Mallorca Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Breit und feinsandig präsentiert sich die Cala Agulla.
Winzig und hübsch ist die Cala Gat.
Der Puig des Teix ist einer der meist bestiegenen Gipfel Mallorcas. Von den Eiben, die einst den Namen des Gipfels prägten, sind heute nur noch wenige erhalten.
Einsam, wenn auch nur zu Fuß zu erreichen, ist die Naturbucht Cala Murta.
Im Schatten des Puig Major befindet sich die paradiesische Cala Tuent.
Nicht des Leuchtturms wegen, sondern für einen schönen Spazierweg am Meer zu total unbebauten Stränden lohnt sich die Fahrt hierher.
Die einsame, aber meist von Seegras gesäumte Cala Entugores wird von FKK-Anhängern besucht.
Es Pontas ist ein riesiges, aus dem Meer aufragendes Felsentor, durch das man schippern kann (z.B. mit einem Tretboot).
Das Felseninselchen Es Colomer ist äußerst fotogen. Den etwa halbstündigen Aufstieg belohnen ein Rundumpanorama über die halbe Insel und der schönste Sonnenuntergang weit und breit.
An der Cala Marçal hat sich ein bescheidenes Touristenzentrum entwickelt.
Die kleine, weißsandige Badebucht mit ihrem seichten Wasser ist ideal für Familien mit Kindern und alle, die das Schnorcheln lieben.
Nicht auslassen sollte man auch den Palau de Rei Sanxo mit kostbarem Mobiliar und kleinem Klavierkonzert.
Der uralte Familienbesitz Raixa ist heute im Besitz der Regierung. Die Freitreppe und die Gärten mit See können besucht werden und vermitteln einen Eindruck vergangener Zeiten.
Der riesige, 400 Jahre alte Landsitz Son Bunyola erwarb ein britischer Milliardär, um hier ein luxuriöses Fincahotel zu errichten - auf dessen Genehmigung wartet er bis heute.
Die winzige Einsiedelei, die 1648 gegründet wurde, wartet mit einem grandiosen Meerblick auf. Noch heute wohnen hier Eremiten, die nach den Regeln der Heiligen Paulus und Antonius leben. Das Auto lä…
Im Kulturzentrum südöstlich der Kathedrale in der Stadtmauer, sichtbar vom Weg auf der Stadtmauer, werden wechselnde Kunstausstellungen gezeigt, im Innenhof finden gelegentlich avantgardistische…
Das Museum widmet sich dem britischen Schriftsteller Robert Ranke-Graves (1895-1985), der an die 140 Bücher schrieb. Seine fiktive Romanbiografie "Ich, Claudius, Kaiser und Gott" entstand in Deiá,…
Im paradiesischen, 60.000 m2 großen Garten der Familie March über dem Hafen können Skulpturen, Gartenanlagen und die Ausstellung im Landhaus besucht werden.