© Leonid Andronov/shutterstock

Marseille

Check-in

Die zweitgrößte Stadt (874 000 Ew.) Frankreichs ist die älteste Stadt des Landes.

Sehenswürdigkeiten

Die Kirche aus dem 19. Jh. beeindruckt mit der fantastischen Aussicht von dem 162 m hohen Hügel. Im Innern der komplett restaurierten Basilika, die ganz Marseille nur La Bonne Mère ("Die Gute Mutter…
Die Felsenlandschaft zwischen Marseille und Cassis gehört zu den schönsten Naturschauspielen Frankreichs und ist ein Paradies für Kletterer und Wanderer.
Von Callelongue im Südosten von Marseille geht es zu Fuß weiter in die Felsenlandschaft der Calanques, die 2012 zum Nationalpark erklärt wurde. Ein langer Wanderweg führt bis nach Cassis, ist…
Der Vieux Port, der Alte Hafen, ist seit 2600 Jahren das Herz von Marseille und Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Jeden Morgen findet am Quai des Belges (oder am Quai de la Fraternité, wie…
In dem wunderschönen Barockbau mit einer Kapelle aus dem 17. Jh. von Pierre Puget wurde 1988 ein Kulturzentrum eingerichtet. Sehenswert sind die beiden in den Arkaden integrierten Museen für…
Neuer Star am Kulturhimmel von Marseille ist dieses Museum, das mit einer Hülle aus dunklem Spezialbeton gebaut wurde, der wie Brüsseler Spitzen aussieht. Es gibt mehrere Sonderausstellungen.
Im Herrenhaus der Campagne Pastré an der Avenue de Montredon mit einem herrlichen Park ist das Fayencemuseum untergebracht.
Direkt am Trümmergarten (Jardin des Vestiges) wird im Einkaufszentrum Centre Bourse, das 1967 an der Stelle des antiken Hafens entstand, die lange Geschichte von Marseille dokumentiert.
Ein ehemaliges Quarantänezentrum wurde behutsam saniert und zum Museum mit Dachterrasse und Café umgebaut. Gezeigt werden Bilder, Skulpturen und Fotografien von Künstlern der Region sowie…
Die Festungsanlage aus dem Mittelalter öffnet mit Spazierwegen und vom Turm aus ganz neue Ausblicke auf die Stadt und den Hafen. Es gibt bequeme Liegestühle zum Sonnenbaden.

Hotels & Übernachtung

Hotel und Feinschmeckerrestaurant im Stil der 50er-Jahre. Von der Dachterrasse hat man einen herrlichen Blick.
Wer am Alten Hafen ein nicht zu anspruchsvolles Quartier sucht, ist hier an einer Ecke zum quai du Port gut aufgehoben.
Direkt am Meer mit Panoramablick auf die Inseln. Die Zimmer sind etwas veraltet und kitschig, das Restaurant ist bereits renoviert.
Eines der vier Häuser, die eine Marseiller Gruppe in ihrer Heimatstadt betreibt. Im Zentrum, manche der originell eingerichteten Zimmer mit Blick auf den Alten Hafen.
Ruhig gelegen, in einer Sackgasse mitten im Altstadtviertel Panier, haben die Besitzer Gästezimmer mit Namen aus Romanen von Marcel Pagnol eingerichtet.
Haus mit Garten und farbigen Gästezimmern.
Eine der schönsten Jugendherbergen Frankreichs mit herrlicher Aussicht auf das Cap Canaille, weitab der Straßen gelegen. Solarzellen und Windkraftwerk sorgen für den Strom, Zisternen für das…
Das komfortable Hotel liegt zentral am Vieux Port.
Ruhiges Hotel hinter der corniche Kennedy mit schönem Garten. Etwas teurer, aber trotzdem empfehlenswert.
Einfaches Hotel mit exzellentem Frühstück zwischen der Präfektur und der Place Castellane.

Restaurants

Spitzenrestaurant im griechischen Villenstil direkt am Meer. Fragen Sie Meisterkoch Gérald Passédat zum Abschluss des Menüs nach seinem grand dessert.
Eine Adresse für Feinschmecker. In dem hübsch dekorierten Gewölbe beim Vieux Port werden Klassiker mit Sesamöl, Thymianjus oder Zitronenkrautemulsion verfeinert.
Hier ist das Ende von Marseille und der Anfang der Calanques. In der letzten bewohnten Bucht der Metropole hat sich die ehemalige Pizzeria zu einem richtigen Restaurant gemausert.
Dieses Bistro-Restaurant legt Wert auf Slow Food. Toll ist auch die große Terrasse.
Das Restaurant "Le Ventre de l'Architecte" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um…
La Caravelle ist zugleich eine Musikbar und ein Bistro mit einer beeindruckenden Sicht auf den alten Hafen. Die Atmosphäre ist freundlich, das Dekor sehr angenehm im Jazz- und Bluesstil. Es tut…
Originale, feine japanische Küche mit einer riesigen Auswahl an Sushi.
Die Einheimischen täuschen sich nicht. Nirgendwo gibt es frischere und bessere Meeresfrüchte. Dafür gibt es kein einziges warmes Gericht, außer den Muschelvariationen in den Monaten ohne "r", also…
Sehr gute Küche von Dominique Frérard in einem Hotelzweckbau, der abends die schönste Aussicht auf den Alten Hafen bietet.
Speisen zwischen Büchern in einer alten Lagerhalle aus dem 17. Jh. ein paar Schritte vom Alten Hafen entfernt. Teestube und Boutique.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Provence
MARCO POLO Reiseführer Provence
14,00 €
MARCO POLO Karte Provence, Alpes, Côte d'Azur 1:200 000
MARCO POLO Karte Provence, Alpes, Côte d'Azur 1:200 000
9,95 €
MARCO POLO Karte Frankreich Provence, Côte d'Azur, Rhône-Alpes 1:300 000
MARCO POLO Karte Frankreich Provence, Côte d'Azur, Rhône-Alpes 1:300 000
9,99 €

Auftakt

Phönizier gründeten Marseille vor mehr als 2600 Jahren. Seidem ist es ein Schmelztiegel der Kulturen. Das befruchtet ungemein, sorgt für unnachahmliches Flair, aber auch für soziale Probleme. Marseille polarisiert. Doch kaum eine Stadt in Frankreich ist so faszinierend. Nicht immer schön, aber stets spannend und überraschend. Hier Metropole, dort Dorf. Street Art trifft auf stille Winkel. Grüne Parks flirten mit Badebuchten am Meer. Sei Entdecker!

Fakten

Einwohner 869.815
Fläche 240 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 00:37 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Provence
MARCO POLO Reiseführer Provence
14,00 €
MARCO POLO Karte Provence, Alpes, Côte d'Azur 1:200 000
MARCO POLO Karte Provence, Alpes, Côte d'Azur 1:200 000
9,95 €
MARCO POLO Karte Frankreich Provence, Côte d'Azur, Rhône-Alpes 1:300 000
MARCO POLO Karte Frankreich Provence, Côte d'Azur, Rhône-Alpes 1:300 000
9,99 €

Weitere Städte in Frankreich

Sortierung: