Luzon Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Als der Eroberer Miguel López de Legazpi im Jahr 1571 die muslimische Siedlung Maynilad an der Mündung des Pasig River für die spanische Krone in Besitz nahm, verfolgte er große Pläne. Er ließ…
Eine Fahrt durch die Zentralkordilleren ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Rund um Örtchen wie Banaue, Batad und Sagada sehen Sie, was von Einheimischen als achtes Weltwunder gerühmt wird: die…
Der etwa 70 km von Banaue entfernte Ort (11 000 E w.) ist vor allem wegen seiner „hängenden Särge“ berühmt. Die Igorot genannten Bergvölker bestatten ihre Toten seit Jahrhunderten an Felshä…
Eines der schönsten Ziele in Nordluzon ist das an der Westküste gelegene Vigan (45 000 E w.), auch bekannt als „spanischste Stadt der Philippinen“. Die Unesco finanzierte die Sanierung von 180…
Das bildschöne Dorf bietet die spektakulärste Szenerie in der Gegend. Steile Reisterrassen schmiegen sich in Form eines gigantischen Amphitheaters um die in einer Talsohle gelegenen Ifugao-Häuser.
Im südlichsten Stadtteil von Metro Manila, Las Piñas, verbirgt sich in der St. Joseph Church die weltweit einmalige Bambusorgel. Das aus 832 Bambus- und 122 Metallpfeifen bestehende Instrument wurde…
Bereits seit Jahrhunderten treiben Chinesen im Stadtteil Binondo Handel. In winzigen Läden werden Kräuter, Pülverchen oder in Flüssigkeit eingelegte Reptilien feilgeboten, die gegen allerlei…
Dass es zahlreiche tsinoys (Filipinos chinesischer Abstammung) zu immensem Reichtum gebracht haben, spiegelt sich in deren luxuriösen Totenhäusern wider. Viele Mausoleen haben Klimaanlage,…
Die San Agustin Church hatte im Krieg wohl einen Schutzengel. In einer der ältesten Steinkirchen des Archipels kannst du den mächtigen barocken Altar, auffällige Deckengemälde und reich bestückte…
60 km südlich von Manila liegt dieser faszinierende Kratersee, aus dem sich mehrere Vulkane erheben, darunter der Taal Volcano, einer der kleinsten und aktivsten Vulkane der Welt. Vom Aguinaldo…
Der kleine Ort 100 km südöstlich von Manila zieht Touristen wegen spektakulärer Fahrten auf dem Pagsanjan River an. In kleinen Booten manövrieren dich Einheimische durch Stromschnellen flussaufwä…
Von Februar bis Mai pflügen hier Walhaie durchs planktonreiche Meer. Sie können mit den „freundlichen Riesen“ schnorcheln (Ausrüstung am besten mitbringen), Tauchen ist nicht erlaubt. Die…
Klein, aber gemein! Der Taal Volcano ist der Winzling unter den Vulkanen der Philippinen, aber das größte Sorgenkind der philippinischen Vulkanologen.
Dieses wenig bekannte, gut konzipierte Museum widmet sich ganz der chinesischen Minderheit auf den Philippinen. Dreidimensionale Schaubilder und viele Fotos zeigen ihren Alltag und spiegeln den…
Für viele Katholiken ist dies die wichtigste Kirche Manilas, denn sie beherbergt den angeblich Wunder bewirkenden Schwarzen Nazarener. Wer die aus Ebenholz geschnitzte Christusfigur berührt, dem wü…
Die Schuhkollektion von Imelda Marcos, Gattin des Exdiktators Ferdinand E. Marcos, ist legendär. In Manilas östlichem Stadtteil Marikina können Sie 800 Paar der Drama Queen bestaunen, zudem das…
Vegetarier und Freunde von lokalen Bioprodukten werden begeistert sein! Die vegetarischen und veganen Gerichte sind so lecker, dass viele fleischliebende Filipinos Stammgäste sind. Ein Trendcafé mit…
Ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus: Dutzende Köche braten, brutzeln und grillen, was sich die Gäste aus einem großen Angebot an auf Eis gelegten Fischen, Meeresfrüchten und weiteren Zutaten…