Seite teilen

München Reiseführer

München ist eine weltoffene und international beliebte Destination, was nicht nur während des Oktoberfests zu spüren ist. Münchens Spitzname "Millionendorf", wenn auch mit einem Augenzwinkern gemeint, trifft das einzigartige Flair der Stadt trotzdem gut – denn hier kennt man sich einfach. Als Tourist gibt es viel zu entdecken, überschaubar bleibt die Größe trotzdem und genau deshalb lohnt sich auch immer ein Kurztrip in die Landeshauptstadt Bayerns.

Weltweit berühmt durch den Fußballverein "Bayern München" mögen die Einheimischen ihre Stadt vor allem aufgrund der Mischung aus Metropole und Ländlichem: Viel Kunst und Kultur trifft auf den renaturierten Fluss, die Isar, sowie den Englischen Garten, und formt München somit zu einer sehr grünen und entspannten Metropole, die nicht jedem Trend hinterherläuft. Und genau so sind auch die Einheimischen selbst, denn egal, ob sie studieren, designen, kellnern oder ein Unternehmen führen: Am Ende des Tages sitzen sie alle zusammen – in Münchens schönsten Biergärten.

Quick Facts

Geeignet fürKultur, Shopping, Outdoor, See, Wintersport, Feiern

Was du in Kürze über München wissen musst

Die bayerische Landeshauptstadt verbindet Tradition und Moderne wie kaum eine andere deutsche Metropole. Straßen mit ländlichem Charakter und Blasmusik in Biergärten stehen einer hohen Dichte an Start-ups sowie einer wachsenden Kultur- und Kreativszene gegenüber. München ist deshalb als Urlaubsziel sowohl für junge Menschen geeignet, die eine tolle Auswahl an Museen, Boutiquen, Bars und Clubs schätzen, wie auch für Familien oder Rentner, die sich an der sauberen Isar, die in den Tiroler Alpen entspringt, und den vielen Parks mitten in der Stadt erfreuen.

Die Einwohnerzahl kratzt an der 1,5-Millionenmarke und neben dem Altstadtkern rund um den Marien- und Odeonsplatz gibt es einige, sehr unterschiedliche Stadtviertel zu entdecken: Das angesagte Glockenbachviertel mit seiner bunten LGBT-Szene (die Abkürzung kommt aus dem Englischen und steht für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender) sowie das Studentenviertel Maxvorstadt, Heimat mehrerer Museen und Universitäten, sollten genauso auf dem Sightseeing-Plan stehen wie das etwas angestaubte Schwabing, die ruhigeren Viertel Au und Haidhausen entlang der Isar und Neuhausen-Nymphenburg, wo sogar ein Schloss zu finden ist.

München Altstadt: Das historische Zentrum entdecken

Das Lehel: Münchens elegantestes Viertel

Nymphenburg und Neuhausen: Ruhe und viel Grün

Glockenbach, Au und Haidhausen: Junge Familien und hippe Szene am Isarufer

Künstler und Schickeria in Münchens Norden

Im nationalen Ranking gilt München übrigens als die teuerste Stadt Deutschlands, was sich vor allem in den hohen Mieten und in der Gastronomie bemerkbar macht. Zur Oktoberfestsaison gibt es kaum ein Hotel, das nicht ausgebucht ist – dann steht München 16 Tage lang Kopf und die Preise kennen kein Limit.

Was kann man in München unternehmen?

Der Englische Garten, eine der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt, zahlreiche Museen, Schlösser, architektonisch umwerfende Bauwerke und geschichtsträchtige Plätze gibt es tagsüber zu erkunden – für Urlauber, die an Historie und Kultur interessiert sind, bietet München viele interessante Spots. Am Abend warten dann nicht nur einige Toprestaurants und bayerische Wirtshäuser, sondern auch eine exzellente Auswahl an verschiedenen Freizeitmöglichkeiten und eine vielfältige, wirklich tolle Barszene.

Kunst und Kultur bei einer Stadttour entdecken

Wer Zeit hat, sollte einen Tag dranhängen, um die schöne Umgebung zu erkunden. "Die Nähe zu den Alpen" ist nämlich die Antwort vieler Münchner auf die Frage, was ihnen an der Stadt besonders gut gefällt. Wer nicht so weit rausfahren möchte, erkundet beispielsweise die wunderschöne 5-Seen-Landschaft, den Starnberger- und Ammersee mit eingeschlossen, beide in rund 40 Minuten mit der S-Bahn zu erreichen. Ein Ausflug, der sich zu jeder Jahreszeit lohnt und die Naturverbundenheit der Einheimischen noch etwas greifbarer macht.

Blogger Tipp von:
Anika Landsteiner
Obwohl München eine Großstadt ist, erreicht man meist nach spätestens 30 Minuten sein Ziel. Wer dabei so viel wie möglich von der Stadt sehen will, schwingt sich einfach auf ein Fahrrad und macht es den vielen Radlern in dieser Stadt gleich. Mieten lässt sich ein Rad beispielsweise über "Call A Bike".

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer München
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Anika Landsteiner

liebt das Reisen und darüber zu schreiben. Auf ihrem preisgekrönten Reiseblog finden sich literarische Texte zu Destinationen auf der ganzen Welt. Im Mai 2017 ist ihr erstes Buch „Gehen, um zu bleiben“ erschienen.

www.anidenkt.de

© CursedSenses, shutterstock

Must-Sees & Geheimtipps: Highlights München

München-Besucher erwarten weltweit renommierte Museen und geschichtlich interessante Bauwerke mit einer sehenswerten Architektur. In den zahlreichen Parks und Grünanlagen kannst du fabelhaft die Seele baumeln lassen, während die Liebe zu München vor allem in den traditionellen Wirtshäusern durch den Magen geht. Als Krönung wartet ein romantisches Schloss mitten in der Stadt und das Oktoberfest, umgangssprachlich "Wiesn" genannt, das weltweit größte Volksfest, das du wirklich erlebt haben musst, um mitreden zu können.

