© Brian Kinney, shutterstock

Seite teilen

Nach Madrid reisen mit der Bahn

Der wichtigste Bahnhof von Madrid ist der Atocha. Hinter dem monumentalen Jugendstilgebäude aus der Zeit um 1900 steigen jedes Jahr mehr als 100 Mio. Fahrgäste ein und aus. Wenn du hier ankommst, kannst du direkt in die angeschlossene Metro der Linie 1 einsteigen und erreichst binnen weniger Minuten den Platz Puerta del Sol sowie weitere Punkte im Zentrum. Dort liegen eine ganze Reihe von Hotels, Pensionen und Restaurants sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Alle Infos zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Madrid

Direktverbindung Marseille–Madrid

International besteht eine Direktverbindung vom südfranzösischen Marseille nach Madrid. Der Hochgeschwindigkeitszug benötigt etwa 8 h, um die spanische Hauptstadt zu erreichen. Zwischenstopps werden in Montpellier, Perpignan, Barcelona und Saragossa eingelegt. Die Strecke über Marseille ist insbesondere für die Urlauber günstig, die von der Schweiz oder Österreich aus anreisen.

Von Basel bringen dich beispielsweise die Interregios ins benachbarte Mulhouse, von wo aus du in den TGV nach Marseille einsteigen kannst. Für diese Strecke sollte man etwa 6 h einplanen. Von Zürich dauert die Tour etwa eine Stunde länger und es gibt die Möglichkeit, alternativ in Lyon den Zug zu wechseln. Deutlich schneller ist die Anreise zum Hochgeschwindigkeitszug Marseille-Madrid von Genf aus. Innerhalb von 4 h ist man nach einem kurzen Umstieg in Lyon an der Côte d’Azur.

Die gesamte Reise von der Schweiz nach Madrid dauert je nach Abfahrtsort zwischen 12 h und 15 h. Wenn du aus Österreich kommst, geht es zunächst in die Schweiz oder nach Italien, wo du zum Express nach Madrid zusteigst. Von Wien aus trennen dich etwa 24 h mit dem Zug von Madrid – die Reise führt dich je nach Buchung über München, Straßburg, Zürich, Lyon oder Marseille nach Spanien.

Via Barcelona

Als Alternative zum Marseille-Madrid-Zug bieten sich die Verbindungen über Barcelona an. Die katalonische Metropole erreicht man unter anderem von Lyon und Paris. Diese Strecke wird deutlich häufiger bedient und eignet sich insbesondere für Reisende aus Deutschland.

Von München und Stuttgart besteht beispielsweise eine ICE-Verbindung nach Paris. Bereits nach 3 h gelangt man aus Baden-Württembergs Landeshauptstadt, nach 6 h aus München in der französischen Hauptstadt. Dort kann man in den mehrmals am Tag abfahrenden TGV nach Barcelona-Sants wechseln. Die Reise dauert ungefähr 6 h 30 min. Von Lyon aus sollte man mit dem spanischen Schnellzug nach Barcelona 5 h einplanen. Frankreichs drittgrößte Stadt erreicht man von Frankfurt, Karlsruhe und Basel.

In Barcelona besteht Anschluss an den Hochgeschwindigkeitszug nach Madrid. Auf dieser Strecke sind die Züge mit bis zu 350 km/h unterwegs. Innerhalb von lediglich 2 h 30 min erreicht man die spanische Hauptstadt. Das Ticket für den sogenannten AVE kann bequem am Schalter oder am Automaten im Bahnhof in Katalonien gekauft werden. Alternativ sind Fahrscheine auch online verfügbar.

Ticketkauf

Die gesamte Strecke von Deutschland, Österreich und der Schweiz ist nur in den seltensten Fällen komplett buchbar. Lediglich die Direktverbindungen nach Paris und Lyon sowie nach Marseille kannst du vor Reiseantritt kaufen. In Marseille muss dann der nächste Fahrschein gekauft werden. Von Deutschland aus dauert die Reise nach Madrid ungefähr 16 h bis 20 h.

Doch kein Zug? Alle Informationen zur Anreise mit dem Flugzeug

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Madrid
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben