Architektonische Highlights Mailand

Castello Sforzesco

4 4 5 0 5 (5)
Adresse
Piazza Castello 3
Milano, Italien
Route planen
Nach: Castello Sforzesco, Milano

Informationen zu Castello Sforzesco
Die riesige und sehenswerte Burganlage mit Schloss, Türmen und Exerzierplatz erbaute Francesco I. Sforza im 15. Jahrhundert. Heute beherbergt sie die städtischen Museen zu Antike, Kunsthandwerk, Musikinstrumenten, Ur- und Frühgeschichte, ein Ägyptisches Museum und eine Gemäldesammlung. Kürzlich wurde Michelangelos letzte, unvollendet gebliebene Skulptur Pietà Rondanini hier erdbebensicher im restaurierten, ihr eigens gewidmeten Museum aufgestellt. Als Angestellter der Familie der Sforza hat auch Leonardo da Vinci im Castello seine Spuren hinterlassen: er schuf die Deckenfresken im Sala delle Asse (Museum der Antike). (Noch bis Juni 2019 wegen Restaurationsarbeiten geschlossen.)

Nach oben