Übersicht: Die schönsten Sehenswürdigkeiten

  • Must-Sees
  • Orte
  • Museen
  • Premium-Partner
  • Architektonische Highlights
  • Straßen & Plätze
  • Kirchen
  • Freizeit & Ausgehen
  • Biergärten
  • Burgen & Schlösser
  • Theater
Must-Sees
Liste
Karte
  1. Englischer Garten
    In KarteDetailsWeniger
    München, Deutschland
    © Andreas Prott, shutterstock
    Englischer Garten
    Mit 375 Hektar gehört die Grünanlage zu den größten innerstädtischen Parks der Welt und gilt somit nicht nur als das grüne Herz, sondern auch die Lunge Münchens. Im Sommer ist es der Sprung in den klirrend kalten Eisbach, im Winter strahlt der Park eine magische Stille aus. Traditionelle Abstecher lohnen sich zum Biergarten am Chinesischen Turm und zum Monopterus für den Blick in den Sonnenuntergang. Besonders schön: Der wenig überlaufene Nordteil des Gartens – hier findet man pure Natur und absolute Ruhe mitten in der Großstadt.
    Weniger
  2. Frauenkirche
    In KarteDetailsWeniger
    Frauenplatz 1 / München, Deutschland
    © Yury Dmitrienko, shutterstock
    Frauenkirche
    "Dom zu unserer lieben Frau" ist der eigentliche Name der in der Umgangssprache geläufigen Frauenkirche. Der im spätgotischen Stil gebaute Dom gilt als eins der Wahrzeichen Münchens, das sogar vom Stadtrand aus zu sehen ist, weil der Blick auf die Kirche nicht verbaut werden darf. Es gibt zahlreiche Geschichten rund um den Dom, beispielsweise den Mythos des "Teufelstritt" am Eingang. Die Frauenkirche dient als Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising.
    Weniger
  3. Viktualienmarkt
    In KarteDetailsWeniger
    Viktualienmarkt / München, Deutschland
    © manfredxy, shutterstock
    Viktualienmarkt
    Münchens ältester und größter Lebensmittelmarkt liegt direkt neben dem Marienplatz und somit mitten im Zentrum. Hier kann man gemütlich mit Einheimischen unter schattigen Bäumen Bier trinken, durch die Marktstände flanieren, regionale Leckereien kaufen, oder sich bei den Metzgern in den Arkaden durchprobieren. Die Qualität der Produkte ist hoch, die Preise sind es ebenfalls. Übrigens: An Sonn- und Feiertagen gibt es keinen Verkauf.
    Weniger
  4. Schloss Nymphenburg
    In KarteDetailsWeniger
    Schloss Nymphenburg / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Schloss Nymphenburg
    Das wunderschöne Schloss war ein Geschenk von Ferdinand Maria an seine Frau, und zwar aus purer Freude über die Geburt des gemeinsamen Sohnes. Heute ist es mit seiner fast 500 Meter langen Fassade ein Tourismusmagnet. Drinnen wartet ein Museum, draußen eine große Parkanlage, die symmetrisch angelegt beginnt und sich in einem verwunschenen Märchenwald verliert.
    Weniger
  5. Olympiapark
    In KarteDetailsWeniger
    Spiridon-Louis-Ring 21 / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Olympiapark
    1972 fanden hier die Olympischen Spiele statt, jahrelang litt er vor allem bei jungen Leuten unter einem eher angestaubten Image, doch heute ist das 85 Hektar große Areal wieder extrem beliebt für sportliche und kulturelle Aktivitäten. Vom Olympiaberg hat man einen tollen Blick auf den Park und das Stadion, es ist der perfekte Ort für ein Picknick im Sonnenuntergang. Die Veranstaltungen finden ganzjährig statt, beispielsweise das kulturelle Sommerfestival Tollwood oder das Extremsportevent Red Bull Crashed Ice im Winter.
    Weniger
  6. Deutsches Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Museumsinsel 1 / München, Deutschland
    © Quantum-of-Light, shutterstock
    Deutsches Museum
    Auf der Museumsinsel steht das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Bis 2019 wird es grundüberholt, trotzdem gibt es viele Themenwelten auch in dieser Zeit zu bestaunen. Von der dunklen Bergbauanlage bis hoch in die Abteilung der Luftfahrt bietet das Museum viele spannende Einblicke in Naturwissenschaft & Technik. Bis August 2018 läuft die Sonderausstellung "energie.wenden", die sich, wie der Name bereits sagt, mit dem komplexen Thema der Energiewende beschäftigt.
    Weniger
  7. Augustiner-Keller
    In KarteDetailsWeniger
    Arnulfstraße 52 / München, Deutschland
    © Bbb, Wikimedia Commons
    Augustiner-Keller
    Hier landen heimische und saisonale Produkte auf den Tellern! Im großen Biergarten des Augustiner-Kellers, der Platz für bis zu 5.000 Menschen bietet, wird natürlich Augustiner zum Essen getrunken. Der Biergarten ist übrigens der älteste Münchens, ein Spielplatz ist ebenfalls angeschlossen. Sehenswert sind die dazugehörigen Räume, unter anderem der Lagerkeller mit seinem schönen Gewölbe, und die Jagdstube mit bayerischer Wirtshauseinrichtung.
    Weniger
  8. Oktoberfest
    In KarteDetailsWeniger
    Theresienwiese / München, Deutschland
    © anandoart, shutterstock
    Oktoberfest
    Dem größten Volksfest der Welt, das von Ende September bis Anfang Oktober stattfindet, haben wir eine ganze Seite gewidmet: Alle Infos rund um die Brauereien, die traditionellen Schausteller, die beliebte "Oide Wiesn" und praktische Tipps rund um das größte Volksfest der Welt gibt es hier zu lesen.
    Weniger
Orte
Liste
Karte
  1. Olympiapark
    In KarteDetailsWeniger
    Spiridon-Louis-Ring 21 / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Olympiapark
    1972 fanden hier die Olympischen Spiele statt, jahrelang litt er vor allem bei jungen Leuten unter einem eher angestaubten Image, doch heute ist das 85 Hektar große Areal wieder extrem beliebt für sportliche und kulturelle Aktivitäten. Vom Olympiaberg hat man einen tollen Blick auf den Park und das Stadion, es ist der perfekte Ort für ein Picknick im Sonnenuntergang. Die Veranstaltungen finden ganzjährig statt, beispielsweise das kulturelle Sommerfestival Tollwood oder das Extremsportevent Red Bull Crashed Ice im Winter.
    Weniger
  2. Botanischer Garten München
    In KarteDetailsWeniger
    Menzinger Straße 65 / München, Deutschland
    © Luisa Fumi, shutterstock
    Botanischer Garten München
    Für Pflanzenliebhaber ein Muss: Er zählt zu den bedeutendsten Gärten der Welt mit rund 16.000 Pflanzenarten, die hier wachsen. In den Gewächshäusern sind es vor allem die Exoten; der dazugehörige Schmuckhof und das Freiland-Areal versprühen im Sommer eine besonders schöne Atmosphäre.
    Weniger
  3. Glockenspiel
    In KarteDetailsWeniger
    Marienplatz 8 / München, Deutschland
    © linerpics, shutterstock
    Glockenspiel
    Wer sich wundert, warum am Marienplatz plötzlich alle Touristen stehenbleiben und nach oben gucken, ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das Glockenspiel auf Höhe des Rathausdaches zieht mit 43 erklingenden Glocken täglich um 11 und 12 Uhr viele Touristen an, von März bis Oktober spielt es zusätzlich um 17 Uhr. Zwei geschichtliche Ereignisse der Stadtgeschichte werden dargestellt, während das Glockenspiel selbst übrigens mit Solarenergie betrieben wird.
    Weniger
  4. Englischer Garten
    In KarteDetailsWeniger
    München, Deutschland
    © Andreas Prott, shutterstock
    Englischer Garten
    Mit 375 Hektar gehört die Grünanlage zu den größten innerstädtischen Parks der Welt und gilt somit nicht nur als das grüne Herz, sondern auch die Lunge Münchens. Im Sommer ist es der Sprung in den klirrend kalten Eisbach, im Winter strahlt der Park eine magische Stille aus. Traditionelle Abstecher lohnen sich zum Biergarten am Chinesischen Turm und zum Monopterus für den Blick in den Sonnenuntergang. Besonders schön: Der wenig überlaufene Nordteil des Gartens – hier findet man pure Natur und absolute Ruhe mitten in der Großstadt.
    Weniger
  5. Hofgarten
    In KarteDetailsWeniger
    Hofgartenstraße 1 / München, Deutschland
    © Pabkov, shutterstock
    Hofgarten
    Wenn im Dianatempel Tangotänzer zusammenkommen und nicht weit entfernt das französischen Boule gespielt wird, kann man schon mal die Zeit vergessen, so schön ist die Atmosphäre im Hofgarten. In der barocken Parkanlage finden sich Stilelemente des Englischen Landschaftsgartens, weshalb er vor allem im Frühling zum Verweilen einlädt. An seinem östlichen Ende befindet sich das Münchner Kriegerdenkmal.
    Weniger
  6. Eisbach
    In KarteDetailsWeniger
    Prinzregentenstraße / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Eisbach
    Die Münchner lieben den Eisbach, der eine Ableitung der Isar ist, und auch durch den Englischen Garten fließt. Weltbekannt ist er geworden durch die Welle an der Eisbachbrücke, wo zu jeder Jahreszeit Surfer beim Wellenreiten beobachtet werden können – sogar Sänger Jack Johnson stand hier schon auf seinem Brett. Im Sommer wird der Bach von vielen Badegästen zum Abkühlen genutzt, aber hier ist Vorsicht geboten: Die Strömung ist stark und nicht zu unterschätzen!
    Weniger
  7. KZ-Gedenkstätte Dachau
    In KarteDetailsWeniger
    Pater-Roth-Straße 2a / Dachau, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    KZ-Gedenkstätte Dachau
    Bereits 1933 und somit zu Beginn der Regierung Adolf Hitlers wurde das Konzentrationslager für politische Gefangene nahe Dachau errichtet. Bis 1945 starben hier über 41.000 Menschen – heute ist auf dem Gelände eine Gedenkstätte errichtet, die für Besucher kostenlos ist. Geführte Rundgänge in Deutsch oder Englisch, Audio-Guides in verschiedenen Sprachen und eine Dokumentarfilmvorführung werden zusätzlich angeboten.
    Weniger
  8. Bavaria
    In KarteDetailsWeniger
    Theresienhöhe 16 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    Bavaria
    Die kolossale Bronzestatue am Rande der Theresienwiese steht für die weltliche Patronin Bayerns. Das Besondere an ihr ist, dass sie komplett aus Bronze gegossen wurde und daher nicht nur ein ikonisches Symbol darstellt, sondern auch eine technische Meisterleistung ist. Die Ruhmeshalle hinter ihr ist ebenfalls einen Blick wert, hier sind Büsten bedeutender Künstler wie Albrecht Dürer ausgestellt.
    Weniger
  9. Viktualienmarkt
    In KarteDetailsWeniger
    Viktualienmarkt / München, Deutschland
    © manfredxy, shutterstock
    Viktualienmarkt
    Münchens ältester und größter Lebensmittelmarkt liegt direkt neben dem Marienplatz und somit mitten im Zentrum. Hier kann man gemütlich mit Einheimischen unter schattigen Bäumen Bier trinken, durch die Marktstände flanieren, regionale Leckereien kaufen, oder sich bei den Metzgern in den Arkaden durchprobieren. Die Qualität der Produkte ist hoch, die Preise sind es ebenfalls. Übrigens: An Sonn- und Feiertagen gibt es keinen Verkauf.
    Weniger
  10. Feldherrnhalle
    In KarteDetailsWeniger
    Residenzstraße 1 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    Feldherrnhalle
    Wer sich am Odeonsplatz an den letzten Italienurlaub erinnert fühlt, liegt ganz richtig. Die imposante Feldherrnhalle, die hier steht, wurde nämlich nach dem Vorbild der Loggia dei Lanzi in Florenz erbaut. Ihre Geschichte ist dagegen umso dunkler: 1923 kam es hier nämlich zum blutigen Hitler-Ludendorff-Putsch.
    Weniger
Museen
Liste
Karte
  1. Deutsches Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Museumsinsel 1 / München, Deutschland
    © Quantum-of-Light, shutterstock
    Deutsches Museum
    Auf der Museumsinsel steht das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Bis 2019 wird es grundüberholt, trotzdem gibt es viele Themenwelten auch in dieser Zeit zu bestaunen. Von der dunklen Bergbauanlage bis hoch in die Abteilung der Luftfahrt bietet das Museum viele spannende Einblicke in Naturwissenschaft & Technik. Bis August 2018 läuft die Sonderausstellung "energie.wenden", die sich, wie der Name bereits sagt, mit dem komplexen Thema der Energiewende beschäftigt.
    Weniger
  2. Ägyptisches Museum München
    In KarteDetailsWeniger
    Gabelsbergerstraße 35 / München, Deutschland
    © place-to-be, shutterstock
    Ägyptisches Museum München
    Dieses Museum muss man erst mal finden – es liegt nämlich unterirdisch. Sehenswert ist neben den jahrtausendealten Exponaten auch die Architektur des Museums selbst, denn die eigentlich dunklen Räume werden durch einen versenkten Innenhof mit Tageslicht versorgt. Das Museum ist übrigens komplett barrierefrei.
    Weniger
  3. Stadtmuseum München
    In KarteDetailsWeniger
    Sankt-Jakobs-Platz 1 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Stadtmuseum München
    Im ersten Moment mag das Stadtmuseum altbacken wirken, die interessanten Dauerausstellungen machen den Eindruck jedoch wett. Mit "Typisch München" nähert man sich unterhaltsam der Geschichte der Stadt an, Kinder und Nostalgiker kommen in der Ausstellung "Puppentheater/Schaustellerei" auf ihre Kosten und Geschichtsinteressierte können in die dunkle Zeit des Münchner Nationalsozialismus abtauchen. Das Filmmuseum gehört ebenfalls dazu und zeigt von Schwarz-Weiß-Klassikern bis zu heutigen Dokumentationen eine große Bandbreite.
    Weniger
  4. BMW Welt, Museum & Werk
    In KarteDetailsWeniger
    Am Olympiapark 1 / München, Deutschland
    © Manfred Steinbach, shutterstock
    BMW Welt, Museum & Werk
    Der Autohersteller bietet eine spektakuläre Erlebniswelt, die Museum, BMW Welt und das Werk selbst vereint. Es gibt Führungen durch alle drei, verschiedene Ausstellungen und der Eintritt in die BMW Welt ist sogar kostenlos. Kinder von 7-13 Jahren können im Rahmen des Junior Programm alles rund um Themen wie Mobilität, Umwelt und Design erkunden sowie an Workshops teilnehmen. Und weil man hier schnell viele Stunden verbringt, gibt es unter anderem im schicken "M1" super Kaffeevariationen und im Gourmetrestaurant EssZimmer leckere Gerichte.
    Weniger
  5. Alte Pinakothek
    In KarteDetailsWeniger
    Barer Straße 27 / München, Deutschland
    © tichr, shutterstock
    Alte Pinakothek
    Im Kunstareal der Maxvorstadt befindet sich die Alte Pinakothek, eine der renommiertesten Gemäldegalerien der Welt. Während viele Münchner auf der Wiese davor die Sonne genießen, gibt es drinnen eine große Auswahl an Kunstwerken der "alten Meister" zu sehen. Der Schwerpunkt liegt auf europäischer Malerei vom 14. bis 18. Jahrhundert; Albrecht Dürers Werke bilden mitunter die Highlights. Aufgrund von Sanierungsarbeiten sind leider einzelne Bereiche bis Mitte 2018 geschlossen.
    Weniger
  6. Neue Pinakothek
    In KarteDetailsWeniger
    Barer Straße 29 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Neue Pinakothek
    Monet, Klimt, van Gogh, Cézanne – sie alle und noch viel mehr Werke einzigartiger Künstler befinden sich in der Neuen Pinakothek. Rund 400 Gemälde aus dem 19. Jahrhundert werden in 22 Sälen ausgestellt, im Eintrittspreis enthalten ist auch ein Audioguide. Die Neue Pinakothek befindet sich gegenüber der Alten, beide gehören zusammen und bilden mit der Pinakothek der Moderne, dem Museum Brandhorst und der Sammlung Schack die Pinakotheken München.
    Weniger
  7. Pinakothek der Moderne
    In KarteDetailsWeniger
    Barer Straße 40 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Pinakothek der Moderne
    Zeitgenössische Kunst braucht ein modernes Dach und das hat die Pinakothek der Moderne bekommen. Das Gebäude ist ein architektonisches Kunstwerk, das ganzen vier Museen den Raum für ihre Ausstellungen bietet: Sie stehen für Kunst, Graphik, Architektur und Design. Die Eingangshalle ist als große Rotunde entworfen, das Tageslicht fällt durch die 25 Meter hohe Glaskuppel. Im Erdgeschoss finden temporäre Ausstellungen statt, während im Ober- und Untergeschoss die "Sammlung Moderne Kunst" und die "Neue Sammlung" zu finden sind.
    Weniger
  8. Museum Brandhorst
    In KarteDetailsWeniger
    Theresienstraße 35a / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Museum Brandhorst
    Ein Must-See ist das Brandhorst. Seinen Namen verdankt es dem Privatsammler Udo Brandhorst, der dem Freistaat seine Sammlung übergab. Außen bereits ein Highlight mit 36.000 Glaskeramikstäben, die in verschiedenen Farben leuchten, gibt es drinnen auf drei Stockwerken Kunst von Joseph Beuys bis Andy Warhol zu sehen. Auch Skulpturen und Fotografien werden temporär gezeigt.
    Weniger
  9. Glyptothek München
    In KarteDetailsWeniger
    Königsplatz 3 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    Glyptothek München
    König Ludwig I. war ein großer Fan antiker Sammlungen und somit wurde bereits zu seiner Zeit von Leo von Klenze die beeindruckende Glyptothek am Königsplatz erbaut. 1830 öffnete sie als erstes öffentliches Museum der Stadt ihre Tore. Heute kann man zwischen griechischen und römischen Skulpturen wandeln und danach bei schönem Wetter draußen im Café Platz nehmen: Zwischen Akazienbäumen lässt es sich bei italienischem Espresso nämlich wunderbar über Kunst philosophieren.
    Weniger
  10. Städtische Galerie im Lenbachhaus
    In KarteDetailsWeniger
    Luisenstraße 33 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Städtische Galerie im Lenbachhaus
    Im Lenbachhaus gibt es vor allem Kunst aus dem 19. Jahrhundert zu gucken. Berühmt ist die Galerie deswegen, weil sie die weltweit größte Sammlung an Kunstwerken des Kollektivs "Der Blaue Reiter" ausstellt, zu dem Franz Marc, Wassily Kandinsky, August Macke, Paul Klee und Gabriele Münter gehörten.
    Weniger
  11. Haus der Kunst
    In KarteDetailsWeniger
    Prinzregentenstraße 1 / München, Deutschland
    © Luisa Fumi, shutterstock
    Haus der Kunst
    Im Keller des Hauses liegt das P1, auf der Rückseite des beeindruckenden Gebäudes befindet sich der Eingang zur Goldenen Bar, die bekannt ist für ihre exquisiten Cocktails und dem eleganten Ambiente. Das Haus der Kunst selbst besitzt keine Sammlungen, seine vielseitigen Ausstellungen sind umso beliebter. Mit den meterhohen Wänden gibt es den Kunstwerken nämlich den Raum, den sie benötigen.
    Weniger
Premium-Partner München
Liste
Karte
  1. Welser-Kuche zu München
    In KarteDetailsWeniger
    Residenzstr. 27 / München, Deutschland
    Welser-Kuche zu München
    Mittelalterliches Schlemmer-Mahl

