Madonna Del Monte

Die ca. 5 km westlich von Poggio gelegene Wallfahrtskirche aus dem 16. Jh. erreichst du über einen treppenartigen Weg, der an der alten Festung des Orts beginnt und an dem die zwölf Leidensstationen Christi gezeigt werden. Diesen Weg nehmen jedes Jahr am 15. August Hunderte von Pilgern. 1995 wurden im Inneren Fresken freigelegt, die von der Hand des Hochrenaissancemalers Sodoma stammen sollen. Vor der Kirche spucken drei steinerne Skulpturen trinkbares Wasser aus, was Napoleon, der seinen Aufenthalt im Sommer 1814 für einige Zeit von Portoferraio hier herauf verlegt hatte, zu dem Ausruf veranlasst haben soll: „Schatten und Wasser, was braucht man mehr zum Glück?“
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

57030 Marciana Italien

Anreise