Walili

Der römische Ort Volubilis hat seinen Namen von den Winden (Walili), die hier wachsen. Eindrucksvoll liegt die häufig von Touristen unbeachtete Ausgrabungsstätte am Rand eines länglichen Plateaus am Fuß des Zerhoun-Gebirges, etwa 30 km nördlich von Meknès. Der Ort wurde um das Jahr 25 unter dem römisch-berberischen Kaiser Juba II. gegründet und erlebte seine Blütezeit im 3. Jh. Es lohnt sich, sich ausreichend Zeit zu nehmen, um das Areal mit den einzigartigen Mosaiken, dem Triumphbogen und der Via Maximus zu besichtigen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+212 5355-44103
http://www.volubilis.ma
Moulay Idris Marokko

Anreise