Evangelische Stadtkirche Monschau

Mein lieber Schwan! Vorbei an der Bronzeskulptur des Monschauer Originals Maaßens Päuelche gelangst du über eine Rurbrücke zu dieser in den Jahren 1787–89 von reichen Tuchmachern finanzierten Kirche. Die aufwändigen Stuckarbeiten spiegeln die ehemalige Finanzkraft der Stadt wider. Auch die tolle Turmspitze ließen sich die Tuchmacher was kosten: Die stammt eigentlich von einer Kirche in Köln. Nachdem diese bei einem Rheinhochwasser zerstört worden war, griffen die Monschauer zu. Auf der Spitze des Kirchturms prangt übrigens kein Hahn, sondern ein Schwan.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 2473 8336
https://monschauer-land.de
Laufenstraße 6, 52156 Monschau Deutschland

Anreise