© kavram/shutterstock

Montréal

Check-in

Kunstgenuss, Bistros, Bars und elegante Boutiquen - in Montréal trifft die Alte auf die Neue Welt

Sehenswürdigkeiten

Stadtgeschichte mal anders: Nach einer spektakulären multimedialen Einführung durchwandert man unter der Place Royale ein unterirdisches Labyrinth alter Gemäuer, vorbei am ersten Friedhof der Stadt…
Der Berg, der Montréal seinen Namen gab, ist heute ein gut 2 km 2 großer bewaldeter Park. Von der Aussichtsterrasse des Mont Royal am Grand Chalet bietet sich ein großartiger Blick über die…
Von der Aussichtsterrasse des Mont Royal am Grand Chalet bietet sich ein großartiger Blick über die Innenstadt und ist von dort auch schnell zu Fuß erreichbar.
Das ehemalige Radstadion des Parc Olympique beherbergt heute ein Ökomuseum: Naturnah werden die wichtigsten Ökosysteme des amerikanischen Kontinents präsentiert, darunter Regenwälder und arktische…
165 m über dem Olympiastadion von 1976 ragt der „Schiefe Turm von Montréal“ auf, eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. Der spektakuläre, um 45 Grad geneigte Turm des futuristischen…
Die Fassade kennt man doch? Richtig, die Kathedrale von 1894 im Herzen der Innenstadt verblüfft als detailgetreue Verkleinerung des Petersdoms.
Ein gutes Hightechmuseum mit vielen Möglichkeiten zum Experimentieren. Englisch- oder Französischkenntnisse der Eltern sind nötig.
Das älteste Kunstmuseum Kanada ist berühmt für seine großen Sonderausstellungen im Neubau des kanadischen Stararchitekten Moshe Safdie. Guter Museumshop.
Zeitgenössische Kunst,vielfach von Québecer Künstlern, in einem weitläufigen, postmodernen Bau. Guter Bookshop.
Kleines, feines Museum zur Geschichte Kanadas, darunter herrliche Perlenstickereien der Indianer.

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Chateau de l'Argoat erwartet Sie mit kostenfreiem WLAN in Montréal. In einigen Zimmern lädt ein Sitzbereich zum Entspannen ein. Ein Flachbild-TV ist ebenfalls vorhanden. In der Unterkunft…
Das Hotel des Arts befindet sich nur 10 Gehminuten vom Unterhaltungsviertel Quartier des Spectacles in Montreal und 5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Saint-Laurent entfernt. Freuen Sie sich hier auf…
This hotel is located in Old Montreal and is within a 3-minute walk of Notre-Dame Basilica. The hotel features a full-service spa and rooms with iPod docking stations. SpringHill Suites by Marriott…
Ein Day Spa mit komplettem Service sowie ein sehr schönes Hotelrestaurant erwarten Sie in diesem Hotel in Montréal direkt an der Autoroute Ville-Marie. WLAN steht Ihnen darüber hinaus kostenfrei…
Das Motel Pierre, an dem Sie Ihr Fahrzeug kostenfrei parken, begrüßt Sie in Montréal. WLAN nutzen Sie hier ebenfalls kostenfrei. Ein TV und ein Sitzbereich tragen in jedem der klimatisierten Zimmer…
Hinter der wunderschönen Basilika Notre Dame im Herzen der historischen Altstadt von Montreal, nur Sekunden vom alten Hafen entfernt, erwartet Sie dieses luxuriöse Hotel. Freuen Sie sich auf gerä…
Dieses historische Hotel liegt in der Altstadt von Montréal in Québec, nur wenige Schritte von zahlreichen Sehenswürdigkeiten entfernt. Es bietet europäische Eleganz, einen erstklassigen Service…
Dieses Hotel begrüßt Sie in der Altstadt von Montréal, nur 4 Gehminuten von der Notre-Dame de Montréal entfernt. Freuen Sie sich auf ein Restaurant in der Unterkunft und eine Terrasse im Freien.…
Vogue Hotel Montreal Downtown, a Curio Collection by Hilton property is located in downtown Montreal, just 50 metres from Ste-Catherine Street. It boasts free WiFi, a fitness centre and rooms with…
Dieses Hotel liegt 4 Gehminuten vom Bahnhof Bonaventure entfernt im Zentrum des Geschäftsviertels von Montréal. Alle Zimmer verfügen über einen Computer mit kostenfreiem WLAN. Morgens wird Ihnen…

