Mallorca - Der Osten

Mallorca - Der Osten Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der heilige Berg von Felanitx (509 m) ist ein Doppelgipfel. Den höheren krönt ein verlassenes Kloster, dessen Ursprung im 13. Jh. liegt. Die Anlage birgt eine Madonnenskulptur (13. Jh.) und einen…
Der alte Hafen von Felanitx, mit seinen gut erhaltenen Fischer- und Bootshäusern und vielen traditionellen mallorquinischen Fischerbooten, ist bilderbuchschön geblieben.
Die Coves del Drac mit ihren konstanten 21 Grad Celsius kannst du dir ebenfalls im Rahmen einer Führung ansehen. Dabei erlebst du auf dem größten unterirdischen See der Welt ein kitschig-schönes…
Nicht nur zur sonntäglichen Marktzeit gut besucht ist dieses einfache Lokal gegenüber der Markthalle. Die Tagesmenüs sind sehr gut und preiswert. Paella und lechona (Spanferkel) haben den besten…
Selbst wenn du gerade keinen Spazierstock und auch keine Hängelampe brauchst, musst du dieses Geschäft gesehen haben! Du findest eine Vielzahl von Alltagsgegenständen, die wenigsten aus Plastik.…
Groß wie eine Kathedrale ist die „Taubenhöhle“ mit ihrem Süßwassersee und den bizarren Tropfsteingebilden. Sie liegt unterhalb einer kleinen Landspitze zwischen den Buchten Cala Falcó und…
Die Anfänge des Wehrturms mit Palast reichen zurück ins 13. Jh. Heute ist darin ein archäologisches Museum mit Mosaiken und Ausgrabungsfunden aus den frühchristlichen Basiliken Son Peretó und Sa…
Eine der beiden Perlenmanufakturen in Manacor. Sie produziert etwa 2 Mio. Kunstperlen täglich.
Über einer imposanten Freitreppe erhebt sich die mit einem prächtigen Rosettenfenster und einem reich geschmückten Portal ausgestattete Fassade der Kirche aus dem 18. Jh., deren Fundamente bis ins…
Etwas südlich von Son Servera liegt der kaum bebaute Sandstrand der Platja d'es Ribell.
Durch die naturbelassene Felsnase Punta de n'Amer von Cala Millor getrennt, schließt sich der etwa 1 km lange, herrlich weiße Sandstrand von Sa Coma mit verkehrsfreier Promenade an.
Der Badeort ist durch den 3 km langen, feinsandigen Strand und eine schöne Flaniermeile nur für Fußgänger, mit seinem Nachbarort verbunden. Freizeiteinrichtungen lassen die Doppelbucht als…
Die Coves del Hams liegt gleich am Ortseingang an der Straße von Manacor und versucht mit einem geführten Rundgang, einer Show am kleinen unterirdischen See und einer virtuellen Jules-Verne-Show den…
Sonntags belebt der Wochenmarkt den sehenswerten Ortskern um die Plaça Espanya.
Eine vornehme, pinienbegrünte Villensiedlung nordöstlich von Son Servera.
Der Badeort wird mit seinem Nachbarort durch einen etwa 3 km langen, feinsandigen Strand und einer schönen Flaniermeile für Fußgänger verbunden.
Konglomerat aus mehreren ausgedehnten Hotelkomplexen an den Cales Mandía, Anguila, Romàntica und Estany, die miteinander verbunden sind.
Der kleine Ort 13 km östlich von Manacor ist hübsch anzusehen mit seiner runden Hafenbucht und dem torrent, auf dem mallorquinische Fischerboote und Yachten dümpeln. Berühmt ist Porto Cristo für…