Bab Doukkala

Auch wenn die meisten den Namen Bab Doukkala mit dem Busbahnhof in Verbindung bringen, der sich vor den Stadtmauern befindet, ist das Bab Doukkala in erster Linie ein wehrhaftes Stadttor (Bab heißt Tor). Es stammt aus dem 12. Jh. und ist damit einer der ältesten Bauten der Stadt. Aufgrund der modernen Stadtplanung steht es mittlerweile recht isoliert, was jedoch den Vorteil hat, dass man es super fotografieren kann. Hinter dem Tor (also Richtung Medina) erstreckt sich das gleichnamige Viertel, ein lebendiges Marktquartier mit vielen Riads und einer schönen Moschee aus dem 16. Jh., die – bis heute eine große Ausnahme – von einer Frau entworfen wurde: Lalla Mesaouda.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Bab Doukkala, Rue Boutouil 40000 Marrakesch Marokko

Anreise