Menorca Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Diese kleine volkskundliche Ausstellung ist in einer restaurierten Mühle untergebracht.
Das Museum zeigt in einem ehemaligen Kloster archäologische Fundstücke, historische Gemälde und Landkarten sowie ethnologische Exponate und zeitgenössische Kunst - der reichste Fundus Menorcas zu…
Für die Bewohner von Sant Climent ist diese Bucht der "Hafen" ihres Ortes. Besondere Merkmale sind die in den Fels gehauenen Bootsschuppen und der kleine Strand, der über eine verwitterte Treppe zug…
Bisweilen hört man musikalische Fragmente durch die starken Mauern dieses Gebäudes dringen. Das Augustinerkloster wurde 1648 gegründet, seine Mauern dienen heute als Rahmen für klassische…
Gegenüber dem rechten Seiteneingang der Kathedrale, der Porta de la Llum (Lichttor) zweigt der Carrer del Roser nach Süden ab. Nach fünfzig Schritten stößt man auf die schmale Fassade der Esglé…
Diese Bucht ist nicht so sanft abfallen wie der benachbarte Strand und wird im Sommer gern von Schiffseignern genutzt, die vor den Felsen vor Anker gehen.
Wer Ruhe und Natur sucht, umrundet diese Bucht zu Fuß in 15-30 m Höhe bis zu ihrer Nordflanke.
Der Strand in dieser Bucht ist zwar weitläufig, aber oft von angeschwemmtem Seegras bedeckt.
Die Zufahrt zu dieser stillen, schönen Bucht ist leider durch den Grundbesitzer geschlossen worden. Den Zugang von der Meerseite aus (das schließt auch einen 100 m breiten Küstenstreifen ein) kann…
Hierher kommen v.a. Sonntagsangler aus Ciutadella zum Fischen und Taucher erkunden die abwechslungsreiche Unterwasserwelt.
In der Bucht ragen markante Felsen aus dem Wasser. Hier befindet sich einer der schönsten und stillsten Naturstrände der Insel.
Bei der Molí del rei, der Königsmühle, handelt es sich um einen Mühlturm aus dem 18. Jh., der 2005 restauriert und ausgebaut wurde. Seither dient er als ökologisches Informationszentrum, als Shop…
Innerhalb eines gewaltigen privaten Großgrundbesitzes liegen die zwei stillen Buchten, die seit 1992 für Schlagzeilen sorgen. Denn der Besitzer war einer der Ersten, der für den Zugang zum Strand…
Diese windgeschützte Bucht mit zwei Stränden, die durch eine kleine Landzunge getrennt sind, mit feinem, weißem Sand und Pinien im Hintergrund, ist ideal für einen Strandtag. Doch Vorsicht: Im…
Diese Bucht ist nicht ganz so still wie die Nachbarbucht, aber mit ihrem roten, etwas gröberen Sand und einer kleinen Süßwasserquelle dennoch attraktiv. Es gibt auch ein kleines Bar-Restaurant.
Seinen schauerlichen Namen ("Bucht des Halsabschneiders") verdankt dieser Landeinschnitt rund 500 m südlich der Hafeneinfahrt von Ciutadella einem Piratenüberfall vor langer Zeit. Der kleine Strand…
Die Bucht ist schlecht zugänglich und deshalb wenig besucht. Ihren Namen verdankt sie einem alten Wachturm. Vom kleinen Sandstrand aus bietet sich ein schöner Blick auf die Illa d'en Colom.
Überlegungen, die strategisch wichtige Landzunge an der Einfahrt in die Bucht von Maó in ein Bollwerk zu verwandeln, stellten schon französische und britische Insel-Besatzer an. Doch die heutige…