Makarska

Wie die meisten älteren Siedlungen an der Riviera besitzt Makarska einen oberen, am Berghang gegründeten, und einen unteren Ortsteil. Die beiden Siedlungen sind längst zu einem Ferienort zusammengewachsen, dessen Mittelpunkt die lebhafte Uferpromenade Šetalište Donja Luka und ihre Verlängerung Obala kralja Tomislava bilden. Das historische Zentrum breitet sich um den Trg F.A. Kačića aus. Hier erhebt sich der Campanile der Kirche Sv. Marko (18. Jh.) dekorativ vor der Felskulisse des Biokovo-Gebirges. Auch einige barocke Palazzi wie jene der Familien Ivanišević und Tonoli sind noch erhalten. Im Franziskanerkloster residiert das Malakološki muzej mit einer reichen Sammlung an Schnecken und Muscheln. Makarskas langer Strand säumt die Bucht nördlich des Zentrums. Im Sommer ist er meist sehr gut besucht. Das Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Parasailing, Beachvolleyball, Bootfahren und Windsurfen ist umfassend. Zahllose Restaurants und Tavernen wetteifern mit dalmatinischer Kost und einer Terrasse zum Meer um Gäste.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.makarska.com
tzg-makarska@st.t-com.hr
21300 Makarska Kroatien

Anreise