Morbihan Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die schöne Insel trägt ihren Namen zu Recht. Die größte der bretonischen Atlantikinseln (5000 Ew.) ist über Fähren von der Halbinsel Quiberon, 47 km südwestlich von Vannes, zu erreichen. Sie…
Diesen Ort kann man als das bretonische Pendant zu Stonehenge in England sehen. Seine Menhire, rund 3000 an der Zahl, werden auf die Zeit zwischen 4500 und 2500 v.Chr. datiert und verteilen sich auf…
Auf dem tiefblauen Binnenmeer tummeln sich im Sommer Myriaden bunter Segel. Sie können den Golf mit einem der Ausflugsboote ab Vannes (Parc du Golfe) oder Locmariaquer befahren, Anbieter ist z. B.…
Von der mit klassizistischen Häusern geschmückten Place Gambetta betritt man die Altstadt durch die Porte Saint-Vincent. Hinter den mächtigen Stadtmauern (13.-17. Jh.) finden sich liebevoll…
Die Hauptattraktion dieses kleinen Hafenorts (1500 Ew.) 30 km nordöstlich von Quiberon ist der weltgrößte Menhir, der Grand Menhir Brisé. Er misst 20,60 m und wiegt 280 t. Man fand heraus, dass er…
Die 17 km lange Halbinsel lockt an ihrer Westseite mit der vom Atlantik hartnäckig bearbeiteten, spektakulären Felsküste Côte Sauvage. Der Osten hat dagegen wind- und wellengeschützte Sandsträ…
Das Schloss (ab 11. Jh.) 55 km nordöstlich am Flussufer des Oust fasziniert mit uneinnehmbar hoch aufragenden Mauern. Der gotische Wohntrakt wirkt dagegen mit kunstvoll verzierten Dachgauben…
Das Naturreservat ist ein Vogelparadies.
Zu saisonalen Meeresfrüchten gibt’s die umwerfende Aussicht auf Belle-Île und die Atlantikbrecher.
Auf der rastlosen Suche nach den besten Kakaobohnen stieg Henri Le Roux, Mitglied der Académie Française du Chocolat et de la Confiserie, zur Ikone der französischen Schokoladenliebhaber auf. Im…
Wie ein skandinavischer Fjord, nur nicht so tief, schneidet die 40 000 m2 große Ria, 24 km nordwestlich von Quiberon, ins Land. Inmitten des ruhigen Gewässers, in dem Surfer, Taucher und Segler ihr…
Seebären treffen sich hier, am Anleger von Conleau 5 km südlich von Vannes. Die Inneneinrichtung wirkt wie bunter Wirrwarr im Bauch eines alten Dreimasters. Am Tresen, der früheren Barke „LS…
Der Platz der Republik ist das Herz der mittelalterlichen Oberstadt von Auray. Das Rathaus erhebt sich mit seinem hohen Uhrturm samt Glockenspiel über die schönen Fachwerkhäuser. Darunter laden die…
Hinter der zwanglosen Fassade verbirgt sich ein wahrer Gourmettempel. Der junge Küchenchef Thierry Seychelles empfängt Sie mit Austern aus der Penerf-Bucht, Seeteufel zu weißen Trüffeln oder…
Mehr als 6000 Zeugnisse vom Paläolithikum vor 450.000 Jahren bis zur römischen Zivilisation im Jahr 56 n. Chr. zeigt das 1881 vom schottischen Hobbyarchäologen James Miln und dem französischen…
Die „Wilde Küste”, ideal für herrliche Wanderungen, zieht sich über 8 km vom Ort Quiberon bis zur Pointe du Percho im Norden. Sie beginnt am südwestlichen Ortsausgang von Quiberon bei der…
Dieser Ortsteil, heute die grüne Lunge von Vannes, war einst eine Insel. Parken Sie am Wendehammer und nehmen den Pfad, der zu schönen Aussichtspunkten auf den Hafen Port Anna und den Golf führt.…
Im schattigen Garten des Gebäudes (18. Jh.) bekommen Sie Galettes auf Basis von Bioprodukten. Lecker: die Crêpe du Manoir mit Crème-Brûlée-Eis und hausgemachtem Karamell.