Montenegro - Die Bucht von Kotor
Montenegro - Die Bucht von Kotor

Montenegro - Die Bucht von Kotor Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Stadt des ewigen Grüns, der Sonne und der Promenaden– so nannte einst der jugoslawische Literaturnobelpreisträger Ivo Andrićh Herceg Novi (14 000 E w.).
Drei Tore führen in die Altstadt von Kotor, das älteste ist jenes im Süden, das bereits im 13. Jh. entstand. Das nördliche und das Haupttor (Morska vrata) vor dem großen Parkplatz am Ufer – die…
Zu den Höhepunkten eines Besuchs an der Boka gehören die beiden Kircheninseln vor Perast. Der ursprüngliche Bau der Kirche Gospa od Škrpjela (Frau vom Felsen) wurde 1452 errichtet. Jedes Jahr am…
Perast, rund 14 km von Kotor entfernt, zählt zu den schönsten Barockstädtchen an der Adria und steht unter Denkmalschutz. Die Büsten vor der im 15. Jh. errichteten barocken St.-Nikola-Kirche mit…
2006 kaufte der kanadische Milliardär Peter Munk die marode Werft und versprach, die beste Marina Europas zu bauen. Gesagt, getan: Porto Montenegro ist dabei, Monte Carlo den Rang abzulaufen. Riesige…
Das „Land der Oliven“ nennen die Montenegriner die 47 km2 große Halbinsel wenige Kilometer südlich von Tivat. Seit der Antike wachsen hier Olivenbäume. Beinahe jedes Haus besaß früher eine M…
Da soll noch mal jemand sagen, in Montenegro gebe es nichts Gesundes zu essen! Hier bestellst du Vegetarisches, Veganes und vieles mehr. Dazu gibt’s guten Kaffee und Tee sowie die Toplage direkt an…
Der Name der Buchhandlung, „Salz“, erinnert daran, dass Herceg Novi im Zuge des Salzhandels gegründet wurde. Sie liegt am ehemaligen Salzplatz, wo das weiße Gold verkauft wurde. Es gibt eine gro…
Lass dich jeden Morgen vom Geläut der Glocken wecken – fast ein Dutzend Kirchen gibt es in der Altstadt von Kotor (6000 Ew.), die von der Unesco nach dem Erdbeben von 1979 zum Weltkulturerbe erklä…
Direkt am Wasser, mit Blick auf die Altstadt von Kotor, genießt du die exquisite Küche des Hauses und kannst zwischen 130 Sorten ausländischer und einheimischer Weine wählen
Das Gradska Kafana liegt zwar nicht direkt am Meer, dafür hat es eine herrliche Terrasse, die einen erhöhten Ausblick über den Hafen ermöglicht. Im Menü sind montenegrinische Spezialitäten,…
Der Kurort (3000 Ew.) liegt am Westende der Uferpromenade, nur 15 Minuten Fußweg vom Hafen von Herceg Novi entfernt. Rheumakranke schätzen seit Langem die heilende Wirkung des mineralhaltigen…
In einer der ältesten Galerien des Landesist moderne Kunst von jungen Talenten aus Serbien und Montenegro zu sehen. Beim Wintersalon, der seit 1966 im Februar in der Kunstsammlung stattfindet, werden…
Die in der türkischen Zeit entstandene Festung am oberen Ende der Altstadt diente lange als Verteidigungsanlage und Gefängnis. Mit mehr als 1000 Sitzplätzen ist Kanli Kula heute eine der schönsten…
Vom Nikole-Đurković-Platz, dem umtriebigen Treffpunkt mit Cafés und Geschäften im Zentrum von Herceg Novi, führt eine Treppe durch das Wahrzeichen der Stadt, den 1667 von Sultan Mahmud in Auftrag…
Die 1538 von den Spaniern begonnene, später von den Türken fertiggestellte Festung erhebt sich über der Stadt. Genieße einfach nur den herrlichen Ausblick auf die Bucht und die Halbinsel Prevlaka!
Im schön gestalteten Museum sind auf zwei Etagen archäologische Funde aus der Frühzeit von Herceg Novi ausgestellt, als Illyrer, Griechen und Römer in dieser Region siedelten.
Eines der besten Restaurants der Stadt. Die Wellen umspülen beinah den Eingang,so nah liegt es am Meer. Probieren Sie crni rižot, das schwarze Tintenfischrisotto.