    Die „Welser-Kuche“ im Feldherrnkeller, liegt direkt am Odoensplatz in München.

    Feiern Sie in lustiger Runde unter historischen Gewölben. Tafeln Sie in feiner Art des 15. und 16. Jahrhunderts mit Familie und Freunden, Kunden und Kollegen.

    Der Alltag im Mittelalter ist hart und entbehrungsreich. Doch ihre Feste wissen die bürgerlichen und bäuerlichen Familien sehr wohl zu feiern. Die Augsburger Patriziertochter Philippine Welser führt darüber Buch. In ihren Notizen beschreibt sie genau, wie Bürger und Bauern ...
    Weniger
  2. AUer Haus
    In KarteDetailsWeniger
    Ohlmüllerstr. 28 / München, Deutschland
    AUer Haus
    Altes & Neues
    Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren, bummeln Sie ganz gemütlich durch unseren Laden, Sie werden ganz sicher tolle Fundstücke für ihr Zuhause finden. Bei uns ist für jedermann etwas dabei, ob groß oder klein, ob Neu oder Second Hand.

    Hier finden Sie alles was das Haus begehrt. Edles & Kurioses!
    Genau das Richtige, um einmal etwas Außergewöhnilches zu finden, das dem Wort Werthaltigkeit noch gerecht wird.

    Besuchen Sie Uns!
    Im Herzen von München, nur ein paar Schritte von der Auer Dult entfernt können Sie eine Vielfalt ...
    Weniger
  3. St. Emmeramsmühle
    In KarteDetailsWeniger
    St. Emmeram 41 / München, Deutschland
    St. Emmeramsmühle
    Die St. Emmeramsmühle liegt am nord-östlichen Ende des Englischen Gartens in München-Oberföhring.

    Sie bietet modern interpretierte Regionalküche, traditionelle bayerische Spezialitäten mit Ausflügen nach Südtirol und in die Toskana.
    Die St. Emmeramsmühle ist bei Jung wie Alt, Radlern die eine Rast machen genauso wie bei Familien und Geschäftskunden mit Ihren ausländischen Gästen sehr beliebt. Die „Mühle“ ist ebenso für viele Promis aufgrund Ihrer intimen Atmosphäre und dem gemütlichen Ambiente ein attraktives Ziel. Das Restaurant mit seiner ...
    Weniger
  4. NOUN Drasch & Hermichen
    In KarteDetailsWeniger
    Buttermelcherstrasse 9 / München, Deutschland
    NOUN Drasch & Hermichen
    NOUN – das Restaurant nahe Gärtnerplatz mit individuellem Flair. Auf 30 Plätzen erwartet die Gäste lockere Atmosphäre und feine, internationale Küche. Warme Farben und sanftes Licht sorgen für ein angenehmes Gefühl. Täglich neu komponiert, stehen ca. zehn Gerichte auf der Karte – alle mit besten Zutaten. Von Geschmortem, Kurzgebratenem, Fisch, Fleisch, saisonalem Gemüse bis zu feinen Teigwaren und raffinierten Desserts reicht das Spektrum. Es gibt frisch gezapftes Heineken und Weine aus aller Welt.

