Basilica di Sant'Ambrogio

Die dreischiffige Basilika des Stadtpatrons Ambrosius erhebt sich über seinem Grab. Sie ist das wichtigste mittelalterliche Baudenkmal der Stadt und eine Art Prototyp vieler Kirchenbauten der lombardischen Romanik. Eine erste Kapelle, San Vittore in Ciel d'Oro (Zugang rechts neben dem Altar), stammt aus dem Jahr 470, im Mosaikgewölbe sind Ambrosius und andere Heilige abgebildet. Gleich nebenan geht es zum Domschatz mit den "Weinenden", einer eindrucksvollen Skulpturengruppe aus dem 15. Jh. Die heutige Kirche geht weitgehend auf das 12./13. Jh. zurück. Ein langer Streit zwischen Mönchen und Domherren um Altarnutzung und Läuterecht führte dazu, dass jede Partei einen eigenen Glockenturm bekam: Jener der Domherren (Campanile dei Canonici) aus dem 12. Jh. steht links, jener der Mönche (Campanile dei Monaci) aus dem 9. Jh. rechts. Im eindrucksvollen romanischen Vorhof kann man Geschichte gleichsam atmen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+39 02 8645 0895
http://www.basilicasantambrogio.it/
santambrogio@chiesadimilano.it
Piazza Sant'Ambrogio 15, 20123 Milano Italien

Anreise