Mailand und die Poebene

Mailand und die Poebene Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Carlo Cracco hat bei Alain Ducasse und bei Gualtiero Marchesi gelernt - und bald seinen eigenen, entsprechend aufwändigen Stil gefunden. Aber selbst traditionelle Gerichte wie ein Risotto milanese…
Weit über dem Niveau vieler anderer Chinarestaurants.
Käse und Schinken aus ganz Italien, ein Lokal der Slow-Food-Bewegung für Liebhaber gehobener Hausmannskost.
Ein Wunder: Spitzenküche zu erträglichen Preisen in diesem Slow-Food-Tempel. Tolle Käse, große Weine.
Eines der besten Restaurants ganz Italiens, exzellente Auswahl aller Zutaten, ausgewogen von duftenden Vorspeisen wie der Paté aus der Perlhuhnleber bis zum raffinierten dolce, einer Mousse mit…
Seit Jahren beweist der Küchenchef dieses ruhigen Lokals, dass man auch mit rein vegetarischen Zutaten Spitzenküche kreieren kann.
Italiens Starkoch hat sein Reich in Modena: Drei Michelinsterne, 2018 an erster Stelle auf der Weltrangliste der Chefköche, sensibler Kunstliebhaber - Massimo Bottura verbindet avantgardistische…
In diesem in urbaner Schlichtheit gestalteten Restaurant werden Klassiker wie Safranrisotto, "ossobuco" und Mailänder Kotelett auf das Beste zubereitet.
Das junge Café mit altmodischen Möbeln und lässiger Atmosphäre liegt im lebendigen nordöstlichen Viertel unweit der Giardini Pubblici. Es gibt köstliche Brioches zum Frühstück und starken…
Im lebendigen Viertel um die Porta Romana lockt dieses kleine, besonders gastliche Lokal mit frischer, sizilianisch inspirierter Küche, selbst zubereiteter Pasta, Sauerteigbrot und zum Frühstück…
Diese eindrucksvolle Weinhandlung hinter der Domapsis zeigt, was Italiens Weinberge hergeben; dazu wählt man aus der nach Regionen geordneten Speisekarte – zu für diese Lage zivilen Preisen.
Da wächst Getreide, hier melken Sie eine Kuh, dort verarbeiten Sie Milch zu Mozzarella oder finden den richtigen Dreh für die Pizza: Ausstellungen zeigen alles zur italienischen Landwirtschaft –…
Ein wenig Italienisch sollten Sie verstehen, wenn Sie hierherkommen. Denn Speisekarte gibt es keine, die Wirtin verrät mündlich, was sie im Angebot hat - man kann allerdings ohnehin kaum…
Bestes Mailänder Schnitzel auf engstem Raum.
Ligurische Küche an den Navigli, exzellente, einfache Fischgerichte, etwa branzino im Salzmantel.
Erstklassige Küche, vor allem Fisch, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ein echter Geheimtipp.
Dieses winzige Café an einer hübschen Seitenstraße des Corso Buenos Aires könnte es mit seinem Vintagestil und seiner Nachbarschaftsgemütlichkeit auch in Berlin geben.
Das Gourmetrestaurant befindet sich in einem der Glashäuser an der Porta Nuova.