Musei del Castello

Die Spannweite der Sammlungen ist enorm: Es gibt lombardische Skulpturen von der Spätantike bis zum Barock, norditalienische Malerei von den Anfängen bis zum 18. Jh., Wandteppiche, Möbel, Musikinstrumente, Waffen, Keramiken und Schmuck. Wer Zeit hat, sollte den Besuch auf mehrere Tage verteilen. Zu den Höhepunkten der Sammlung alter Kunst (Museo d'Arte Antica) zählen das gotische Grabmonument von Bonino da Campione für Bernabò Visconti (um 1363), die 1498 von Leonardo ausgemalte Sala delle Asse, die die Illusion einer offenen Eichenlaube herstellen soll (bei der Restaurierung wurden unterm Putz Wandskizzen von Leonardo gefunden), und Michelangelos unvollendete, anrührende Skulptur "Pietà Rondanini", an der der Künstler bis wenige Tage vor seinem Tod 1564 gearbeitet hat. In der Pinakothek findet man u.a. Andrea Mantegnas berühmtes Werk "Madonna mit Heiligen" (1497) und das "Bildnis des Giulio Zandemaria" von Correggio (1521).
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+39 02 8846 3700
+39 02 8646 3054
http://www.milanocastello.it
Piazza del Castello 3, 20121 Milano Italien

Anreise