Monaco und Umgebung Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Fürstenpalast in Monaco-Ville, im 13. Jh. als genuesische Festung gebaut, wirkt wie das Bühnenbild einer Operette. Jeden Mittag findet die Wachablösung vor dem Haupteingang statt. Die Grands…
Fürst Albert I. war passionierter Meeresforscher. Die Früchte seiner wissenschaftlichen Arbeiten werden seit 1910 im eindrucksvollen Institutsgebäude 85 m über dem Meer präsentiert. Taucher…
Charles Garnier, Architekt der Pariser Oper, baute im Auftrag der Grimaldi-Fürsten 1878 das Kasino in Monacos Stadtteil Monte-Carlo. Die Spielsäle mit hohen, bunten Glasfenstern und schweren…
Der Kirchplatz von Saint-Michel-Archange gilt als eines der schönsten Barockensembles der Region. Bezeichnend ist das Wappen der Grimaldis im Kieselsteinpflaster.
Mit dem Bau dieses Denkmals 480 m hoch über dem Meer feierte der römische Kaiser Augustus die Unterwerfung von 44 Volksstämmen in den Alpen. Sonnenkönig Louis XIV. versuchte, das 50 m hohe und 38…
Hoch über dem Meer gedeihen an der Felswand im Tropengarten im Stadtteil Moneghetti exotische Kakteen. 1933 wurde der Garten mit der Aussichtsplattform eingeweiht. Weitere Attraktionen sind die…
Ein Vermächtnis von Fürstin Gracia Patricia: Nach ihren Wünschen hat der japanische Architekt Yasuo Beppu diese von den Shinto-Prinzipien bestimmte, 7000 m2 große Oase der Ruhe realisiert.
4000 Jahre alt soll der Olivenbaum (olivier millénaire) mit seinem 10 m umfassenden Stamm sein, der nur wenige 100 m hinter dem Ortsausgang steht.
Der Hochzeitssaal im Rathaus wurde von Jean Cocteau im Jahre 1958 mit Malereien ausgestaltet.
Die Burg überragt die kleine mittelalterliche Gemeinde und bietet einen wunderschönen Ausblick.
Für seine Gärten mit exotischen tropischen Pflanzen ist Menton bekannt. Einer dieser Gärten ist der "Jardin Botanique de Val Rahmeh".
Sehenswert ist diese Kathedrale auf dem Stadtfelsen, die die Kunst von Louis Bréa und die Fürstengräber, in denen Grace Kelly und Rainier III ihre letzte Ruhe gefunden haben, beherbergt.
Affen, Schlangen und Jaguare sind die Stars im Park auf den Terrassen von Fontvieille.
Im Palais du Prince liegen die Grands Appartements mit der italienischen Galerie, dem Thronsaal im Empire-Stil, der Kapelle aus dem 17. Jh. sowie dem z.T. für Konzerte genutzten Ehrenhof mit einer…
Das Museum im Tropengarten ist mit seiner Sammlung von Münzen, Schmuckstücken und Knochenfunden eine beliebte Sehenswürdigkeit.
Die Grimaldi-Fürsten sind Autoliebhaber, seit es Autos gibt. Auf mehreren Ebenen präsentiert Albert II. im Automobilmuseum rund 100 Karossen. Darunter den Siegerwagen des ersten Formel-1-Rennens…
Das Museum erzählt die Geschichte der parkähnlich angelegten Festung mit Aussichtsterrasse im Dorf La Turbie.
Das Museum in dem Gebäude aus dem 17. Jh. am alten Hafen von Menton ist dem Künstler Jean Cocteau gewidmet, der u.a. den Hochzeitssaal des Rathauses mit Wandmalereien ausgestaltet hat.