Moskau Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Kreml in Ismailowo ist ein Disneyland russischer Geschichte und des Kunsthandwerks. Hinter den Kremlmauern stehen in einem großen Innenhof Souvenirgeschäfte und Museen, die russische Trachten, M…
Der Platz liegt am 80 m hohen Ufer des Moskwa-Flusses mit Blick auf das Stadtpanorama und sieben Zuckerbäckerbauten. Im Winter sind die Skisprungschanzen und -abfahrten beliebt. Die Metrostation…
Im Innenhof der Nikolskaja-Straße 7 ist heute wieder das Saikonnospasski-Kloster zugänglich. Hier wurde 1687 die slawisch-griechisch-lateinische Akademie gegründet, an welcher der Universalgelehrte…
Der Handelshof - nach dem GUM der größte Gebäudekomplex - wurde 1790 von dem Italiener Giacomo Quarenghi neu aufgebaut. Die Säulenfassade mit ihren vielen kleinen Geschäften und Clubs ist…
An all die Opfer der Repressionen unter Stalin soll der Findling aus dem Straflager der Solowetski-Inseln im Weißen Meer erinnern. Die Menschenrechtsorganisation "Memorial" richtete die Gedenkstätte…
Der grüne Gürtel des Boulevardrings mit seinem Spazierweg umschließt das Moskau des 18. Jhs. Links und rechts von ihm liegen stille, alte Wohnviertel, in denen man manch hübsche Kirche und…
Noch direkt am Ufer der Moskwa im südlichen Teil des Gorki-Parks lokalisiert, konnte die Buran nie ins All starten, da mit der Perestroika das Ende des sowjetischen Projekts kam. In der Raumfähre…
Die Schatzkammern der Zaren sind in den Großen Kremlpalast integriert, aber separat zugänglich. Seit 1508 wurde in den Diamantenfonds sowie in der Rüstkammer Schmuck und Zierrat der russischen…
Das Arsenal ist Sperrzone. Hier ist das Kreml-Wachregiment untergebracht.
Dieses Museum widmet sich ganz dem wichtigsten russischen Kleidungsstück. Gezeigt werden Anlagen aus Filzstiefel-Manufakturen und -Fabriken, Alltagsstiefel und bestickte Kunstwerke vom 19. Jh. an.…
Der ehemalige Palast der Adelsfamilie Dolgoruki wurde bis 1998 von Militärs genutzt. Nachdem es komplett renoviert wurde, ist das Gebäude ebenso sehenswert wie die Skulpturen, Gemälde und…
Die dunkle Wohnung im Dachgeschoss eines Hinterhof-Mietshauses ist zum Kulttreff der Bulgakow-Fans geworden. An den Treppenhauswänden gibt es keinen freien Platz mehr für neue Graffiti, alles ist ü…
Das Museum wurde 1999 mit 15.000 Gemälden, Installationen und Kunstobjekten eröffnet, die v.a. aus der Privatsammlung des Bildhauers und Malers Surab Zereteli stammen.
Hier gibt es 1,5 Mio. Exponate der Geschichte des russischen Theaters und Balletts seit dem 17. Jh. aus der Privatsammlung des Kaufmanns Alexej Bachruschin - von den Hofnarren des Zaren bis zu…
Früher lebte hier der bekannte Sowjetpoet Wladimir Majakowski von 1919 bis zu seinem Selbstmord 1930 - gleich neben der KGB-Zentrale. Ein Zimmer ist eingerichtet wie zu Majakowskis Zeiten, in anderen…
Den Eingangsbereich im Zentralen Haus der Künstler beherrschen die Boutiquen und Kunsthandwerker, die Weihnachtsmärkte und Musikveranstaltungen. Vor allem bietet das riesige Haus aber russischen…
Nach dem Kremlturm "Nikolskaja Baschnja" benannt, verläuft diese Straße vom Roten Platz aus an der Stadtmauer entlang. Die Mauer ist in diesem Abschnitt heute nur noch teilweise erhalten und, da sie…
Das Kloster entstand 1386 am einstigen Ufer des Neglinnaja-Flusses. Es gehörte zu einem Ring von Wehrklöstern rund um die Stadt und beeindruckt heute durch seine Kirche und die Ruhe hinter den…