Montréal Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Zeitgenössische Kunst,vielfach von Québecer Künstlern, in einem weitläufigen, postmodernen Bau. Guter Bookshop.
Kleines, feines Museum zur Geschichte Kanadas, darunter herrliche Perlenstickereien der Indianer.
Wunderbar verrückt und einzigartig: 1000 Barbiepuppen in Designerkostümen von Dior oder Armani. Bestimmt die größte Barbieaustellung der Welt.
Montréals botanischer Garten zählt mit 30 Sektionen zu den besten der Welt. Es gibt einen eigenen japanischen und indianischen Garten (großartige Bonsaibäume!), dazu ein faszinierendes Insektarium…
Katholisch waren die Québecer schon immer. Ein Wallfahrtsort darf da nicht fehlen. Das Museum zeigt das Leben des Wunderheilers Frère André. Die wuchtige Kuppel der 97 m hohen Basilika ist nach…
Straßencafés, Kinos und kleine Restaurants prägen das Straßenbild um die Université du Québec.Nordwestlich davon – etwa an der Kreuzung zur Avenuedu Mont-Royal – beginnt das lebendige…
Shoppen, essen, schauen: Dies ist die Hauptgeschäftsstraße der Innenstadt. Auf der Südseite des Square Dorchester (Infozentrum) steht die Cathédrale Marie-Reine-du-Monde, eine detailgetreue…
Minikette gemütlicher Snackbars, wo Sie Montréals beliebtestes und günstigstes Frühstück mit Obst, Waffeln, Müsli erhalten.
Paris lässt grüßen: steak frite und croquemonsieur gibt es hier in Perfektion. Und das Ambiente dieses Lokals im In-Viertel Plateau stimmt auch!
Kleine Kette von vegetarischen Buffetrestaurants mit mehreren Ablegern in der Stadt, z. B. mitten im Studentenviertel und mit schöner Terrasse.
Vermietung von Rädern und Rollerblades. Geführte Radtouren durch die Altstadt, am St. Lawrence und entlang.
Perfekt für Teenies: Im alten Hockeystadion ist heute ein Kinokomplex untergebracht, dazu gibt es eine Kletterwand, Bowling, Restaurants, eine Disko und zahlreiche Szeneläden.
Um die Place Jacques Cartier und die Place d’Armes liegen die wichtigsten Attraktionen der Altstadt: die Basilique Notre-Dame (abends Son-et-Lumière-Show), die Chapelle Notre-Dame-de-Bonsecours und…
Der Berg, der Montréal seinen Namen gab, ist heute eine gut 2 km2 große, bewaldete Parklandschaft. Ein großartiger Blick über die Innenstadt bietet sich von der Aussichtsterrasse am Mont Royal…
Von Montréal aus drangen die Händler und Voyageurs in die Wälder des Westens und Nordens vor, von hier aus eroberten sie den Kontinent. Montréal war der letzte Hafen am St. Lawrence – die…
Am Fuß des Hafenturms ganz am Ende der Piers gibt es sogar einen Stadtstrand, den s Plage Tour de l’Horloge.
Traditionsreiches Steaklokal, in dem Leonard Cohen mehrmals die Woche zum Dinner kam.
Noch ein schöner Markt – diesmal auf der englischen Südwestseite der Cty. Direkt gegenüber liegt zum Spazieren und Radfahren der Lachine-Kanal.