    NOUN - the restaurant near of Gärtnerplatz with ...
    Weniger
Architektonische Highlights
Liste
Karte
  1. Olympiastadion
    In KarteDetailsWeniger
    Spiridon-Louis-Ring 27 / München, Deutschland
    © Andrey Shcherbukhin, shutterstock
    Olympiastadion
    Seine Zeltdachkonstruktion ist spektakulär, das Stadion selbst gilt als Herzstück des Olympiaparks und bietet bis zu 80.000 Fans von Sport- und Kulturveranstaltungen Platz. Wer sich die weltberühmte Zeltdachkonstruktion näher ansehen möchte, kann sich für eine Dachführung anmelden. Für Adrenalinjunkies: Wie wär`s danach mit Abseilen oder per Flying Fox, einer Seilrutsche, auf den Boden zurück zu schweben?
    Weniger
  2. Residenz München
    In KarteDetailsWeniger
    Residenzstraße 1a / München, Deutschland
    © Eremeev, shutterstock
    Residenz München
    Ein halbes Jahrtausend war sie Regierungssitz bayerischer Herrscher – die prachtvolle Residenz, die sich an den Hofgarten anschließt und bei deren Betreten man sich sofort königlich fühlt. Porzellankabinett, Königsbau, Nibelungensäle: Die Räumlichkeiten halten, was ihre Namen versprechen, die schönen Innenhöfe inbegriffen. Architekturinteressierte werden es hier lieben, weil Renaissance, Barock, Rokoko und Klassizismus ineinanderfließen. Es lohnt sich übrigens, gleich eine Kombikarte für Residenz und Schatzkammer zu kaufen.
    Weniger
  3. Olympiahalle
    In KarteDetailsWeniger
    Spiridon-Louis-Ring 21 / München, Deutschland
    © Kzenon, shuttterstock
    Olympiahalle
    Für die Olympischen Spiele 1972 erbaut, dient sie heute als Mehrzweckhalle für bis zu 15.000 Menschen. Von 2007 bis 2009 wurde die Halle saniert, um sie im internationalen Raum bedeutsamer zu machen.
    Weniger
  4. Neues Rathaus
    In KarteDetailsWeniger
    Marienplatz 1 / München, Deutschland
    © Yury Dmitrienko, shutterstock
    Neues Rathaus
    Ein Funfact vorweg: Das Neue Rathaus wird fast immer mit dem Alten verwechselt, da es durch seinen neugotischen Stil wesentlich älter aussieht – ist es aber nicht, es wurde erst 1905 fertiggestellt. Seine Fassade am Marienplatz ist geschmückt mit Herrscherabbildungen, Wasserspeier und Darstellungen aus volkstümlichen Sagen. Auf dem Rathausturm ist das Münchner Kindl (die offizielle Wappenfigur der Stadt) angebracht, ebenso befindet sich hier das Glockenspiel. Im Keller lädt ein öffentlich zugängliches Restaurant, der Ratskeller, zum Essen ein. Das ...
    Weniger
  5. Olympiaturm
    In KarteDetailsWeniger
    Spiridon-Louis-Ring 21 / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Olympiaturm
    Aus zwei sogenannten Turmkanzeln besteht der Olympiaturm: In der Unteren befinden sich Fernmeldeeinrichtungen, die Obere beherbergt eine von drei Aussichtsplattformen und ein Drehrestaurant in 181 Metern Höhe, das abends ausschließlich Menüs einer gehobenen Küche serviert. Die Aussichtsplattformen sind sowohl überdacht als auch frei und bieten bei klarer Sicht einen umwerfenden Blick bis zu den Alpen. Im Fahrstuhlpreis mit inbegriffen ist außerdem der Eintritt ins höchste Rockmuseum der Welt.
    Weniger
  6. Altes Rathaus
    In KarteDetailsWeniger
    Marienplatz 15 / München, Deutschland
    © S-F, shutterstock
    Altes Rathaus
    Weil es wesentlich schlichter gestaltet ist, wird es oftmals für das Neue Rathaus gehalten: Das Alte Rathaus schließt den Marienplatz im Osten ab und wurde im Zweiten Weltkrieg stark in Mitleidenschaft gezogen. Heute beherbergt es das bekannte Spielzeugmuseum mit historischen Ausstellungsstücken wie Eisenbahnen und Blechspielzeug. Besichtigt werden kann auch der Festsaal mit seiner kunstvoll verzierten Holzdecke.
    Weniger
  7. BMW-Vierzylinder
    In KarteDetailsWeniger
    Petuelring 130 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    BMW-Vierzylinder
    Das BMW-Hochhaus (auch BMW-Turm genannt) ist das Wahrzeichen und Hauptverwaltungsgebäude des Autoherstellers. Wer an moderner Architektur interessiert ist, sollte das unter Denkmalschutz stehende Gebäude definitiv auf die Sightseeing-Liste packen. Das Besondere daran: Die vier Zylindern des Hochhauses stehen nicht auf dem Boden, sondern hängen an sogenannten Kragträgern, die wiederum aus vier Stahlträgerrohren herausragen. Klingt etwas kompliziert, was? Mach dir am besten selbst ein Bild davon.
    Weniger
  8. Maximilianeum
    In KarteDetailsWeniger
    Max-Planck-Straße 1 / München, Deutschland
    © Anselm Baumgart, shutterstock
    Maximilianeum
    Am Ende der Maximilianstraße thront ein erhabenes Gebäude. Das Maximilianeum wurde von Max II. in Auftrag gegeben und 1876 erbaut. Seitdem ist es in Besitz der gleichnamigen Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Stipendien inklusive Kost und Logis an besonders begabte Studenten auszustellen. Im Maximilianeum sitzt heute außerdem der bayerische Landtag. Vom Aufgang aus ist der Blick während des Sonnenuntergangs besonders schön.
    Weniger
  9. Chinesischer Turm
    In KarteDetailsWeniger
    Englischer Garten 3 / München, Deutschland
    © kavalenkau, shutterstock
    Chinesischer Turm
    Wer im Englischen Garten den Chinesischen Turm sucht, muss nur den Klängen der Blasmusik folgen. Der im Stil einer Pagode erbaute Turm trägt aufgrund dieser Form seinen Namen und besteht aus Holz. Neben dem Biergarten gibt es auch ein altmodisches Karussell und einen Spielplatz für Kinder. Zu den Veranstaltungen zählt auch der bekannte Kocherlball, bei dem sich an jedem dritten Sonntag im Juli um 6 Uhr morgens Frauen und Männer in Tracht zum Tanz treffen.
    Weniger
Straßen & Plätze
Liste
Karte
  1. Marienplatz
    In KarteDetailsWeniger
    Marienplatz / München, Deutschland
    © S.Borisov, shutterstock
    Marienplatz
    Bereits seit 1158 ist der Marienplatz das Zentrum der Stadt und heute der Mittelpunkt der Fußgängerzone. Ehemalig als Marktplatz genutzt, vor allem zum Verkauf von Getreide, ist der Marienplatz heute bekannt für sein Glockenspiel im Neuen Rathaus, das viele Touristen anzieht. In der Adventszeit findet auf dem Marienplatz der Christkindlmarkt statt.
    Weniger
  2. Königsplatz
    In KarteDetailsWeniger
    Königsplatz 1 / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Königsplatz
    Der Platz im Herzen der Maxvorstadt ist ein Alleskönner! Kunstgeschichtlich trifft hier die Antike auf den Klassizismus, außerdem ist es ein beliebter Treffpunkt von Jung und Alt; gerade während der Sommermonate, wenn Konzerte und Kino-Open-Airs stattfinden. Kunstinteressierte können sich in der Glyptothek antike Ausstellungen ansehen, alle anderen genießen das griechische Flair bei einem Picknick auf einer der Wiesen – denn der imposante Platz wurde nach dem Vorbild der Akropolis erbaut.
    Weniger
  3. Odeonsplatz
    In KarteDetailsWeniger
    Odeonsplatz / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Odeonsplatz
    Auf nach Italien und zwar ganz ohne die Innenstadt zu verlassen. Der Odeonsplatz versprüht italienische Atmosphäre aufgrund der hier stehenden und nach italienischen Vorbildern gebauten Feldherrnhalle und Theatinerkirche. Der schöne Platz ist ein idealer Ort zum Durchschnaufen während der Stadttour. Einfach auf die Steintreppen setzen und mal kurz den Blick schweifen lassen.
    Weniger
  4. Maximilianstraße
    In KarteDetailsWeniger
    Maximilianstraße / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Maximilianstraße
    Gucci, Prada, Chanel – you name it. Neben unzähligen Nobelboutiquen findet sich hier auch das sehr angesehene Theater, die "Kammerspiele". Der architektonisch vielseitige und schöne Boulevard steht heute für die Münchner Schickeria. Die Straße, vor allem zur Goldenen Stunde am Abend, ist eine tolle Adresse zum Flanieren. Vom Nationaltheater aus in Richtung Isar laufen, das imposante Landtagsgebäude Maximilianeum dabei im Blick.
    Weniger
  5. Isartor
    In KarteDetailsWeniger
    Isartorplatz / München, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Isartor
    Es ist noch fast vollständig erhalten und bildet die Grenze zwischen der Altstadt, dem Stadtviertel Lehel und der Isarvorstadt. In den Türmen befindet sich das "Valentin-Karlstadt-Musäum", eine kuriose Hommage an den Komiker Karl Valentin und seine Lebensgefährtin und Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt. Ebenfalls kurios: Zwei Ziffernblätter sind am Isartor angebracht, eins auf der Seite Richtung Tal, eins auf die andere Seite, Richtung Isartorplatz. Während auf dem einen die Zeiger im Uhrzeigersinn laufen, laufen sie auf dem anderen Blatt umgekehrt. ...
    Weniger
  6. Sendlinger Tor
    In KarteDetailsWeniger
    Sendlinger-Tor-Platz 12 / München, Deutschland
    © yellowdays, shutterstock
    Sendlinger Tor
    Einen kurzen Spaziergang vom Isartor entfernt, wartet das Sendlinger Tor mit seinem gepflasterten Vorplatz. Hier geht die Sendlinger Straße ab, die bestens geeignet ist zum Bummeln, auf dem Sendlinger Platz direkt befindet sich ein fast hundert Jahre altes Kino, das zu den nostalgischsten der Stadt zählt – nicht zuletzt aufgrund der gemalten Filmplakate. Im Dezember lädt hier ein schöner Weihnachtsmarkt zum Aufwärmen am Glühweinstand ein.
    Weniger
Kirchen
Liste
Karte
  1. Frauenkirche
    In KarteDetailsWeniger
    Frauenplatz 1 / München, Deutschland
    © Yury Dmitrienko, shutterstock
    Frauenkirche
    "Dom zu unserer lieben Frau" ist der eigentliche Name der in der Umgangssprache geläufigen Frauenkirche. Der im spätgotischen Stil gebaute Dom gilt als eins der Wahrzeichen Münchens, das sogar vom Stadtrand aus zu sehen ist, weil der Blick auf die Kirche nicht verbaut werden darf. Es gibt zahlreiche Geschichten rund um den Dom, beispielsweise den Mythos des "Teufelstritt" am Eingang. Die Frauenkirche dient als Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising.
    Weniger
  2. Sankt Peter
    In KarteDetailsWeniger
    Petersplatz 1 / München, Deutschland
    © Winds, shutterstock
    Sankt Peter
    Die älteste erwähnte Pfarrkirche der Stadt ist besser bekannt unter dem Beinamen ihres Turmes, dem "Alten Peter". Zu den Highlights gehören der barocke Hochaltar und die Aussichtsplattform auf dem 91 Meter hohen Turm, der einen fantastischen Blick über München und vor allem auf das Neue Rathaus bietet. Obwohl die Kirche im Zweiten Weltkrieg fast vollkommen zerstört wurde, wurde sie bereits ab 1946 neu aufgebaut.
    Weniger
  3. Asamkirche
    In KarteDetailsWeniger
    Sendlinger Straße 32 / München, Deutschland
    © Angelina Dimitrova, shutterstock
    Asamkirche
    Die kleine Kirche zwischen den Shops in der Sendlinger Straße sticht hervor durch ihre prunkvolle Barockfassade. Entworfen und gebaut haben sie die Gebrüder Asam, die sich neben ihrem Haus eine private Kirche wünschten, um vom Bett aus auf den Hochaltar blicken zu können – ein bisschen verrückt waren sie allemal. Erst jedoch, als beschlossen wurde, die Kirche öffentlich zugänglich zu machen, durfte der Bau beginnen. Das Handwerk der talentierten Brüder ist vor allem in den vielen Ornamenten und Stuckaturen zu sehen. Baulich ist sie demnach ein ...
    Weniger
  4. Theatinerkirche
    In KarteDetailsWeniger
    Theatinerstraße 22 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    Theatinerkirche
    Neben der Feldherrnhalle steht die Theatinerkirche, ihr offizieller Name lautet St. Kajetan. Sie unterstützt das italienische Flair des Odeonsplatzes, denn sie war die erste Kirche jenseits der Alpen, die im Stil des italienischen Spätbarocks gebaut wurde. Die helle Fassade leuchtet, wenn die Sonne darauf trifft, im Inneren ist die Kirche dagegen in schlichtem Weiß gehalten. Ihre Vorderseite wird bis voraussichtlich 2019 von einem Gerüst verdeckt sein, das Betreten der Kirche ist trotzdem möglich.
    Weniger
  5. St. Michael
    In KarteDetailsWeniger
    Neuhauser Straße 6 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    St. Michael
    Mitten in der Fußgängerzone, zwischen Stachus und Marienplatz, steht die St. Michael Kirche, die deutschlandweit als erste Kirche der Renaissance gilt. Wer kurz dem Shoppingtrubel entfliehen möchte, kann sich in dem wirklich schönen Gebäude etwas zurückziehen, das erst kürzlich frisch renoviert wurde. In der Gruft liegen übrigens einige frühere Herrscher, darunter Maximilian I. und Ludwig II.
    Weniger
  6. Synagoge München
    In KarteDetailsWeniger
    Sankt-Jakobs-Platz 18 / München, Deutschland
    © Mikhail Markovskiy, shutterstock
    Synagoge München
    Gemeinsam mit dem Jüdischen Museum bildet die Synagoge das Jüdische Zentrum Münchens. Zentral gelegen am St.-Jakobs-Platz kommt man hier bei einem Spaziergang durch die Altstadt vorbei und kann einen Blick auf die Synagoge werfen oder bei einer Führung den modernen Innenraum besuchen. In der Architektur spiegelt sich jüdische Geschichte wider, beispielsweise in dem großen Sockel, der an die Klagemauer in Jerusalem erinnern soll.
    Weniger
Freizeit & Ausgehen
Liste
Karte
  1. Allianz Arena
    In KarteDetailsWeniger
    Werner-Heisenberg-Allee 25 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Allianz Arena
    Das Fußballstadion des FC Bayern München bietet rund 75.000 Plätze bei Bundesligaspielen. Markenzeichen des Stadions ist die aus knapp 3.000 Luftkissen bestehende Fassade, in der wiederum 300.000 LEDs leuchten. An spielfreien Tagen sind Führungen durch das Stadion möglich, außerdem gibt es ein Museum, die "FC Bayern Erlebniswelt". Wer kurzfristig Tickets für die meist ausverkauften Spiele sucht, sollte einen Blick auf den Zweitmarkt werfen.
    Weniger
  2. Tierpark Hellabrunn
    In KarteDetailsWeniger
    Tierparkstrasse 30 / München, Deutschland
    © Heiti Paves, shutterstock
    Tierpark Hellabrunn
    Er war der erste "Geozoo" der Welt – hinter dem Begriff verbirgt sich das im Tierpark Hellabrunn umgesetzte Konzept, Tiere nicht nach systematischen Gesichtspunkten zu halten, sondern nach geografischen. Das bedeutet, dass genau die Tiere in unmittelbarer Nähe zu sehen sind, die auch in der freien Wildbahn miteinander leben. Neben den Führungen ist vor allem das Artenschutzzentrum einen Besuch wert.
    Weniger
  3. Zenith
    In KarteDetailsWeniger
    Lilienthalallee 29 / München, Deutschland
    © Deniz Ispaylar
    Zenith
    Ein riesiges Eventareal auf einem ehemaligen Industriegelände. Egal ob Konzert, Sportevent oder Filmpremiere – bis zu 6.000 Menschen können hier in den zum Teil denkmalgeschützten Bauwerken feiern – die Zenithhalle selbst versprüht eine industrielle Atmosphäre vergangener Tage, sie steht nämlich bereits seit 1918 auf dem Gelände. Hinzugekommen sind später das Kesselhaus und der Spiegelsalon.
    Weniger
  4. TonHalle
    In KarteDetailsWeniger
    Atelierstraße 24 / München, Deutschland
    © salajean, shutterstock
    TonHalle
    Was man heute als die TonHalle der Eventfabrik im Münchner Osten kennt, fungierte früher als die Kartoffellagerhalle der Firma Pfanni. In der Halle, die unbestuhlt rund 2.000 Menschen Platz bietet, finden von Messen über Modeschauen bis hin zu Konzerten eine große Bandbreite an Events statt – auch der beliebte Nachtflohmarkt. Das zur Eventfabrik zugehörige Technikum befindet sich direkt daneben.
    Weniger
  5. P1
    In KarteDetailsWeniger
    Prinzregentenstraße 1 / München, Deutschland
    © Chumwa, Wikimedia Commons
    P1
    Der Mythos um den einst besten Club Deutschlands reißt vielleicht nie ganz ab, doch der Glanz ehemaliger Zeiten ist längst verblasst. Wer trotzdem eine Nacht dort durchtanzen möchte, wo früher FC Bayern-Spieler und Stars wie Mick Jagger feierten, sollte sich schick machen und in die Prinzregentenstraße 1 fahren – daher übrigens der Name. Nach unzähligen Umbauten ist der Eintritt nach wie vor kostenlos, die Drinks hingegen noch immer unverschämt teuer.
    Weniger
  6. Blitz
    In KarteDetailsWeniger
    Museumsinsel 1 / München, Deutschland
    © Simon Vorhammer, Blitz
    Blitz
    Die Museumsinsel hat 2017 einen Club und ein dazugehöriges Restaurant bekommen, beides läuft unter dem verheißungsvollen Namen "Blitz". Während der Elektroclub mit seiner unglaublichen Soundanlage das Münchner Partyleben aufmischt, wird im Restaurant südamerikanisches Essen in vegan-vegetarischen Varianten aufgetischt. Die Preise lassen einen vorerst schlucken, doch die Gerichte sind sagenhaft und die Portionen groß. Und spätestens an den richtig guten Cocktails kommt dann keiner mehr vorbei.
    Weniger
Biergärten
Liste
Karte
  1. Hofbräukeller
    In KarteDetailsWeniger
    Innere Wiener Straße 19 / München, Deutschland
    © JJFarq, shutterstock
    Hofbräukeller
    Am schönen Wiener Platz liegt der Hofbräukeller mit seinem großzügigen Biergarten unter schattigen Kastanienbäumen. Obatzda (ein pikanter Käseaufstrich) oder Wurstsalat, dazu eine Maß süffiges Hofbräubier – fertig ist der perfekte Abend im Stadtteil Haidhausen. Bei schlechtem Wetter einfach umziehen in den Keller selbst, der eine urig-gemütliche Atmosphäre ausstrahlt.
    Weniger
  2. Aumeister
    In KarteDetailsWeniger
    Sondermeierstraße 1 / München, Deutschland
    © N p holmes, Wikimedia Commons
    Aumeister
    Er liegt im nördlichen Teil des Englischen Gartens, daher bietet es sich an, nach einem langen Spaziergang beim Traditionswirtshaus Aumeister einzukehren. In dem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert werden bayerische, aber auch mediterrane Speisen aufgetischt, empfehlenswert sind die Kässpatzn (Spätzle mit geriebenem Käse und Röstzwiebeln) oder der Steckerlfisch (an einem Stab gegrillter Fisch). Je nach Saison variieren auch die Biersorten und im Sommer gibt es im Biergarten sogar Livemusik und einen Zauberer für Kinder.
    Weniger
  3. Augustiner-Keller
    In KarteDetailsWeniger
    Arnulfstraße 52 / München, Deutschland
    © Bbb, Wikimedia Commons
    Augustiner-Keller
    Hier landen heimische und saisonale Produkte auf den Tellern! Im großen Biergarten des Augustiner-Kellers, der Platz für bis zu 5.000 Menschen bietet, wird natürlich Augustiner zum Essen getrunken. Der Biergarten ist übrigens der älteste Münchens, ein Spielplatz ist ebenfalls angeschlossen. Sehenswert sind die dazugehörigen Räume, unter anderem der Lagerkeller mit seinem schönen Gewölbe, und die Jagdstube mit bayerischer Wirtshauseinrichtung.
    Weniger
  4. Königlicher Hirschgarten
    In KarteDetailsWeniger
    Hirschgarten 1 / München, Deutschland
    © Kzenon, shutterstock
    Königlicher Hirschgarten
    Unter schattigen Kastanienbäumen können hier bis zu 8.000 Menschen sitzen und mit einem Augustiner oder Tegernseer vom Fass anstoßen – der Königliche Hirschgarten ist nämlich nicht nur der größte der Stadt, sondern ganz Bayerns. Ein Ausflug in den Münchner Westen lohnt sich, denn das im namensgebenden Park gelegene Restaurant bietet sogar an Sonn- und Feiertagen einen leckeren Brunch an. Außerdem ist das angeschlossene Hirschgehege einen Besuch wert.
    Weniger
  5. Taxisgarten
    In KarteDetailsWeniger
    Taxisstraße 12 / München, Deutschland
    © Hunter Bliss, shutterstock
    Taxisgarten
    Der kleine Taxisgarten gilt nach wie vor als Geheimtipp unter den Institutionen der Münchner Biergartenkultur. Neben gängigen Gerichten wie Hendl (Hähnchen) und Haxe (Unterschenkel, meist vom Schwein) werden hier auch Vegetarier glücklich, denn abgesehen von Salaten gibt es auch eine leckere Avocadocreme; getrunken wird Hofbräu-Bier. Drinnen Festsaal, draußen Biergarten, gelegen im ruhigen Stadtteil Neuhausen. Ein Tipp für alle, die abseits des Trubels anstoßen wollen.
    Weniger
Burgen & Schlösser
Liste
Karte
  1. Schloss Nymphenburg
    In KarteDetailsWeniger
    Schloss Nymphenburg / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Schloss Nymphenburg
    Das wunderschöne Schloss war ein Geschenk von Ferdinand Maria an seine Frau, und zwar aus purer Freude über die Geburt des gemeinsamen Sohnes. Heute ist es mit seiner fast 500 Meter langen Fassade ein Tourismusmagnet. Drinnen wartet ein Museum, draußen eine große Parkanlage, die symmetrisch angelegt beginnt und sich in einem verwunschenen Märchenwald verliert.
    Weniger
  2. Amalienburg
    In KarteDetailsWeniger
    Schloss Nymphenburg / München, Deutschland
    © Eve81, shutterstock
    Amalienburg
    Überbordender Rokoko vom Feinsten! Das kleine Schloss Amalienburg, das zum Nymphenburger dazugehört und sich gegenüber der Magdalenenklause befindet, diente früher als Lust- und Jagdschloss und wurde als eigenständiges Schloss konzipiert. Außen eher schlicht, innen prachtvoll überladen gemäß französischer Hofkunst – unbedingt anschauen, wen man sowieso schon auf dem Gelände des Schloss Nymphenburg ist.
    Weniger
  3. Schlossanlage Schleißheim
    In KarteDetailsWeniger
    Max-Emanuel-Platz 1 / Oberschleißheim, Deutschland
    © MAIRDUMONT
    Schlossanlage Schleißheim
    Herzog Wilhelm von Bayern würde heute vielleicht als „Aussteiger“ durchgehen, denn: Er hielt nichts von höfischem Prunk und zog sich lieber zum Meditieren zurück. Hierfür gründete er die Schlossanlage Schleißheim, wo heute das Neue  und das Alte Schloss sowie das Schloss Lustheim zu finden sind. Die gesamte Anlage ist sehenswert, sie hat außerdem den Vorteil, dass es wesentlich ruhiger zugeht wie in Nymphenburg. Für den Ausflug nach Oberschleißheim braucht es lediglich eine 20-minütige Fahrt mit der S-Bahn-Linie 1.
    Weniger
  4. Schloss Neuschwanstein
    In KarteDetailsWeniger
    Neuschwansteinstraße 20 / Schwangau, Deutschland
    © Yury Dmitrienko, shutterstock
    Schloss Neuschwanstein
    Schloss Neuschwanstein ist das meistbesuchte Touristenziel im Allgäu – und das, obwohl der Prunkbau von „Märchenkönig“ Ludwig II. nie wirklich vollendet wurde. 1869 wurde der Bau begonnen, 1886 starb mit dem König auch der Traum von dessen Vollendung. Der menschenscheue König Ludwig II. hat das Schloss übrigens nicht zur Darstellung seiner Macht bauen lassen, sondern, um sich zurückzuziehen. Heute ist das traumhaft schöne Märchenschloss das Aushängeschild Bayerns und selbst das Dornröschenschloss in Disneyworld Paris wurde ihm nachempfunden.
    Weniger
  5. Schloss Linderhof
    In KarteDetailsWeniger
    Linderhof 12 / Ettal, Deutschland
    © Scirocco340, shutterstock
    Schloss Linderhof
    Der „Märchenkönig“ Ludwig II. war viel im Allgäu und in den Ammergauer Alpen unterwegs. Einblicke in seine außergewöhnliche Gedankenwelt bietet die Anlage von Schloss Linderhof, unterhalb der mächtigen Berge der Ammergauer Alpen gelegen. Linderhof ist das einzige Schloss Ludwigs II., das noch zu seinen Lebzeiten vollendet wurde. Gebaut wurde von 1870 bis 1886. Highlight ist das Schloss samt Park, aber auch der Maurische Kiosk oder das Marokkanische Haus in der weitläufigen Anlage. Das Schloss selbst kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt ...
    Weniger
Theater
Liste
Karte
  1. Deutsches Theater
    In KarteDetailsWeniger
    Schwanthalerstraße 13 / München, Deutschland
    © Musical1, Wikimedia Commons
    Deutsches Theater
    Fünf Jahre lang war es am Stadtrand zu finden, während das seit bereits 1896 bestehende Theater in der Innenstadt umgebaut und modernisiert wurde. Vor allem die Lichtadern an Wänden und der Decke sind nun ein absoluter Hingucker und stehen im Kontrast zu den rot gestrichenen Wänden. Das Aushängeschild sind Musicals und Shows, bei den Veranstaltungen finden rund 1.500 Besucher Platz.
    Weniger
  2. Münchner Kammerspiele
    In KarteDetailsWeniger
    Maximilianstraße 26-28 / München, Deutschland
    © Christian Wolf, Wikimedia Commons
    Münchner Kammerspiele
    In der Maximilianstraße befindet sich eins der bedeutendsten Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im denkmalgeschützten Jugendstilgebäude, der Kammer 1, werden klassische und moderne Stücke inszeniert, in den Kammern 2 & 3 sowie in der Bar "Tam Tam Tanzlokal" laufen ebenfalls Programme. Die dem Theater zugehörige Schauspielschule wurde nach dem ersten Intendanten der Kammerspiele, Otto Falckenberg, benannt.
    Weniger
  3. Münchner Volkstheater
    In KarteDetailsWeniger
    Brienner Straße 50 / München, Deutschland
    © Maximilian Dörrbecker, Wikimedia Commons
    Münchner Volkstheater
    Der Ort für junges Theater in München. Seit 2002 mit Christian Stückl als Intendant avancierte das Volkstheater in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten der Stadt und bietet vor allem jungen Regisseuren und Nachwuchsschauspielern eine Bühne. Einmal im Jahr findet das Festival "radikal jung – Das Festival junger Regisseure" mit diversen Inszenierungen und einem Rahmenprogramm statt.
    Weniger
  4. Bayerische Staatsoper
    In KarteDetailsWeniger
    Max-Joseph-Platz 2 / München, Deutschland
    © muratart, shutterstock
    Bayerische Staatsoper
    Die Spielstätte der Staatsoper, des bayerischen Staatsballetts und des Staatsorchesters ist das Nationaltheater in der Altstadt. Fast 350 Opern- und Ballettaufführungen finden hier jährlich statt – die Bayerische Staatsoper gehört übrigens zu den renommiertesten der Welt. Das dem Klassizismus zugehörige Bauwerk ist sowohl von außen als auch von innen wunderschön anzusehen.
    Weniger
  5. Residenztheater
    In KarteDetailsWeniger
    Max-Joseph-Platz 1 / München, Deutschland
    © lowsun, shutterstock
    Residenztheater
    Direkt neben dem Nationaltheater befindet sich das Residenztheater, diesem Haupthaus zugehörig sind das Cuvilliéstheater und das Marstall – alle drei Theater befinden sich in Laufnähe zueinander. Im "Resi" wechseln sich moderne Inszenierungen mit Klassikern ab, im Rahmen des "jungen Resi" werden für Kinder und Familien Lesungen, Aufführungen und Workshops angeboten.
    Weniger
  6. Philharmonie
    In KarteDetailsWeniger
    Rosenheimer Straße 5 / München, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Philharmonie
    Im Gasteig am Rosenheimer Platz spielen die Münchner Philharmoniker in ihrem eigenen Saal vor fast 2400 Konzertbesuchern. Der in Form eines Amphitheaters angelegte Saal fungiert auch für Kulturveranstaltungen oder Konzerte aller Art. Im Gasteig befinden sich mehrere Konzertsäle und auch die Münchner Stadtbibliothek ist hier ansässig. Im Foyer lädt das Bistro zur kurzen Pause ein.
    Weniger
  7. Prinzregententheater
    In KarteDetailsWeniger
    Prinzregentenplatz 12 / München, Deutschland
    © Bbb, Wikimedia Commons
    Prinzregententheater
    Im piekfeinen Stadtteil Bogenhausen steht ein wirklich schönes Theater mit einem Zuschauerraum, in dem klassizistische Elemente sich mit denen des Jugendstils verbinden. Immer wieder gelobt werden die einzigartige Akustik und die gute Sicht auf die Bühne, die von jedem Sitzplatz aus genossen werden kann. Dem Theater angeschlossen ist die Theaterakademie August Everding. Außerdem werden hier der Deutsche Filmpreis sowie der Fernsehpreis verliehen.
    Weniger
  8. Kindertheater München
    In KarteDetailsWeniger
    Dachauer Straße 46 / München, Deutschland
    © Andreas Praefcke, Wikimedia Commons
    Kindertheater München
    Bis zu 14 Stücke werden pro Spielzeit im Münchner Theater für Kinder gezeigt. Kleine Fans von Klassikern wie dem "Räuber Hotzenplotz", Geschichten von Astrid Lindgren oder auch Janosch kommen hier auf ihre Kosten. Toll ist auch die Möglichkeit, hier den Kindergeburtstag zu feiern und einen Tag mit Aufführung, Essen und dem anschließenden Spielen mit Kostümen zu verbringen. Das Theater in dem denkmalgeschützten Haus in der Dachhauer Straße gehört definitiv zu den schützenswerten Einrichtungen der Stadt.
    Weniger
  9. GOP Varieté-Theater München
    In KarteDetailsWeniger
    Maximilianstraße 47 / München, Deutschland
    © Ingus Kruklitis, Wikimedia Commons
    GOP Varieté-Theater München
    Wer sich nicht zwischen einem Restaurantbesuch und den vielen Kulturangeboten am Abend entscheiden kann, ist im GOP Varieté München an der richtigen Adresse. Während es hier ein leckeres Menü zu schlemmen gibt, verbinden die Varieté-Veranstaltungen künstlerische, musikalische und sogar akrobatische Darstellungen. Durch die kleinen Tische, an denen Speisen und Getränke serviert werden, wirkt die Atmosphäre gemütlich.
    Weniger

