© ventdusud, shutterstock

Seite teilen

Sehenswürdigkeiten in Mailand

Von Architektur bis Shopping-Tipps

Mailands günstige Lage am Knotenpunkt europäischer Handelsrouten in der fruchtbaren Poebene machte den Ort bereits in römischer Zeit zu einem schnell wachsenden Handelszentrum. Das Fehlen eines großen Flusses in der Stadt glich das Kanalsystem der Navigli aus, dessen Beginn bis auf die Antike zurückgeht. Die während der Renaissance regierenden Sforza waren weitsichtige Herrscher und leisteten sich talentierte Baumeister und Künstler wie Leonardo da Vinci, der über zwanzig Jahre in Mailand wirkte und zahlreiche Spuren in der Stadt hinterließ. Dass Mailands Dynamik bis heute unvermindert andauert, zeigt die Neugestaltung der Mailänder Skyline mit zukunftsweisender Hochhausarchitektur wie den Türmen des Bosco Verticale.

Must-Sees für den Mailand-Kurztrip

Ein Besuch auf den Domterrassen, ein Spaziergang vom Domplatz durch die Galleria Vittorio Emanuele II bis zum Operhaus La Scala, Leonardos Abendmahlfresko in der Kirche Santa Maria delle Grazie bewundern, ein Schaufensterbummel im Modeviertel um die Via Monte Napoleone, ein Besuch des Castello Sforzesco, sich vor den Gemälden in der Pinacoteca di Brera verlieren und den Tag bei einem Aperitif in Brera, Navigli oder Isola beschließen – das gehört zu den Highlights eines Mailandbesuches.

Architektonische Highlights in Mailand

Mailands architektonische Sehenswürdigkeiten sind teils überraschend jung, wie die Türme des Bosco Verticale oder die neuen Wolkenkratzer im Viertel Porta Nuova. Andere wie die Villa Necchi Campiglio erzählen über Mailand als Stadt erfolgreicher Unternehmer. Der pathetische Stilmix des Mailänder Hauptbahnhofs beeindruckt noch immer, auch wenn moderne Werbetafeln die Wirkung heute vielleicht abschwächen. Die riesige Burganlage Castello Sforzesco, Sitz zahlreicher Museen, führt in die Geschichte der Stadt ein.

Interessante Orte in Mailand

Vom weitläufigen Domplatz, dem fast dörflich scheinenden ehemaligen Künstlerviertel Brera mit seiner Ruheoase, dem Botanischen Garten, bis hin zum quicklebendigen Ausgehviertel Navigli, dem Shopping-Boulevard Corso Como und den Jugendstilvillen um die Via Mozart – Mailand ist mal laut und voller Menschen und dann wieder ruhig und in sich gekehrt – mit eher versteckten Perlen, die sich wie etwa auf dem Friedhof Cimitero Monumentale an ganz unerwarteten Orten befinden.

Mailands schönste Kirchen

Mailands Kirchen erzählen am ehesten von der Seele der Stadt, ihrer Geschichte hinter Glitzerfassaden und Hochhaustürmen. Da ist natürlich die Kirche Santa Maria delle Grazie mit dem berühmten Abendmahlfresko von Leonardo da Vinci. Neben dem unverzichtbaren Besuch des Doms lohnt es sich auf jeden Fall, Zeit für weitere der herrlichen Kirchen zu reservieren.

Kunst & Kultur in Mailand

An Mailands legendärem Opernhaus La Scala wurde Operngeschichte geschrieben und auch heute lohnt sich der Besuch einer Opernaufführung. Fans des Universalgenies Leonardo da Vinci können viele seiner Erfindungen als Modelle im ihm gewidmeten Museum besichtigen. Kunstfreunde finden eindrückliche Renaissancemalerei in der Pinacoteca di Brera, moderne Kunst im Museo del Novecento und zeitgenössische Kunst unter anderem im neuen Campus der Fondazione Prada. Sehenswert sind die Case Museo, einstige Privatsammlungen vermögender Sammler, die gleichzeitig Einblicke in deren Leben geben.

Shopping in Mailand

Die italienische Modemetropole gilt als Shoppingparadies für Kleidung und Accessoires. Von den sündhaft teuren Designerboutiquen im Modeviertel Quadrilatero d’Oro über zum Kauf verführende Concept Stores bis hin zu den Designer-Outlets oder Sportswear-Labels auf dem Corso Buenos Aires ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Neuerdings sprießen viele Vintage-Läden für Designermode aus dem Boden – Stichwort second life – und selbst auf den Wochenmärkten findet sich Designermode.

Unternehmungen in Mailand

Mailand hat eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten und Unternehmungen zu bieten. Während der Möbelmesse locken in der ganzen Stadt Veranstaltungen und Performances, am Wochenende lohnt ein Flohmarktbummel in Navigli, Fußballfans besuchen das Stadion in San Siro. Und dann den Tag beenden wie die Mailänder: ganz gemütlich mit bei einem Aperitif im Viertel Isola.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Mailand
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben