Malediven Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das kleine Safari Island im nördlichen Ari-Atoll ist eine Top-Adresse für Schnorchler und Taucher.
Das winzig kleine Cocoa Island im Süd-Male’-Atoll, nur gut 30 Speedboatminuten vom Flughafen entfernt, wurde in den 70er-Jahren zuerst von dem deutschen Fotografen Eric Klemm als Location für…
Vilamendhoo liegt am südöstlichen Rand des Ari-Atolls inmitten bester Tauch- und Schnorchelplätze und ist eine Top-Adresse für alle, die eine etwas größere, mittelpreisige Insel mit schönen Str…
Nicht weit entfernt von Kuramathi liegt am Ostrand des Rasdhoo-Atolls die 700 x 200 m große, langgestreckte Insel Veligandu, die schon aus der Luft vom Wasserflugzeug aus durch die Wasservillenstege…
Einmal im selben Bett schlafen wie Kate Moss oder Kate Winslet? Könnte auf Amilla Fushi durchaus passieren, denn hier machen auch internationale Stars Urlaub. Eine Dreiviertelstunde per Wasserflieger…
Die herrlich mit tropischen Pflanzen bewachsene, 350 x 150 m große Insel Embudu ist ca. 40 km von Male’ entfernt.
In den frühen Jahren des Malediven-Tourismus war die Insel unter dem Namen Nakatchafushi bekannt und vor allem bei deutschen Besuchern beliebt. Huvafenfushi ist heute eine der wenigen „Adult-only…
Die mit dichtem Dschungel sehr ursprünglich bewachsene Insel im südlichen Baa-Atoll hat ihr tropisches und romantisches Flair nicht verloren.
Ankommen und sich wohlfühlen – Kanuhura gehört mit 1000 m Länge zu den größeren Inseln der Malediven und liegt am nordöstlichen Rand des Lhaviyani-Atolls. Das Luxusresort ist seit Jahren eine…
Die nur 300 x 400 m große, halbmondförmige Insel im südlichen Nord-Male’-Atoll ist seit vielen Jahren eine bekannte Größe unter den luxuriösen Honeymooner-Inseln.
Vabbinfaru, nur 17 km vom Flughafen entfernt und in weniger als einer halben Stunde per Speedboat erreicht, ist eine kleine, fast kreisrunde Insel von nur 120 m Durchmesser. Genau so stellt man sich…
In puncto All-inclusive waren Athuruga und die Schwesterinsel Thudufushi schon seit Ende der 1980er- Jahre wahre Vorreiter. Hier war immer schon ein klein wenig mehr los als auf vielen anderen kleinen…
Die Insel Kuramathi liegt am südlichen Rand des Rasdhoo-Atolls und ist mit einer Länge von 2,5 km und einer Breite von knapp 500 m eine der größten Hotelinseln der Malediven.
Kihavah Huravalhi, wie der ursprüngliche Name der Insel lautet, ist eine der wenigen Inseln, die noch immer ohne jegliche Wellenbrecher oder andere Strandbefestigungen auskommen und trotzdem rundum…
Die Insel liegt nahe des östlichen Atollrands und zieht vor allem komfortbewusste Taucher und Schnorchler an, die hier noch fast unberührte Tauchreviere und eins der besten Hausriffe der Malediven…
Nur etwa 15 Minuten mit dem luxuriösen Speedboat vom internationalen Flughafen entfernt liegt am östlichen Außenriff des Süd-Male’- Atolls die 700 m lange, aber nur maximal 50 m breite Insel…
Die Insel liegt im nordwestlichen Nord- Male’-Atoll und ist seit vielen Jahren beliebt bei Gästen vor allem aus dem deutschsprachigen Raum. Der Strand ist nicht in allen Bereichen gleichmäßig…
Schon Mitte der 1980er-Jahre eröffnete diese besonders bei Tauchern äußerst beliebte Resortinsel. Ellaidhoo ist keine ausgesprochene Badeinsel. Es gibt nur wenig schönen Sandstrand, und vor allem…

Sehenswertes

Sehenswürdigkeiten der Malediven: Die Malediven bestehen aus mehreren Atollen und beinahe 1.200 Inseln, von denen nur rund ein Viertel bewohnt und zu touristischen Zwecken genutzt werden. Inseln, die völlig der vielfältigen Flora und Fauna überlassen sind, können Sie auf geführten Safaris entdecken. Ein Guide wird Ihnen Zugang zu den eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten und Naturspektakeln gewähren und Sie ganz nah an die Tierwelt der Malediven heranführen.