© footageclips, shutterstock

Seite teilen

Mit Bahn oder Fernbus nach München

Der wichtigste Verkehrsknotenpunkt für die Eisenbahn in München ist der Hauptbahnhof. Er ist mit 32 Gleisen einer der größten der Welt und verfügt zudem über die Anbindung an den S-Bahn- und U-Bahn-Verkehr. Täglich nutzen etwa eine halbe Million die Stationen und Bahnsteige. Für die Anreise nach München kannst du etliche Fernverkehrsverbindungen nutzen. So kommen die ICE-Züge aus Berlin, Hamburg, Essen und Münster hier an. Diese passieren darüber hinaus Städte wie Braunschweig, Hannover, Frankfurt, Stuttgart, Leipzig, Nürnberg, Köln und Düsseldorf. Die ICEs fahren üblicherweise im ein- bis zweistündigen Takt. Für die Fahrt von Berlin und Hamburg in die bayrische Hauptstadt solltest du mit dem Schnellzug etwa 6 h einplanen. Von Köln aus sitzt du etwa 4,5 h, von Frankfurt am Main knapp 3 h in der Bahn. Einmal am Tag kommt der TGV aus Paris an, der in Strasbourg, Karlsruhe, Stuttgart und Ulm Halt macht.

Anreise aus Österreich

Aus Österreich kann man München mit dem RJ90 erreichen. Dieser Zug fährt im ungarischen Budapest ab und stoppt in Wien, Linz und Salzburg. In Klagenfurt fährt alle zwei Stunden der EC62 gen Norden ab. Weitere internationale Verbindungen sind der EC88 von Zürich über Lindau und der EC89 aus Bologna und Bozen über Innsbruck und Kufstein. Für die Strecke von der Schweiz aus benötigt der Zug etwa 4 h, von Wien aus 4,5 h und von Salzburg aus etwas weniger als 2 h. Praktisch sind des Weiteren die IC-Verbindungen, die es dir ermöglichen, z.B. aus Saarbrücken, Jena, Mannheim und Pforzheim anzureisen. Nachtzüge fahren täglich in Italien und Österreich ab. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Linien zwischen den verschiedenen Regionen Bayerns und München, so der Fugger-Express von Augsburg und der Donau-Isar-Express aus Passau. Die Regionalzüge machen u.a. auch an vielen anderen Bahnstationen halt, insbesondere am Ostbahnhof. Dort kannst du beispielsweise aussteigen, wenn du per „Regio“ aus Salzburg oder Kufstein bzw. mit dem Intercity aus Klagenfurt, Dortmund, Hamburg oder Stuttgart kommst. Für die Züge kannst du die Tickets online, am Automaten auf dem Bahnsteig oder in einer der Service-Zentralen der Deutschen Bahn erwerben.

Anreise mit dem Fernbus

Fernbusse kommen in der Regel am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der Hackerbrücke an. Mit über 29 Busterminals ist er der bedeutendste seiner Art in Südbayern. Praktisch ist die unmittelbare Nähe zu einem Shoppingcenter sowie zum S-Bahnhof Hackerbrücke, von wo aus man binnen weniger Minuten den Marienplatz erreicht. Darüber hinaus kannst du am Busbahnhof Autovermietungen, lokale Bushaltestellen und die Airportbusse finden. Täglich erreichen Fernbusse aus deutschen Großstädten wie Berlin und Hamburg den ZOB. Die Fahrzeit dieser Verbindungen beträgt etwa 8 h bzw. 11 h. Von Frankfurt aus dauert es 6 h, von Stuttgart aus 2,5 h, bis man in München ankommt. Darüber hinaus können Bustickets von Wien und Zürich aus in die Isarstadt gebucht werden. Nach etwa 5 h bzw. 4 h kommst du an der Hackerbrücke an. Alternativ halten viele Fernbusanbieter zusätzlich in Fröttmaning, einem Stadtteil im Norden von München. Die Haltestelle liegt im Umkreis der A9, des U-Bahnhofs Fröttmaning und des Fußballstadions Allianz Arena. Mit der U6 gelangst du von hier aus innerhalb von 15 min zum Marienplatz. Fahrkarten für die Fernbusse kann man ganz bequem online kaufen.

In München unterwegs mit U-Bahn, S-Bahn und Co.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer München
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben