© Samuel Borges Photography/shutterstock

Maio

Check-in

Du sehnst dich nach Ruhe? Dann wirst du diese Insel lieben, denn Ruhe, Entspannung und Natur sind die Schätze, die Maio bieten kann.

Sehenswürdigkeiten

Die Salinen ziehen sich von Porto Ingês etwa 5 km in Richtung Norden. Zwischen rosig glitzernden Salzpfannen und weißen Salzbergen haben sich an das salzige Milieu angepasste Pflanzen angesiedelt,…
In den 3500 ha großen Wäldern an der Straße zwischen Morro und Calheta in Richtung Osten und zwischen Casca bulho und Pedro Vaz nach Norden leben viele einzigartige Pflanzen und Insekten und jede…
In den 3500 ha großen Wäldern an der Straße zwischen Morro und Calheta in Richtung Osten und zwischen Casca bulho und Pedro Vaz nach Norden leben viele einzigartige Pflanzen und Insekten und jede…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel AH Maio befindet sich in Vila do Maio. Die Unterkunft bietet eine 24-Stunden-Rezeption und kostenfreie öffentliche Parkplätze. Alle Zimmer sind klimatisiert und mit einem Flachbild-TV…
Der Bungalow Marietta begrüßt Sie in Vila do Maio. Die Unterkünfte verfügen über eine voll ausgestattete Küche mit einem Essbereich, einem Kühlschrank, einer Kaffeemaschine und einem Kochfeld.…
Ein Restaurant erwartet Sie im Pensaò Big Game Maio in Vila do Maio. Die klimatisierten Zimmer verfügen über einen Balkon und eine Terrasse. Ein eigenes Bad mit einer Dusche, einer Badewanne und…
Das Bichi Rocha bietet Ihnen eine Unterkunft mit Gartenblick, einem Garten und einem Balkon, rund 2 km vom Strand Praia de Ponta Preta entfernt. Die Unterkunft bietet Meer- und Stadtblick. Das…
Das Maio Relax in Vila do Maio bietet Unterkünfte mit einem Balkon und kostenfreiem WLAN. Jede Unterkunft verfügt über eine Terrasse, eine Küche mit einem Kühlschrank, einen Essbereich und einen…
Die Stella Maris Villa ist eine freistehende Villa mit einem ganzjährig geöffneten Außenpool in Vila do Maio. Freuen Sie sich auf eine Terrasse und eine Sonnenterrasse. Die Küche ist mit einem…
Das Maio Vacanze in Vila do Maio, Region Maio, liegt 40 km von Praia entfernt und bietet Ihnen einen ganzjährig geöffneten Außenpool und Wassersportmöglichkeiten. WLAN ist kostenlos verfügbar.…
Mit einer Sonnenterrasse und Meerblick erwartet Sie das Kaza Tropikal in Vila do Maio. Die Zimmer verfügen über einen Sitzbereich, der zum Entspannen einlädt. Eine Terrasse oder ein Balkon ist…
Das Torre Sabina begrüßt Sie mit einer Sonnenterrasse und Aussicht auf das Meer in Calheta. Die Privatparkplätze an der Unterkunft nutzen Sie kostenfrei. In einigen Zimmern lädt nach einem…
Die Villa Maris Ecolodge in Morro bietet Ihnen Gartenblick, ein Restaurant, eine Bar, einen Garten, einen eigenen Strandbereich und Grillmöglichkeiten. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen der…

Restaurants

Dieser Ausflug lohnt sich: Das neue Schlemmerparadies auf Maio finden Si ein Morro. Bernard und Catherine aus Belgien verwöhnen ihre Gäste mit frischen lokalen Produkten, die raffiniert und mit…
Französisch-kreolische Schlemmerküchein angenehmer Atmosphäre – unbedingt probieren!
Klein – ein winziger Gastraum, ein paar Tische auf dem Gehsteig –, aber oho: Der Fisch vom Grill ist kaum zu toppen, die Pizza hervorragend, und wer sich an ein Eis traut, findet hier süße…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €

Auftakt

Die kleinste der Wüsteninseln ist ein Refugium für bedrohte Tierarten wie Fischadler und Meeresschildkröte und für stressgeplagte menschliche Zeitgenossen. Dass das kleine Eiland in der Vergangenheit mit den Schwesterinseln nicht mithalten konnte, was Entwicklung und Fortschritt angeht, erweist sich heute als Trumpf.

Während es auf Sal und Boavista darum geht, wie man mit Tourismus am besten Geld verdient, ticken auf Maio die Uhren noch anders. Zeit und Stille sind zwei der wenigen kostbaren Dinge, an denen es nicht mangelt. Der materielle Reichtum, den Maio besaß – Salz –, wurde im 18. und 19. Jh. von portugiesischen und englischen Händlern abgeschöpft. Ein wenig Wohlstand streifte damals die Insel, brachte ein paar herrschaftliche Häuser, eine katholische Kirche und eine Festung. Doch gleichzeitig wurde auch das feudale gesellschaftliche Gefüge gefestigt: Noch Jahrzehnte, nachdem die Sklaverei auf den anderen Inseln abgeschafft war, mussten sich auf Maio Hunderte von Sklaven der Willkür ihrer weißen Herren beugen. Armut und Verzweiflung prägten die Insel. Zahlreiche Bewohner starben bei Dürre und Hungersnöten, andere flohen in die Emigration.

Heute leben wieder fast 7000 Menschen auf Maio, davon knapp die Hälfte in der Inselhauptstadt Cidade de Porto Inglês an der Südwestküste. Die restlichen Bewohner wohnen auf dem (kargen) Land, meist in kleinen Dörfchen nahe der Ringstraße, die sich um die Insel zieht. Anders als auf den beiden anderen Wüsteninseln gibt es auf Maio viele Bäume. Im Norden und Westen entstanden durch Aufforstung ausgedehnte Akazienwälder, in Küstennähe sind Haine aus Kokospalmen zu finden. Trotzdem bilden spärlich bewachsenes Steppenland und ausgedörrte Salzwiesen den Hauptteil der 269 km2 großen Insel. In der Inselmitte und im Südosten erheben sich wellige Hügel aus verwitterten Vulkanschloten und Kalksteinfelsen mit dem Gipfel Monte Penoso (436 m).

Fakten

Einwohner 6.812
Fläche 269 km²
Strom 220 V, 50 Hz
Hauptstadt Vila do Maio
Ortszeit 23:10 Uhr
Zeitverschiebung -3 h (zu MESZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €