Menton Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Kirchplatz von Saint-Michel-Archange gilt als eines der schönsten Barockensembles der Region. Bezeichnend ist das Wappen der Grimaldis im Kieselsteinpflaster.
Der Hochzeitssaal im Rathaus wurde von Jean Cocteau im Jahre 1958 mit Malereien ausgestaltet.
Für seine Gärten mit exotischen tropischen Pflanzen ist Menton bekannt. Einer dieser Gärten ist der "Jardin Botanique de Val Rahmeh".
Das Museum in dem Gebäude aus dem 17. Jh. am alten Hafen von Menton ist dem Künstler Jean Cocteau gewidmet, der u.a. den Hochzeitssaal des Rathauses mit Wandmalereien ausgestaltet hat.
Die Place aux Herbes lockt ihre Besucher mit Straßencafés und einer überdachten Markthalle.
Bekannt ist Menton auch für seine Gärten mit exotischen tropischen Pflanzen, wie der am Hang gelegene Jardin Serre de la Madone, den der Engländer Lawrence Johnston vor gut 100 Jahren angelegt hat.
Die Einkaufsstraße Rue Saint-Michel führt durch die hübsche Altstadt.