Städtische Galerie im Lenbachhaus

Nach dem Um- und Neubau präsentiert sich die Heimat der Sammlung Blauer Reiter in neuem Glanz. Nun gelangen die Besucher über den Foyer-Neubau des Stararchitekten Norman Foster direkt in die Villa der ehemaligen Künstlerresidenz Franz von Lenbachs. 1929 eröffnete hier die Städtische Galerie ihre Pforten. Dank zahlreicher Schenkungen lassen sich Kunstwerke von Weltruf betrachten. Dazu zählen Bilder von Alexej Jawlensky, Marianne von Werefkin, Franz Marc, August Macke, Paul Klee und Wassily Kandinsky genauso wie Arbeiten internationaler zeitgenössischer Künstler.

Anreise