Šipčanik

Die besten Weine Montenegros wachsen 10 km südlich der Hauptstadt, auf dem 2300 ha großen Čamovsko polje. Der Weingigant Plantaže hat hier 30 munter der Erde einen riesigen Weinkeller, der für Besucher geöffnet ist. Auch die Weinfelder kannst du besichtigen: Mit einem Minizug fährst du über die Ebene zwischen Millionen Rebstöcken hindurch. Neben den autochthonen Sorten Vranac (rot) und Krstač (weiß) gedeihen sehr guter Sauvignon, Chardonnay oder Cabernet unter der Sonne Montenegros.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Tuzi Montenegro

Anreise