Die Frauenkirche, der Olympiapark mit einigen Must-Sees und der Englische Garten zählen zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Wer nicht gerade zur Oktoberfestsaison in München ist, sollte es sich für ein paar Stunden im ältesten Biergarten oder Wirtshauskeller der Stadt gemütlich machen und das Schloss Nymphenburg besichtigen. Außerdem lohnt es sich, einen ganzen Tag im Deutschen Museum zu verbringen. Denn abseits der hektischen Wiesn heißt es in München: Nur die Ruhe! Viele Highlights lassen sich durch ein paar schöne Spaziergänge oder Radtouren erkunden, sodass du dich nicht ständig zwischen verschiedenen Spots entscheiden musst.

Die Must-Sees für den München-Kurztrip 

Kultur, Natur, Geschichte: Vom abwechslungsreichen Olympiapark, dem Eisbach mit seinen Surfern, bis hin zum Botanischen Garten bietet München ein vielfältiges Programm. Für einen perfekten Ausflugstag eignet sich eine Mischung aus verschiedenen Kategorien, denn: An der Bavaria-Statue mit einem Bier im Sonnenuntergang zu sitzen, ist schließlich genauso empfehlenswert, wie ein Abstecher zur Eisbachwelle, auf der Surfer bei Wind und Wetter Wellen reiten.

Außergewöhnliche Orte in München 

Um der großen Auswahl an Museen gerecht zu werden, müsste man alleine ein paar Tage in Anspruch nehmen. Neben dem Deutschen Museum, das sich Naturwissenschaft und Technik widmet, bilden drei Pinakotheken gemeinsam mit zwei weiteren Museen das Kunstareal in der Maxvorstadt. Gut zu wissen ist hier vor allem, dass diese an jedem Sonntag nur ein Euro Eintritt kosten. Einzigartig ist auch das Museum des Autoherstellers BMW, das gemeinsam mit der kostenlosen BMW Welt und dem dazugehörigen Werk abwechslungsreiche Themenwelten und Einblicke in die Herstellung bietet – für Autofans ein Muss!

Sehenswerte Museen für Groß & Klein in München 

Die besten Hotels, Sehenswürdigkeiten, Restaurants & Co.: Premium-Partner München > Tipps und Empfehlungen unserer Premium-Partner vor Ort

Während das Neue Rathaus mit dem Alten oft verwechselt wird (weil auf den ersten Blick das Alte schlichtweg neumodischer wirkt), bietet vor allem Erstes neben einem Ratskeller, öffentlichen Räumen und Innenhöfen auch einen Geheimtipp, der an dieser Stelle noch nicht verraten wird. Gleichzeitig lässt sich auch zeitgenössische Architektur erleben, beispielsweise am BMW Vierzylinder und im gesamten Olympiapark. Und wer auf Prunk und Pracht steht, wird die Räumlichkeiten der Residenz lieben – hier ist nämlich tatsächlich ziemlich viel Gold, was glänzt.

Architektonische Highlights in München 

In der Maximilianstraße treffen sich die Oberen Zehntausend zum Lunch nach der ausgiebigen Shoppingtour, während man am Viktualienmarkt auf den Bierbänken zusammenrückt oder Blumen, Obst und Gemüse an den Marktständen kauft. Münchens Treffpunkte und bekannte Straßen vereinen untereinander viele Gegensätze und genau das macht die Millionenstadt so spannend.

Besondere Straßen & Plätze in München 

Die katholisch geprägte, bayerische Lebensart findest du in München eher weniger, denn die Stadt tickt lange nicht mehr so konventionell wie früher. Trotzdem gibt es interessante Kirchen und auch einen Dom zu besichtigen. Fans von gotisch-imposanten Bauwerken und mystischen Erzählungen werden die Kirchen Münchens, allen voran den Dom, schätzen. Daneben winkt sogar die Aussichtsplattform des „Alten Peter“ und die moderne Synagoge mit dem angeschlossenen Jüdischen Museum. Großer Pluspunkt: Alle religiösen Häuser befinden sich in der Altstadt.

Die schönsten Kirchen in München 

Von den wilden 70er Jahren, in denen München eine der bekanntesten Partyszenen weltweit bot, ist heute nicht mehr viel übrig. Mit der Zenithhalle auf einem denkmalgeschützten Industriegelände, einem verheißungsvollen neuen Club und dem gesamten Werksviertel im Münchner Osten weht jedoch längst wieder ein frischer Wind durchs Nachtleben. Wer lieber tagsüber unterwegs ist, sollte mal einen Blick in die Allianz Arena werfen, dem Stadion des FC Bayern München, den tollen Wildpark in Poing besuchen oder im Geheimtipp, The Lovelace, vorbeischauen.

Von Tierpark bis Club: Freizeit in München 

Die Biergartenkultur gilt als eine der ältesten Traditionen in München und ist überhaupt nicht wegzudenken – zum Glück! Neben dem größten in ganz Bayern, dem Königlichen Hirschgarten, gibt es auch sehr alte und bekannte Institutionen, beispielsweise den Augustiner Keller. Wer es kleiner und ruhiger mag, der kann an einem Tisch im Taxisgarten Platz nehmen und sogar außerhalb der Stadt, in fast schon ländlicher Idylle, wartet ein Geheimtipp für alle, die etwas Anderes hören möchten als bayerische Blasmusik.

München: Gemütliche Biergärten 

Die Schlösser Ludwigs II., das Neuschwanstein und das Herrenchiemsee sind weltbekannt, sein drittes, das Schloss Linderhof, noch ein kleiner Geheimtipp für alle, die für einen Tag in den Hofprunk vergangener Zeiten eintauchen wollen. Doch auch mitten in München befindet sich das wirklich schöne Schloss Nymphenburg mit seiner prachtvollen Gartenanlage. Wenn dir hier zu viel los ist, solltest du einen Abstecher nach Oberschleißheim zur Schlossanlage Schleißheim machen, die genauso sehenswert ist.

München: Die schönsten Schlösser & Burgen

Die Ausrichtung der Kammerspiele gilt als gesellschaftspolitisch, die jungen Macher im Volkstheater provozieren gerne und im Nationaltheater kann man der Bayerischen Staatsoper ganz klassisch lauschen und einen sehr besonderen Abend verbringen. Zwischen den vielen Möglichkeiten gibt es im kulturellen Angebot der Stadt auch ein Theater für Kinder, das tagsüber Klassiker auf die Bühne bringt, zu denen Erwachsene sicher einen nostalgischen Bezug haben. Und wer sich zwischen einem ausgedehnten Restaurantbesuch und einem Abend im Theater nicht entscheiden kann, nimmt einfach beides – und landet im GOP Varieté.

München: Theater für jeden Geschmack 

© Karl Allgaeuer, shutterstock

Essen & Trinken in München

"Deftig" ist wohl das richtige Wort, um die traditionelle, bayerische Küche am besten zu beschreiben. In München werden Weißwürste gezuzelt (eine Technik, das Brät aus der Haut zu saugen), Kasnocken vernascht, Hendl, Haxe oder Schweinebraten vertilgt, Leberknödelsuppe geschlürft, Obatzda aufs Brot geschmiert, Mehlspeisen wie Dampfnudeln oder Auszogne genossen. Und zu all dem natürlich Bier getrunken.

Glücklicherweise gibt es neben diesen eher schweren Gerichten auch noch eine große Vielfalt in den Küchen der Stadt, die nicht nur spielerisch die bayerischen Schmankerl mit internationalen Einflüssen kombinieren, sondern sich auch stets weiterentwickeln, sodass auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten kommen. Es gibt fantastische Exoten unter den Restaurants, tolle Falafelläden, Smoothie- und Saftbars sowie mehrere Restaurants, die Knödel und Co. in der veganen Variante auftischen – und wer hätte das nun gedacht, bei einer so fleischlastigen Küche, wie es die bayerische ist?

Typisch München: Bayerische Küche & internationale Foodtrends

Das Hofbräuhaus am Platzl: Eine Institution

Es ist schon verrückt, wie ein einzelnes Haus, in dem lediglich Bier ausgeschenkt wird, so bekannt werden konnte, dass heute Touristen aus der ganzen Welt hineinpilgern, um mit Stammgästen anzustoßen: Bis zu 30.000 Bierdurstige betreten pro Tag die sogenannte Schwemme, also die Schankwirtschaft im Erdgeschoss. Das ist wiederum ein Grund, warum viele Münchner das Hofbräuhaus meiden, es sei denn sie gehören einem Stammtisch an. Viele andere nehmen lieber in ruhigeren Gaststätten Platz und überlassen das Hofbräuhaus denjenigen, die weit angereist sind.

Das bayrischste aller Restaurants: Das Hofbräuhaus München

© streetflash, shutterstock

Wetter & Klima in München

In München erwartet dich das für Deutschland typische mitteleuropäisch-gemäßigte Klima. Durch die Nähe zu den Alpen kann es kurzfristig zu heftigen Gewittern kommen. Rund um das Isarufer herrscht häufig Nebel. Am wärmsten ist es zwischen Juni und Ende August. Das Quecksilber zeigt in diesem Zeitraum tagsüber 21 bis 23° C an. Im September erreichen die Werte etwa 20° C. Mit vermehrten Regenfällen ist lediglich im Juni und Juli zu rechnen.

Ab dem Oktober sinken die Temperaturen allmählich auf 13° C und die Tage werden kürzer. Im November liegen die Werte bei 7° C und im Dezember bei 3° C. In den Wintertagen sorgen nächtliche Minusgrade für reichlich Schneefall, der teilweise bis Anfang März anhält. Im Frühjahr darfst du dich auf 9° C bis 17° C freuen.

Mehr Infos zu Wetter & Klima in München

Beste Reisezeit für München: ganzjährig ein lohnenswertes Urlaubsziel

Für Kunst- und Kulturfans ist nahezu jede Jahreszeit für einen Besuch in München ideal. Im Sommer organisiert die Stadt zahlreiche Events und Festivals, u.a. Konzerte, Vernissagen, Lesungen und Märkte. Im Herbst findet mit dem Oktoberfest das kulturelle Highlights des Jahres statt.

Stadtrundgängen kannst du dich u.a. im Sommer widmen. Dann verlocken Münchens Parkanlagen und das Isarufer bei angenehm warmen Temperaturen zum Spazieren. Die Sonnenstunden, bis zu neun am Tag, bieten beste Voraussetzungen zum Sightseeing.

Zum Einkaufen ist die Nebensaison angesichts der niedrigeren Besucherzahlen empfehlenswert. Im Frühling sowie Mitte und Ende Oktober hast du weitaus mehr Ruhe, um die Geschäfte und Boutiquen auf Kaufingerstraße, Theatinerstraße & Co. zu durchstöbern.

Clubs, Bars und Cafés haben zu jeder Jahreszeit geöffnet. Im Sommer kannst du darüber hinaus an frischer Luft in den Parks und bei Open-Air-Konzerten feiern. Neben dem Oktoberfest Ende September/Anfang Oktober erwarten dich ganzjährig viele weitere Events.

Mehr: Die beste Reisezeit für München

© anderm, shutterstock

Anreise München

In München und Umgebung bieten dir gleich zwei Flughäfen eine günstige Anbindung. Darüber hinaus kannst du auf zahlreiche Bus- und Zugverbindungen zurückgreifen oder mit dem Auto über eine der Autobahnen in die bayrische Landeshauptstadt fahren.

Flüge nach München

International ist München optimal an den Flugverkehr angebunden. Während im nahegelegenen Memmingen vor allem die Billigflieger landen, ist der Airport Franz Josef Strauß im Vorort Freising von nahezu allen Gemeinden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz aus erreichbar.

Weitere Infos zur Anreise mit dem Flugzeug

Nach München mit dem Auto

München ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Süddeutschland. Mit dem Auto erreicht man die bayrische Hauptstadt beispielsweise über die A9, die von Berlin hierher führt und u.a. Ingolstadt, Nürnberg und Leipzig durchquert. Aus Westen führt die A8 hierher, beispielsweise über Stuttgart. Weitere Autobahnen verbinden München mit Städten in Österreich und der Schweiz.

Details zur Anreise mit dem Auto

Nach München reisen mit Bahn & Fernbus

Aus zahlreichen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz werden Zugverbindungen nach München angeboten. Speziell der Hauptbahnhof und der Ostbahnhof sind bedeutende Verkehrsknotenpunkte in Südbayern. Allein am Hauptbahnhof werden 32 Gleise bedient. Zusätzlich zum Bahnverkehr sind die Fernbusse diverser Anbieter eine preiswerte Möglichkeit, um nach München zu gelangen.

Anreise mit Bahn und Fernbus: Weitere Infos

Öffentliche Verkehrsmittel in München

U-Bahnen und S-Bahnen bieten dir reichlich Flexibilität für deinen Urlaub in München. Speziell auf der West-Ost-Magistrale verkehren etliche Linien, die an größeren Verkehrsknotenpunkten wie dem Hauptbahnhof, dem Karlsplatz und dem Marienplatz vorbeikommen. Darüber hinaus betreiben die Münchner Verkehrsbetriebe 13 Straßenbahn- sowie 69 Busstrecken.

Unterwegs in München: U-Bahn, S-Bahn und Co. 

© FooTToo, shutterstock

Events & Feiertage in München

Januar

Wie in ganz Deutschland wird das Neujahrsfest mit einem großen Feuerwerk um Mitternacht begangen. Die Menschen zieht es auf die Straße und es wird ausgiebig auf dem Marienplatz und in den Parks der bayrischen Hauptstadt gefeiert. Zu den Hotspots gehören der Fröttmaninger Berg, der Olympiapark und die Theresienwiese. Zudem erwarten dich etliche Partys und Konzerte, z.B. auf dem Gelände des Tollwood-Festivals.

Anfang Januar gedenkt man in den bayrischen Kirchen der Ankunft der Heiligen Drei Könige in Bethlehem. Der Tag wird besinnlich begangen. Man geht entweder zum Gottesdienst oder widmet sich der Familie.

März

Karfreitag und Ostermontag sind offizielle Feiertage und ermöglichen den Münchnern ein verlängertes Wochenende. Klassische Traditionen wie das Verstecken von Geschenken und bemalten Eiern gehören bei Familien mit Kindern selbstverständlich zum Osterfest. Ein spannendes Event-Programm für Groß und Klein wird u.a. im Olympiapark und im Tierpark organisiert.

April

Auch als "kleine Wiesn" bekannt, findet das Frühlingsfest für zwei Wochen mit zahlreichen Events auf der Theresienwiese statt. Den Auftakt bietet der Einzug der Brauereien, Schausteller und Musikkapellen, u.a. auf Pferdegespannen. Für Unterhaltung sorgen Festzelte mit Livemusik, ein Riesenrad, Karussells, Geisterbahnen und Autoscooter.

Mai

Zum Tag der Arbeit gibt es in München ein großes Kulturfest mit Konzerten aus verschiedensten Genres auf dem Marienplatz bis etwa 21:00 Uhr. Am Nachmittag warten Spielaktionen im Innenhof des Rathauses auf Kinder. Zahlreiche Stände versorgen dich mit Essen und Getränken. Eine fest verwurzelte Tradition ist das Aufstellen der Maibäume. In vielen Stadtvierteln und in den Dörfern der Umgebung finden Volksfeste statt.

Im Mai, 39 Tage nach Ostersonntag, werden in München die Väter gefeiert. Vielerorts öffnen die Biergärten und bieten bei Livemusik wertvolle Specials an. Viele der Einheimischen zieht es zum Grillen in die Natur und speziell in den Englischen Garten.

49 Tage nach dem Ostersonntag nutzen die Münchner den freien Pfingstmontag gerne als Familientag. Gemeinsam mit den Kindern geht es für viele zum Spazieren in die Natur. Gerne trifft man sich aber auch unter Freunden in den Parks der Stadt.

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten hält der Kardinal bzw. Bischof auf dem Marienplatz um 09:00 Uhr morgens den großen Festgottesdienst. Danach bricht eine Prozession vom Marienplatz quer durchs Zentrum zum Königsplatz auf, wo die Besucher den Segen erhalten.

Juni

Am Olympiasee kann man im Sommer fast täglich Filme unter freiem Himmel anschauen - ganz bequem aus den aufgestellten Liegestühlen. Daneben gibt es noch andere Möglichkeiten, beispielsweise das "Kino, Mond und Sterne".

München: Filmfest & Open Air Kino 

Zweimal im Jahr lädt München zum Tollwood-Festival ein. Im Sommer erlebst du etwa 25 Tage lange aufregende Konzerte von regionalen und internationalen Bands. Daneben werden im Olympiapark mehr als 200 Handwerksstände und viele Imbissbuden aufgebaut, an denen du das herzhafte Essen Bayerns probieren kannst. Im Winter zieht das Tollwood auf die Theresienwiese.

Toolwood München 

Ende Juni bis Anfang Juli: Filmfest, Das Münchner Filmfest ist das drittgrößte seiner Art in ganz Deutschland. Hier präsentieren sich internationale Regisseure mit ihren Spielfilmen, Dokus und Kurzfilmen. Den zentralen Veranstaltungsort bildet der Mathäser-Filmpalast. In mehreren Kinos der Stadt kannst du dir die neuesten Filmhighlights anschauen.

München: Filmfest & Open Air Kino 

August

In Gottesdiensten gedenken die Münchner am 15. August der Auferstehung der Jungfrau Maria. Dabei bringen die Gläubigen traditionell Kräutersträuße in die Kirchen und lassen diese auf dem Altar weihen. Wer sich nicht zur Christgemeinde zählt, fährt am 15. August gerne hinaus in die Natur, z.B. ins nahegelegene Kurstädtchen Bad Tölz oder zum Kloster Andechs.

September

Mitte September bis Anfang Oktober: Oktoberfest, Das mit Abstand größte Volksfest der Welt. Seit 1810 wird auf der Münchner Theresienwiese das berühmte bayrische Starkbier ausgeschenkt. Traditionell hüllt man sich in Lederhosen und Dirndl und besucht eines der vielen Festzelte der unterschiedlichen Brauereien. Daneben kannst du auf der "Wiesn" zahlreiche Fahrgeschäfte und ein Riesenrad finden. Begleitet wird das ganze Event von reichlich Livemusik.

Das Münchner Oktoberfest 

Oktober

Jedes Jahr Anfang Oktober kommen Läufer aus aller Welt zum größten Marathonwettbewerb Deutschlands. Insgesamt sind etwa 23.000 Personen aus fast 60 Ländern an dem Rennen beteiligt. Die Strecke verläuft vom Olympiapark aus in Richtung Elisabethstraße, zum Siegestor und nach Schwabing, in den Englischen Garten und weiter ins Zentrum. Schließlich geht es zurück zum Olympiastadion. Daneben organisiert die Stadt einen Halbmarathon und einen 10-Kilometer-Lauf. Ein besonderes Highlight für Zuschauer ist der 3,5 km lange Trachtenlauf durch den Olympiapark.

Zum Tag der Deutschen Einheit öffnen in München die Biergärten und mancherorts werden kleinere Feste organisiert.

November

Am 01. November besuchen die Münchner die Friedhöfe der Stadt und erinnern an die Verstorbenen. Gräber von Angehörigen werden geschmückt und gepflegt. Als "stiller Feiertag" sind öffentliche Musik- und Tanzveranstaltungen an diesem Tag verboten.

Im Winter zieht das Tollwood auf die Theresienwiese. Die Konzerte beginnen am ersten Adventssonntag und reichen bis zum 23. Dezember. Zum Programm gehören zudem Theaterperformances und Marktstände. Einige Veranstaltungen finden bis zum Neujahrstag statt. Zweimal im Jahr lädt München zum Tollwood-Festival ein. Im Sommer kann man etwa 25 Tage lange aufregende Konzerte von regionalen und internationalen Bands erleben.

Toolwood München 

Einer der größten Weihnachtsmärkte Münchens erwartet dich auf dem Marienplatz. Glühwein, besinnliche Musik, Kunsthandwerk und Lebkuchen machen den Reiz dieses Events aus. Als Kulisse dienen die beiden Türme der Liebfrauenkirche und das Neue Rathaus.

Dezember

Am Heiligen Abend treffen sich die Familien im privaten Kreis und übergeben die Geschenke. Die folgenden beiden Feiertage werden in Besinnlichkeit bei gutem Essen verbracht.

© Tobias Grosskopf, shutterstock

Gut zu wissen

Bestellen & Bezahlen

In München gibt es viele Geldautomaten, aber in vielen Geschäften und in der Gastronomie lässt es sich auch bequem mit Karte zahlen. Es ist ebenfalls möglich, die Rechnung am Tisch untereinander aufzuteilen und getrennt zu begleichen. Übrigens: Trinkgeld geben ist üblich, da es nicht in der Rechnung enthalten ist. Wer mit dem Service zufrieden war, gibt in der Regel rund zehn Prozent dazu.

Dialekt

Wenn du auf Münchens Straßen die Ohren spitzt, wirst du viel seltener den bayerischen Dialekt zu hören bekommen, als du es vielleicht vermutet hattest. Trotzdem gibt es ein paar Ausdrucksweisen, die du vor allem in der Gastronomie ausprobieren kannst: Morgens beim Bäcker sagt hier kaum jemand "Brötchen" und schon gar nicht "Stullen" – es heißt "Semmeln". Aus der "Brezel" wird "Brezn". "Servus" kann man zum Gruß, aber auch beim Verabschieden nutzen, vor allem in den Wirtshäusern wird man so angesprochen. Na, host mi – hast du mich verstanden?

Trinkwasser

Das Leitungswasser in München ist eins der besten ganz Europas, denn durch die Rohre der Stadt fließt frisches Wasser aus streng geschützten Einzugsgebieten des Voralpenlandes. Deshalb kannst du ganz bedenkenlos aus dem Hahn trinken. Wer unterwegs seine Flasche wieder auffüllt, anstatt zur Plastikflasche aus dem Supermarkt zu greifen, trinkt nicht nur gesundes Wasser, sondern tut auch etwas für die Umwelt. Übrigens: Aufgrund der hohen Qualität kann man es für die Zubereitung von Kinder- und Säuglingsnahrung verwenden.

Öffnungszeiten

Supermärkte öffnen in der Regel zwischen 7 und 8 Uhr, alle anderen Läden, beispielsweise Boutiquen oder Friseure, öffnen zwischen 9 und 10 Uhr. Wichtig zu wissen ist, dass sie um spätestens 20 Uhr schließen. Vor allem im Hinblick auf Supermärkte sollte man dies um Kopf behalten. Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr Kioske und Getränkehändler mit Snackabteilungen, die bis 22 Uhr beziehungsweise generell länger geöffnet haben. Der stadtbekannte Kiosk an der Reichenbachbrücke schließt übrigens täglich nur eine Stunde, und zwar von 5 bis 6 Uhr morgens.

Reiseadapter

In München sind unten abgebildete Steckertypen im Einsatz, für die gegebenenfalls enstprechende Reiseadapter für eigene Geräte benötigt werden.

Spannung 230 Volt und Frequenz 50 Hertz vor Ort sind analog zu Deutschland, Österreich oder der Schweiz, somit wird kein spezieller Transformator zusätzlicher zum Adapter benötigt.

Mehr Infos zu Reisestecker & Netzspannung
Stecker-Typ C
Stecker-Typ C
Stecker-Typ F
Stecker-Typ F

Stadtmagazine und Infopoint

Wer sich über das kulturelle Angebot informieren möchte, sollte einen Blick in das kostenlose Magazin "in München" werfen, das in vielen Cafés ausliegt und auch online zu finden ist.
events.in-muenchen.de

Auf dem Onlineblog "Mit Vergnügen München" wird täglich ein Event vorgestellt und es gibt viele weitere Artikel rund um München zu lesen.
muenchen.mitvergnuegen.com

Ein dritter Tipp: MUCBOOK, das Stadtmagazin in Online- und Printform berichtet ebenfalls täglich über die Stadt und ihre Menschen.
www.mucbook.de

Am Infopoint (Alter Hof 1) bekommst du Tipps rund um die Museen und Schlösser in München und Bayern sowie Infos zu Ausstellungen und Aktivitäten mit Kindern und Familie.

Unnützes und kurioses Wissen

  • BMW hat eine eigene Postleitzahl: 80788 BMW.
  • Der älteste Baum der Stadt, eine Röth-Linde, ist an der Ecke Nederlinger-/Baldurstraße zu finden. Er ist über 300 Jahre alt.
  • Im Städtischen Hochhaus (Blumenstraße 8a/b) läuft noch einer der wenigen, öffentlich zugänglichen Paternosteraufzüge der Stadt, die seit den 70er Jahren nicht mehr eingebaut werden dürfen.
  • Im wunderschönen Westpark gibt es ein "ostasiatisches Ensemble", worin ein japanischer Garten und nepalesische Pagode zu finden sind. Die 9 Meter hohe thailändische Sala ist nicht nur beeindruckend, sie war das erste freistehende Buddhaheiligtum in Europa.
© PhotoLondonUK, shutterstock

Urlaub buchen

Hotels in München

Die Hotels in München bieten ihren Gästen ein stilvolles Ambiente, u.a. im Herzen der malerischen Innenstadt. In vielen Unterkünften sind Wellnessangebote und Restaurants vorhanden. Buchen kannst du außerdem auch kleinere Pensionen.

Die besten Hotel-Angebote für München

Handverlesene Hotels

Münchens handverlesene Hotels begeistern mit einem edlen Boutique-Design und bieten dir z.B. das perfekte Ambiente für einen romantischen Urlaub. Hochwertige Suiten mit Whirlpool stehen ebenso bereit wie charmante Einzel- und Doppelzimmer.

Einzigartige Auswahl handverlesener Hotels

München: Angebote

Nutze eine ganze Reihe an Angeboten für deinen Urlaub in München und kombiniere deinen Aufenthalt beispielsweise mit einem Musical-Besuch oder einer Stadtrundfahrt. Viele Specials gibt es vor allem in den Sommermonaten und rund um das Oktoberfest. Empfehlenswert ist außerdem eine Kulinariktour, bei der du die verschiedenen Finessen der bayrischen Küche probieren darfst.

Zu den Angeboten für München

Ferienwohnungen in München

Eine Ferienwohnung in München ist die beste Option für alle, die gemeinsam mit Freunden oder dem Partner verreisen. Hier genießt du ein hohes Maß an Individualität und Privatsphäre. Zu einer Ferienwohnung gehört natürlich eine komplett ausgestattete Küche, in der du dich flexibel selbst versorgst.

Ferienwohnung & Privatunterkunft in München buchen

Unternehmungen und Ausflüge in München

Unternimm in München einen Spaziergang über den Viktualienmarkt mit den vielen Lebensmittelständen oder besuche eine der drei Pinakotheken, die zu den bedeutendsten Museen Bayerns gehören. Lohnenswert sind zudem Ausflüge zu den Seen Südbayerns.

Geführte Touren für München buchen

Flug nach München

Du kannst online zahlreiche günstige Flüge nach München buchen, u.a. zum Airport Franz Josef Strauß und nach Memmingen. Die bayrische Landeshauptstadt ist optimal an den internationalen Flugverkehr angebunden und lässt sich von zahlreichen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz erreichen.

Flüge nach München anzeigen & buchen

Mietwagen buchen in München

Mit einem Mietwagen bist du in München flexibel unterwegs und kannst die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf eigene Faust erkunden. Zudem erreichst du vergleichsweise einfach Attraktionen in der Umgebung, z.B. den Chiemsee, das Schloss Neuschwanstein und die Fugger-Stadt Augsburg.

Günstige Mietwagen in München buchen

Nach oben