© Chr. Offenberg, shutterstock

Seite teilen

Stadtteile München: Altstadt

Im historischen Zentrum Münchens, wo früher der Adel residiert hat, befinden sich heute wichtige Wahrzeichen und Denkmäler, die das Stadtbild charakterisieren. Am Marienplatz, von wo aus viele Besucher ihre Tagestouren starten, stehen gleich zwei Rathäuser und die Frauenkirche; die St. Peter Kirche und der Viktualienmarkt befinden sich in unmittelbarer Nähe.

In der Altstadt schlägt demnach das Herz der Stadt – nicht nur aufgrund der Vielzahl architektonisch sowie geschichtlich wertvoller Bauwerke, sondern auch, weil sich im Hofbräuhaus am Platzl bayerische Kultur erleben und genießen lässt. Zwischen Stachus, Marienplatz und Sendlinger Tor kannst du im Anschluss außerdem gut shoppen, in den großen Einkaufsstraßen haben sich bekannte Marken und Modeketten angesiedelt. Wer also wenig Zeit hat, ist in der Altstadt bestens aufgehoben und wird abwechslungsreich bedient.

Must-Sees in Münchens Altstadt: Sehenswürdigkeiten

  • Marienplatz mit Altem und Neuem Rathaus
  • Frauenkirche
  • Odeonsplatz mit Feldherrnhalle und Theatinerkirche
  • Residenz
  • Hofbräuhaus
  • Viktualienmarkt
  • St. Peter
  • Sendlinger Tor

Rundgang durch Münchens Altstadt

Los geht’s am Marienplatz, am besten pünktlich zum Glockenspiel, das am Neuen Rathaus angebracht ist und um 11 Uhr mit seinen 43 erklingenden Glocken den Marienplatz erfüllt.
Danach machst du einen Abstecher in den Dom der Stadt, der geläufiger unter dem Namen "Frauenkirche" ist. Schau dir hier mal den "Teufelstritt" am Eingang an und lass dir die mysteriöse Geschichte dazu erklären.

Die Frauenkirche und weitere interessante Kirchen

Über die Weinstraße und Theatinerstraße gelangst du zum Odeonsplatz, wo ein italienisches Flair weht aufgrund der dort stehenden Feldherrnhalle und der Theatinerkirche, beide erbaut nach italienischen Architekturvorbildern. Wer Zeit hat, kann eine Eintrittskarte für die Residenz kaufen, durch edle Räume, Innenhöfe und Gärten einstiger bayerischer Herrscher laufen und eine kleine Zeitreise machen (Residenzstraße 1).

Eine Pause für ein kühles Helles kannst du im weltberühmten Hofbräuhaus (Platzl 9) einlegen. Hierfür gehst du von der Residenzstraße über den Max-Joseph-Platz in die Maximilianstraße, die luxuriöse Flaniermeile der Altstadt. Du biegst allerdings rechts in eine der abgehenden Straßen Richtung Platzl ein – und keine Sorge, wenn du es nicht gleich findest! Das Verlaufen in den Gässchen gehört dazu.

Münchens Hofbräuhaus

Vom Hofbräuhaus geht es übers Tal zum ältesten Marktplatz der Stadt, dem Viktualienmarkt, mit seinen vielen Ständen und regionalen Produkten. Tipp: Vom Turm der Kirche St. Peter, die linkerhand etwas erhöht auf dem Petersbergl liegt, hat man einen tollen Blick auf das Neue Rathaus und die Stadt.

Am südlichen Ende verläuft das Rosental, einer Straße, der du folgst, bis du linkerhand in die Sendlingerstraße abbiegst, wo viele Shoppingmöglichkeiten warten. Endpunkt des Spaziergangs ist das Sendlinger Tor mit seinem schönen Vorplatz und dem alten Kino zur Rechten.

Weitere Stadtteile entdecken: Maxvorstadt und Schwabing

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer München
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben