Marsala Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Das grobe Meersalz aus den Salinen Ettore Infersa von Mozia ist ein nettes Mitbringsel, allein schon die schöne Packung macht Freude.
Erfragen Sie das aktuelle Kinoprogramm bitte unter der angegebenen Telefonnummer.

Angebote

Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Pompeji ohne Anstehen und profitieren Sie von einem inbegriffenen Audioguide-Service.
Besuchen Sie die UNESCO-Welterbestätte von Pompeji mit einer reservierten Eintrittskarte. Erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das Leben einer antiken römischen Stadt und erkunden Sie…
Genießen Sie eine herrliche Fahrt entlang dieser malerischen Küstenlinie. Erkunden Sie die Amalfiküste, eines der besten Beispiele mediterraner Schönheit und Kultur. Besuchen Sie…
Erleben Sie die malerische Schönheit der Amalfiküste und Umgebung auf einer 8-stündigen Tour per Reisebus ab Neapel. Besuchen Sie die reizvollen Städte Positano, Ravello, Scala und…
Erleben Sie eine 2-stündige Führung durch die Ruinen von Pompeji. Ihr Guide zeigt Ihnen viele gut erhaltene Gebäude an der archäologischen Stätte, die von vulkanischer Asche…
Erkunden Sie eine der am besten erhaltenen antiken Städte der Welt und erleben Sie die letzten Tage der Bürger von Herculaneum mithilfe eines erfahrenen Archäologen.

Einkaufen

Viele Kellereien bieten Weinproben an und verkaufen direkt.

Kunsthandwerk & Design

Flechtarbeiten

Ganz im Westen der Insel wachsen in Küstennähe Zwergpalmen, aus deren Blattwedeln nach alten Vorbildern leichte, formschöne Taschen, Matten und Hüte geflochten werden. In Scopello und San Vito lo Capo werden Sie fündig.

Keramik

In der Keramik Siziliens haben sich schon immer Kreativität und Farbenfreude ausgedrückt. Noch gibt es Werke auf hohem und höchstem Niveau in Caltagirone, Burgio, Sciacca und Santo Stefano di Camastra. Ein großer Teil der Keramik, außer bunten, glasierten Majolikakacheln vor allem Terrakottafiguren oder die Modelle sizilianischer Karren, ist traditionellen Vorbildern nachempfunden.

Korallen & Schmuck

Die Korallenverarbeitung, für die Trapani einst im ganzen Mittelmeerraum berühmt war, ist fast verschwunden, nachdem die Korallengründe vor der Küste Westsiziliens völlig geplündert sind und die Korallenwerkstätten von Torre del Greco bei Neapel den Großhandel fest im Griff haben. Die vu cumprà, die Strandhändler, bieten neben viel Tand auch gute Sachen an, etwa Schmuck aus Silberdraht, Muscheln und bunten Perlen, der sich durchaus sehen lassen kann.

Marionetten

Berühmt sind die sizilianischen Marionetten, die aus verschiedenen Materialien gefertigt werden. Die Künstler übertreffen sich gegenseitig im Ausdruck ihrer Figuren. Doch auch hier gibt es natürlich inzwischen Massenproduktionen, zum Beispiel Marionetten der Paladine Karls des Großen in allen Varianten. Originale, gebrauchte Puppen bekommen Sie bisweilen in den Marionettentheatern von Acireale, Monreale und Palermo.

Delikatessen

Sizilien gehört zum unterentwickelten Süden Italiens, der noch heute in großen Zonen fast ausschließlich von der Landwirtschaft lebt. Die Hauptprodukte sind Weizen, Wein, Olivenöl, Mandeln und Zitrusfrüchte – die Region produziert weit über die Hälfte der italienischen Zitronen und Orangen. Die Dominanz der Landwirtschaft hat auch Vorteile: So ist Sizilien inzwischen italienischer Meister, was die Herstellung von Bioprodukten angeht. Auch Siziliens Weinproduktion ist in Menge und Qualität beachtlich, wobei sehr viele Kellereien in den letzten Jahren weg von den traditionellen schweren, sehr alkoholreichen zu leichten, aromatischen Weinen übergegangen sind. In den Käsereien (caseificio) im Landesinneren und den kleinen Wurstfabriken (salumificio) in den Nebrodi-Bergen und den Hochebenen der Provinz Ragusa macht man Ihnen gern den Käse von Schaf, Kuh oder Ziege und die Salami durch Einschweißen transportfreundlich.

Mode

Italienisches Design und Mode gibt es dort, wo geschmackssichere Sizilianer einkaufen – in den Einkaufsmeilen von Catania um die Via Etnea und von Palermo um die Via Maqueda. Und natürlich auch, aber meist viel teurer, in den Boutiquen von Taormina und Lipari. Auf den Märkten überwiegen Billigware und Markenimitate. Oder Sie greifen zum Textil ganz in Rosa und outen sich als Fan des Fußball-Erstligisten US Palermo. Die Frauen in vielen Dörfern des Landesinneren sticken und häkeln, sie weben Teppiche und Decken noch von Hand.