Mallorca - Der Süden

Mallorca - Der Süden Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Es Trenc ist etwa 5 km lang und gilt als Mallorcas schönster Dünenstrand. Im Winter ist er wunderbar leer – besonders seitdem die Strandbars in den kühlen Monaten auf Anordnung der…
Karibikfeeling auf Mallorca. Die beiden fast unbebauten Naturstrände Es Trenc und Platja de sa Ràpita gehen nahtlos ineinander über. Es Trenc ist etwa 5 km lang und gilt als Mallorcas schönster D…
Auf Initiative der Umweltschutzorganisation GOB wurde die Cala Mondragó unter Naturschutz gestellt. Die Umgebung der feinsandigen Bucht mit türkisblauem Wasser ist nur spärlich bebaut. Im…
Nur zu Fuß erreichbar ist die kleine, romantische Cala Brafi.
Die wohl am besten erhaltene talayotische Siedlung Mallorcas geht bis in die Zeit um 1400 v.Chr. zurück. Imposant sind die Ruine eines mehrstöckigen talaiot und die Vielzahl bis heute erhaltener…
Der südöstlich von Santanyi gelegene Ferienort hat zwar keinen Strand, dafür aber den idyllischsten Fischereihafen der Insel. Spannend wird es immer werktags zwischen 15 und 17 Uhr, wenn die…
Der einstige Fischerort und ehemalige Hafen von Campos hat sich zu einem Touristenort entwickelt. Romantisch ist der kleine, bunte Hafen, von ihm aus kann man zu Fuß die unbebauten Strände Es Dolç…
Schon seit 1902 eine Institution auf der Insel, am meisten gekauft werden in dieser Bäckerei die ensaimadas, cocas und die hausgemachten Pralinen.
Ein Fußweg (etwa 20 Min.) verbindet diese abgeschiedene Naturbucht 9 km südlich von Santanyí mit der Nachbarbucht. Sie ist vielleicht das letzte vom Land aus zugängliche Strandparadies an…
Schönheiten zum Verlieben: Ein Fußweg (etwa 20 Min.) verbindet die beiden Naturbuchten Cala de Sa Comuna und Cala S‘Almunia. Ohne Infrastruktur und nicht so leicht zu finden, sind sie vielleicht…
Wie, du interessierst dich nicht für Feigen? Das wird sich ändern: mit einem Besuch auf der Feigenfinca. Ein mallorquinischer Apotheker lebt hier seine Leidenschaft. Rund 3000 Bäume hat er…
Auf der Straußenfarm bei Campos kommst du diesen eigenartigen Vögeln ganz nah: Du kannst Straußenbabys beobachten, und Mutige dürfen die erwachsenen Tiere füttern. Im Shop gibt es viele Strauß…
Das ruhige Landstädtchen Campos ist eine Hochburg der Agrarwirtschaft, und deshalb herrscht im Ort an den Markttagen Donnerstag und Samstag immer ein buntes Treiben. Spätestens dann sollte man die…
In der Pfarrkirche beeindruckt das Gemälde "Santo Cristo de la Paciencia" von Bartolomé Murillo (1618-82), in der rectoría gegenüber erhältst du den Schlüssel.
Die fjordähnliche Bucht unterhalb der gleichnamigen Siedlung ist in der Nebensaison idyllisch. Über der Bucht ist eine geschmackvolle urbanización mit einer Handvoll Restaurants und einer kleinen…
In der großen Dorfkirche steht eine der am besten erhaltenen Barockorgeln Europas von dem berühmten Orgelbauer Jordi Bosch aus dem 18. Jh., sie gehört zu den größten in Spanien. Hör mal rein,…
Das Wasser ist türkisblau, es gibt ein WC und Sonnenschirme, und der Parkplatz liegt direkt nebenan. Kurz: Die Cala Sa Nau ist die perfekte Bucht für den perfekten Tag.
Mit seinen über 10.000 Kakteenarten aus aller Welt und einem ausgedehnten Mittelmeerbiotop rühmt sich die 50.000 m2 große Anlage, Europas größter botanischer Garten zu sein. Tatsächlich gedieh…