© Liu zishan, shutterstock

Seite teilen

Filmfest und Open Air Kino: Große Filmerlebnisse den ganzen Sommer über

Vom Filmfest über die Open Air Kinos der Stadt – das vielfältige Programm des Filmfests ist genauso ein Highlight, wie die schönen Sommerabende vor riesigen Leinwänden im Freien zu verbringen.

Filmfest München: Ein Muss für alle Kinoliebhaber

Im Rahmen des Filmfests lässt sich München kulturell wunderbar erkunden. Das drittgrößte Filmfest Deutschlands findet jedes Jahr Ende Juni statt und dauert zehn Tage. Sein vielseitiges Programm umfasst nicht nur Spielfilme, sondern auch Kurz- und Dokumentarfilme, es werden Premieren gezeigt und bei manchen Vorstellungen gibt es im Anschluss Gesprächsrunden mit den Machern der Produktion. Nicht nur Filmfans kommen hier in den Genuss (noch) unbekannter Schätze, die im Rahmen des Programms gezeigt werden, sondern auch alle anderen finden in der großen Auswahl regionaler, europäischer und internationaler Produktionen etwas, das sie interessiert.

Erwähnenswert ist auch, dass die Filme nicht nur in den Kinos der Stadt gezeigt werden, sondern auch beispielsweise in der Hochschule für Fernsehen und Film oder dem Gasteig, dem Kulturzentrum Münchens. So kannst du im Rahmen des Festivals die kulturelle Seite der Stadt kennenlernen und dich unter das internationale Publikum mischen.

Karten und Informationen zum Filmfest gibt es hier (filmfest-muenchen.de) – wer länger in der Stadt ist oder mehr als einen Streifen sehen möchte, sollte sich die "Filmfest Cards" für etwaige Vergünstigungen näher anschauen.

Kultur genießen in München: die besten Theater

Open Air Kino: Filme gucken unterm Sternenhimmel

Wer nicht zum Zeitpunkt des Filmfests in der Stadt ist, kann trotzdem die ein oder andere Sommernacht vor riesigen Leinwänden verbringen, denn es gibt mehrere Open Air Kinos zur Auswahl.

Kino, Mond und Sterne – das Arena-Erlebnis im Westpark

Ganz romantisch wird es bei "Kino, Mond und Sterne" im wunderschönen Westpark, denn hier sitzt du in einer aus Stein erbauten Freiluftarena, der Seebühne des Parks. Die Bandbreite der Filme reicht von Blockbustern über Independent-Produktionen hin zu Dokumentationen. Das Programm läuft durchgehend von Anfang Juni bis Anfang September, auch bei schlechtem Wetter werden die Filme gezeigt. Es gibt Getränke und Snacks zu kaufen, den eigenen Picknickkorb darfst du aber ebenfalls mitbringen. Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse, die im Juni und Juli um 19:30 Uhr öffnet, im August und September eine halbe Stunde früher.

Um die Seebühne zu erreichen, kannst du verschiedene Möglichkeiten des öffentlichen Verkehrsnetzes nutzen, beispielsweise die U6 Linie, Haltestelle Westpark, oder die Tram 18, Haltestelle Stegener Weg. Alle weiteren Infos gibt es hier.

www.kino-mond-sterne.de

Kino am Olympia-See – 3D-Streifen mit Burger & Bier

Eine zweite, sehr beliebte Adresse für das sommerliche Open Air Kinoerlebnis ist das "Kino am Olympia-See", das einzige in München, das mit der Digital 3D-Technik ausgestattet ist. Viele gute Gründe sprechen für einen Abend vor der großen Leinwand im Olympiapark: Leckere Drinks und Burger und, für alle Verliebte, gibt es sogar Love-Seats – bequeme Liegestühle, die Platz für zwei bieten. Tickets lassen sich außerdem online schnell und unkompliziert kaufen, eine kostenlose Reservierung ist ebenfalls möglich.

Das Kino am Olympiasee findet täglich und bei jedem Wetter statt, Biergarten und Abendkasse eröffnen um 19 Uhr. Es findet auf der Freifläche der Olympia-Schwimmhalle statt, am besten kommst du mit dem Fahrrad dorthin oder du fährst es mit der U3, Haltestelle Olympiapark, an. Alle Infos und den direkten Ticketkauf findest du hier.

www.kinoamolympiasee.de

Der Olympiapark München und andere interessante Orte

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer München
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben