Mallorca Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der etwa 1 km lange Carrer Fábrica im Viertel von Santa Catalina hat sich zur "Fressmeile" entwickelt. Er wurde hübsch begrünt und wartet mit Kneipen und Restaurants auf, in die vorwiegend…
Erholsam ist der Garten, der samt Bädern zum Palast gehört und durch eine Brücke mit ihm verbunden ist.
Die übergroße Pfarrkirche Sant Joan Batista, nach der das Dorf seinen Namen erhalten hat, beeindruckt mit ihrer reichen Innenausstattung und einer schönen Deckentäfelung. Das gotische Portal…
Seit 1991 existiert bei Costitx das einzige Observatorium der Balearen, es dient Forschungszwecken und bietet Laienkurse in Spanisch an.
Ein Spaziergang rund um die plaça, auf der montags der Wochenmarkt stattfindet, führt vorbei an gut erhaltenen Hausfassaden, Brunnen, Wegkreuzen und Mühlen sowie an der ausladenden Freitreppe vor…
Gut 1 km bergauf liegt das Santuari de Sant Honorat, Ende des 14. Jhs. gegründet und noch heute von Mönchen bewohnt. Zugänglich ist leider nur die Kapelle aus dem 17. Jh.
Entweder vom Berggasthof Es Verger oberhalb von Alaró oder von dem 9,5 km weiter oben in den Bergen gelegenen Dorf Orient aus lohnt sich die Wanderung zum Castell d'Alaró.
Mit Erlaubnis des Pförtners darfst du den Privatweg hinter dem Altersruhesitz des Erzherzogs Ludwig Salvator hinunter zur bizarren Halbinsel Sa Foradada benutzen.
Durch die naturbelassene Felsnase Punta de n'Amer von Cala Millor getrennt, schließt sich der etwa 1 km lange, herrlich weiße Sandstrand von Sa Coma mit verkehrsfreier Promenade an.
Der Badeort mit unzähligen Bars und Läden und dem langen Sandstrand mit hübscher Promenade ist im Sommer quirlig. Ab dem östlich gelegenen Strand von Son Bauló beginnt ein naturgeschützter Kü…
Hier wurden vom 7. bis zum 2. Jh. v.Chr. Hunderte von Menschen bestattet. Man fand Schmuck, aber auch trepanierte Schädel, die vermuten lassen, dass man damals mit dieser chirurgischen Methode…
Das Städtchen wird von einer Burg gekrönt, der am besten erhaltenen und größten der Insel.
Die Coves del Hams liegt gleich am Ortseingang an der Straße von Manacor und versucht mit einem geführten Rundgang, einer Show am kleinen unterirdischen See und einer virtuellen Jules-Verne-Show den…
Sonntags belebt der Wochenmarkt den sehenswerten Ortskern um die Plaça Espanya.
Der Mirador am Pass mit dem fotogenen Felseninselchen Es Colomer und den jäh abstürzenden, 200 m hohen Felswänden ist sehr lohnend.
Verehrt wird hier die Virgen de la Victoria, eine gotische Marienfigur und Schutzpatronin von Alcúdia, die der Legende nach die Stadt einst vor Piraten rettete. Die Kirche von 1679 wirkt wie eine…
Auf dem Puig Gros am südlichen Ende der Serra de Llevant erhebt sich ein Kirche aus dem 16. Jh., das die "Regenmacherin" birgt, die Mare de Déu de la Consolació. Von der Kirchenterrasse hat man…
Diese etwas breit geratene fjordähnlichen Buchte ist nicht so stark besucht, hier hat die Natur noch die Oberhand.