Restaurants

Das klassische jiddische Deli-Lokal ist berühmt für sein Rauchfleisch. Für 9 $ gibt’s hier ein deftiges smoked meat sandwich, für 17 $ eine Riesenplatte für den großen Hunger.
Witziges Bistro in Alt­-Montréal.
Für Liebhaber von Schalentieren: Dieses Bistro bietet Dutzende verschiedene Arten von Austern und Muscheln an – viele davon aus den Atlantikprovinzen Kanadas. Im schrankgroßen Schaukasten am…
Klassische französisch-Québecer Kücheim Viertel Plateau Mont Royal. Wenn Sie wollen, können Sie auch auf der Terrasse speisen.
Für ein elegantes Dinner oder zum gepflegten Sonntagsbrunch: feine französisch-kanadische Küche, serviert im Saal einer alten Bank.
Wenn Sie mal richtig Fleisch essen wollen, dann hier: ein dickes Striploin-Steak etwa oder einen supersaftigen Firegrill Burger. Nahe zum Nightlife Viertel um die Rue Crescent im Westteil der City.
Minikette gemütlicher Snackbars, wo Sie Montréals beliebtestes und günstigstes Frühstück mit Obst, Waffeln, Müsli erhalten.
Paris lässt grüßen: steak frite und croquemonsieur gibt es hier in Perfektion. Und das Ambiente dieses Lokals im In-Viertel Plateau stimmt auch!
Kleine Kette von vegetarischen Buffetrestaurants mit mehreren Ablegern in der Stadt, z. B. mitten im Studentenviertel und mit schöner Terrasse.
Traditionsreiches Steaklokal, in dem Leonard Cohen mehrmals die Woche zum Dinner kam.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec
MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec
14,00 €

Auftakt

In Montréal, mit über 3,7 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Kanadas, reicht es nicht, lediglich die - reichlich vorhandenen - Sehenswürdigkeiten und historischen Denkmäler abzuhaken. Diese Stadt will erlaufen und erlebt sein.

Erst dann werden Sie die Lebensfreude ihrer Bewohner und ihre vielfältige Kultur schätzen lernen. Im Sommer, wenn das Leben vorwiegend in den Straßencafés und Parks stattfindet, zeigt sich die Stadt von ihrer vergnüglichsten Seite.

70 Prozent der Montréaler haben Französisch als Muttersprache, und das gallische Temperament, die Freude an gutem Essen, am vergnügten Plausch im Bistro, ist auch nach 200 Jahren Zugehörigkeit zum britischen Reich noch ungebrochen. Sperrstunde ist erst um 3 Uhr morgens, und die Montréaler nutzen dies gerne aus.

Die Stadt liegt auf der geografischen Breite von Mailand. Doch hier gibt es kein Mittelmeer und keine Alpen, die das Klima mildern könnten. So sind die Sommer heiß und oft auch schwül, die Winter dagegen bitterkalt und schneereich. Kein schöner Empfang für die ersten französischen Siedler, die 1642 die Stadt gründeten. Sie mussten sich zudem mit den kriegerischen Irokesen herumschlagen, die auf der großen, 50 km langen Insel im St. Lawrence lebten. 1701 wurde Frieden geschlossen, und Montréal blühte als Siedlungszentrum und Pelzhandelsstadt auf.

Von hier aus drangen die Händler und Voyageurs in die Wälder des Westens und Nordens vor, von hier aus eroberten sie den Kontinent. Montréal war der letzte Hafen am St. Lawrence - die Stromschnellen oberhalb der Siedlung konnten die Segler nicht passieren. Diese Untiefen heißen auch noch heute Lachine, denn der Entdecker Jacques Cartier glaubte, dass dahinter China läge.

Im 19. Jh. wuchs Montréal schnell zur wichtigsten Stadt Kanadas heran. Doch die Separationskrise der 1970er-Jahre brachte eine schwere Rezession. Zahlreiche anglokanadische Firmen wanderten ins „sichere“ Ontario ab. Anfang der 90er-Jahre begann ein neuer Aufschwung - sogar mit Rückkehrern aus Toronto, die den Lebensstil der frankokanadischen Welt einfach nicht missen wollen!

Fakten

Einwohner 1.651.000
Strom 120 V, 60 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 21:49 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec
MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec
14,00 €

Weitere Städte in Kanada

Sortierung: