Mailand Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
In dieser kleinen bunten, immer vollen Pizzeria gibt nur drei Pizzasorten, duftend, lecker und die ideale Stärkung in dieser zentralen Shoppinggegend.
Ein Streetfood-Kiosk im chinesischen Viertel, vor dem die Leute Schlangen stehen: Hier gibt es gedämpfte chinesische Teigtaschen, die mit dem Fleisch von der italienischen Metzgerei gleich nebenan…
Einige gute äthiopische bzw. eritreische Speiselokale verweisen darauf, dass seit Generationen Einwanderer aus der ehemaligen italienischen Kolonie am Horn Afrikas in Mailand heimisch sind. Schöne…
Für die Mailänder hat die japanische Küche Eleganz, sie passt zu ihnen. Entsprechend gibt es viele, auch feine japanische Restaurants. Dieses hier in Brera ist hell, unkompliziert und auf Ramen…
Im lebendigen Viertel nordöstlich der Giardini Pubblici öffnet gegen 17 Uhr das Gläschen: Ins behagliche Loungelokal kommt man zum guten Glas Wein oder zum neuen Bio-Vermouth Oscar.697 mit frischer…
Der malerische Innenhof, in dem du zu sitzen meinst, ist eine Täuschung – die Gerichte sind es nicht. Probiere die Pasta mit ceci (Kichererbsen)! Schönes Plus: der Blick auf den Naviglio.
In dieser modernen Trattoria im obersten Stockwerk des Mercato del Duomo kochen die Schüler des berühmten Sternekochs Niko Romito. Und du schlemmst wahlweise mit Blick auf die Küche, die Galleria…
Ein großes, helles Lokal für den ganzen Tag im Designerviertel Zona Tortona: Café, Ristorante, Aperitifbar: Eine All-Day-Mischung, wie man sie immer häufiger antrifft.
Hier gibt es Italiens berühmteste Kaffeemarke in allen Sorten und Variationen, von der klassischen Moka-Kanne bis zum Brühkaffee in Chemexkannen, das alles in hyperstylishem Design und dazu die kö…
Zwischen Bücherregalen trifft man sich zur Zeitungslektüre, zum Schmökern, zum sonntäglichen Brunch, zu süßen und herzhaften Imbissen, zum Aperi­tif. Immer mehr sogenannte Literatur­ cafés ö…
Fragt man einen schicken Mailänder, wohin er seine Gäste ausführen wür­de, fällt schnell der Name dieses Lo­kals nahe der Porta Vittoria: urbane, lockere Eleganz, feine, leichte Küche,…
Mailand hat kein Meer, aber den fri­schesten Fisch, heißt es und entspre­chend gute Fischrestaurants wie die Traditionsadressen Pescatore oder Al Porto. Hier in diesem kleinen, charmant gestylten…
An den Navigli reiht sich ein Lokal ans andere, voll sind sie alle und die Qualität ist nicht einzuschätzen. Wenn du kulinarisch auf Nummer sicher gehen möchtest, schlag dich in die ruhigeren…
104 Exit
Aus einem ehemaligen Blumenkiosk auf diesem Plätzchen nahe dem Corso Porta Romana ist ein angesagtes Gourmetbistro geworden. Im Sommer genießt du die wenigen, aber feinen Gerichte auch draußen,…
Morbide Vintageromantik: In dem faszinierenden Labyrinth aufgelassener Werkshallen und im Gartenhof einer alten Gießerei unweit der Porta Ticinese trifft man sich zum Aperitif, zum Abendessen und…
Karges Understatement in der Einrichtung, dafür eine einzigartige Pizza auf dem Teller, aus selbst angesetztem Sauerteig und mit Biozutaten belegt, vom Saisongemüse bis zum cremigen Bü…
Eigentlich heißt das Restaurant Un Posto a Milano, aber hier geht es ums Ganze, um eine Bauernhofidylle mitten zwischen Wohnblöcken nahe der Porta Romana: vor allem im Sommer ein grünes Traumplä…
Aus einer Schreinerwerkstatt wurde ein stylisher Laden mit Regalen voller sizilianischer Delikatessen und dazwischen und draußen auf dem Gehweg Tische, an denen man Schinken von den schwarzen…