbecken findet man Restaurants…
La Manga ist der "Ärmel", eine schmale Landzunge, die sich zwischen das Mar Menor und das Mittelmeer schiebt. Das Feriengebiet rund um Mar Menor gilt als größte Küstenlagune Europas und genießt…
Die interessanten Felsformationen, die Wind und Wetter in das Gestein gemeißelt haben, erheben sich ein Stück versetzt hinter dem Strand von Bolnuevo.
Ein Besuch in der Ermita de Jesús lohnt sich. Hier ist das Museum mit einer umfassenden Werkschau des bekannten einheimischen Barockbildhauers Francesco Salzillo (1707-1783) untergebracht.
Im Archäologischen Museum können Sie sich in die Zeiten der Römer zurückversetzen lassen.
An der unteren Station des Panoramaaufzugs am Burghügel liegt der Eingang in die museal aufbereiteten Schutzbunker aus dem Spanischen Bürgerkrieg.
Den Römerzeiten auf die Spur kommen Sie in der Casa de la Fortuna, einem Wohnhaus aus dem 1. Jh. v. Chr. mit Mosaiken.
Im Archäologischen Museum gibt es u.a. Amphoren und römische Schalenreste zu sehen.
Das Regionalmuseum für Moderne Kunst ist kostenlos zugänglich.
Im Museum der Schönen Künste (Museo de Bellas Artes) liegen die Schwerpunkte auf Gemälden aus der Renaissance und dem Barock.