Machico Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das moderne Museum porträtiert die beeindruckenden Pottwale und dokumentiert die Geschichte des Walfangs auf Madeira, der erst in den 1980er-Jahren eingestellt wurde - vom Fang mit der Handharpune…
Direkt vor dem westlichen Eingang des alten Caniçal-Tunnels beginnt die Levada do Caniçal. Zunächst folgt man ihr auf einem Betonweg, der bald in einen schmalen Wiesenpfad übergeht. Geradeaus…
Das Anfang des 20. Jhs. erbaute Rathaus zeigt beide Stadtwappen: das historische, 1499 angeblich von König Manuel I. verliehene, in Gestalt einer Armillarsphäre - eines alten astronomischen Geräts…
Am von hohen Birkenfeigen beschatteten Platz Largo dos Milagres ist bereits im Jahr 1420 die erste Kirche Madeiras überhaupt errichtet worden. Die heutige "Kapelle der Wunder" stammt von 1810. Der…
Die Stadtkirche wurde bereits im 15. Jh. errichtet. Das Seitenportal mit drei Marmorsäulen stiftete König Manuel I. Auch das Hauptportal trägt noch Verzierungen aus manuelinischer Zeit:…
Die 322 m hohe Kuppe des Pico do Facho bietet einen überragenden Blick auf die Bucht von Machico und den Flughafen im Süden, sowie im Nordosten auf die Hafenanlagen von Caniçal und die Ponta de Sã…
Der alte Túnel do Caniçal befindet sich am Ortsrand von Machico.
Das dreieckige Forte de Nossa Senhora do Amparo ist eines der beiden Forts Machicos das erhalten blieb. Heute ist es die Touristeninformation. Nur einen Steinwurf entfernt zieht sich die neu…
Mit drei Forts versuchten die Bewohner Machicos im 18. Jh. ihre leicht zu erreichende Bucht von Piratenüberfällen zu schützen. Das Forte de São João Baptista ist eines von zweien dieser Festungen…