Marokko - Der Südwesten

Marokko - Der Südwesten Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Südlich von Aguar Oudad liegen die "Blauen Steine", Kunstwerke, geschaffen aus Felsen und 20.000 kg Farbe. Diese wurde nach altägyptischen Rezepten von dem belgischen Künstler Jean Vérame…
An der Mündung des Oued Massa, 45 km südlich von Agadir, liegt Marokkos größtes Vogelschutzgebiet. Hier leben so seltene Vogelarten wie Sand- und Wüstenflughühner oder Zwergseeschwalben. Unter…
Das Tal, das nach der hier lebenden Berbergruppe, den Ammeln, benannt ist, sollte sich kein Liebhaber beeindruckender Landschaften entgehen lassen. Kleine Dörfer kleben im Ammeln-Tal wie Adlerhorste…
Dieser Agadir ist ohne Beispiel: Sieben Stockwerke sind aus Schiefersteinen erbaut und mit Arganienholz gestützt. Kein Mörtel wurde für den Bau verwendet. Die Speicherburg wird bis heute gut…
Nördlich von Sidi Ifni befindet sich ein wirkliches Naturwunder: die Bucht Legzira mit ihren vier vom Meer ausgespülten Felstoren.
Die Speicherburg (Agadir), die in Marokko sicherlich am meisten beeindruckt, liegt nahe dem Dörfchen Amtoudi. Auf einem hohen Felsvorsprung ragt die Burg seit rund 900 Jahren hervor und gehört somit…
Der Jbel Siroua ist ein Gebirgszug, der an den Hohen Atlas anschließt und sich über 3000 m erhebt. Trekking im Jbel Siroua ist bislang kaum bekannt, umso schöner sind Touren durch die gigantische…
Die Speicherburg aus dem 13. Jh. krönt einen Felsen nördlich von Tafraoute und ist beeindruckend. Drei Familien leben hier oben und bewachen etwa 300 Speicherparzellen, die jedoch nicht alle gefü…
Die kleine und schöne Wüstenoase auf 950 m Höhe, ist umgeben von einem großen Palmenhain. Gekachelte braun-weiße Arkadengänge verschönern die Hausfronten der expandierenden, sympathischen…
Das Kap 60 km nördlich von Agadir ist ein ideales Revier für Windsurfer. Auf einer Breite von ungefähr 3 km erstreckt sich ein Thermik-Fallwindbereich, der sich perfekt zum Speedsurfen eignet. Für…
Die halb verfallene Kasbah aus dem 16. Jh. auf Agadirs 236 m hohem Hausberg lohnt v.a. wegen des Blicks auf Agadir den etwa 3 km langen Aufstieg. Wie ein Halbmond schmiegt sich die 8 km lange Bucht…
Die Wasserfälle von Imouzzèr liegen etwa 62 km nordöstlich von Agadir und sind ein beliebtes Ausflugsziel v.a. bei marokkanischen Urlaubern. Europäer empfinden die Fälle oft als eher klein, doch…
Der Chapeau Napoléon ist ein Felsen, welcher der Kopfbedeckung des französischen Feldherrn gleicht.
Dieses Museum hat die Kunst und Kultur der Berber zum Thema. Eine kleine, aber feine Sammlung in einem ansprechenden Bau nahe der Fußgängerzone.
In Oumesnat befindet sich ein kleines ethnografisches Museum, die Maison Traditionelle. Vater und Sohn führen durch ihr ehemaliges Wohnhaus, machen eine traditionelle Teezeremonie mit den Gästen,…
Am Dünenstrand von Taghazoute beherrscht die Surferszene die Küste.
Hotels der gehobenen Klasse sowie Touristenhotels und Ferienclubs befinden sich am Strand und auf dem Boulevard du 20 Août.
In dieser traumhaften Bucht kann man sich mit seinem Bobyboard in die eiskalten Wellen stürzen und den wilden Ritt genießen.