Lübeck Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
„Glücksmomente“ - Herbstangebote an der Ostsee Schleswig-Holstein Weite, leere Strände, viel Platz und Wind zum Durchpusten lassen – so anders sieht die Ostsee Schleswig-Holstein im Herbst…
Die "Königin der Hanse" ist kulturhistorisch einzigartig. Das Zentrum der alten Hansestadt mit ihren Kirchen, Klöstern, schmalen Gängen, Backsteinbauten und Bürgerhäusern zählt zum UNESCO-…
Travemünde gehört zu Lübeck und hat als Seebad eine lange Tradition. Schon um 1800 erholte man sich am Travemünder Strand. Lebhaftes Treiben herrscht auf der im Sommer autofreien Vorderreihe mit…
Das Museum bietet spannende Ausstellungen sowie ein archäologisches Grabungsfeld in zwei Häusern. Auf einer Reise durch 600 Jahre Hansegeschichte erleben Besucher das mächtigste Wirtschaftsbündnis…
In der Vorweihnachtszeit wird im Heiligen-Geist-Hospital am Koberg Kunsthandwerk aus dem Ostseeraum angeboten.
Vom 50 m hohen Turm blickt man herrlich über die Stadt. Im gotischen Kirchenraum finden Lesungen, Konzerte, Ausstellungen statt.
"De olde Tollbode" - das alte Zollhaus ist eine Lübecker Kneipen-Institution. Gemeinsam mit Touristen und Einheimischen sitzt man bei gepflegter Musik im urigen Gastraum und bestaunt die…
In dem Restaurant in einer ehemaligen Fischerbude werden bevorzugt Wild- und Fischspezialitäten serviert. Außerdem gibt es dort einen herrlich altmodischen Kaffeegarten.
Asiatische Gerichte, zubereitet über offenem Feuer.
Was in den rund 20 kleinen Aquarien schwimmt, kommt überwiegend direkt aus dem Travemünder Hafen. Wer sich traut, kann Plattfische füttern und Seesterne in die Hand nehmen.
Wie man sich einst in Travemünde erholte, dokumentiert eine Ausstellung im Gesellschaftshaus an der Sankt-Lorenz-Kirche.
In diesem Privat-Apartment wohnt man auf 70 m2 ruhig und zentral inmitten des Weltkulturerbes. Zur hochwertigen Ausstattung gehören antike Möbel im englischen Stil.
Eine interessante Altstadtstraße mit kleinen Boutiquen, Restaurants und Cafés.
Abends füllt sich die enge Café-Bar, dann schlägt bei Konzerten, Lesungen etc. die Stunde unbekannter Talente.
Gut, wenn Sie gerade auf Kohlenhydrate verzichten wollen, sollten Sie vielleicht woanders hingehen. Denn im Kartoffelspeicher sitzt man an blank gescheuerten Tischen und isst vor allem eins:…
Unterm Sonnensegel sitzen, in der Hand einen Caipi, hinter Ihnen die Promenade voller Menschen, die sofort mit Ihnen tauschen würden. Ein perfekter Abend, oder?
Eines der schönsten und ältesten Rathäuser Deutschlands (13.-16. Jh.) vereinigt mehrere Stilepochen von der Gotik bis zur Renaissance. 1230 wurde mit dem Bau begonnen, danach ständig um- und…
1280 von Lübecker Kaufleuten für Bedürftige und Kranke gestiftetes Backsteingebäude mit fünf Türmen. In der frühgotischen Eingangshalle befinden sich bedeutende Wandmalereien.
Das wuchtige doppeltürmige Bauwerk aus dem 15. Jh. ist das Wahrzeichen der Stadt und dient heute als Museum für Stadtgeschichte.

Shoppen & Stöbern

Shoppinggelüste befriedigen kannst du in der Fußgängerzone der Breiten Straße, wo auch das Café Niederegger ist. Mehr Geschäfte gibt’s um den Kohlmarkt sowie in der Königstraße. Dein Geld festhalten musst du aber in den Boutiquen, Bars und Cafés der Hüx-, Glockengießer- und Fleischhauerstraße.

Freizeit & Sport

Lübeck besitzt mit dem Ostseebad Travemünde einen eigenen Stadtteil am Meer. Gebadet wird aber auch in drei Flussbadeanstalten an der Wakenitz: Falkenwiese, Marli und Kleiner SeeEintritt 1,50 Eurowitterungsabhängig geöffnet.

Sonstige Sport & Wellness

Fliegen, Ballonfahren & Fallschirmspringen

Der Flensburger Flughafen Schäferhaus0461 91700www.flensburger-flughafen.de bietet Fallschirmspringen, zwei Flugschulen für Segel- und Motorflugzeuge sowie Rundflüge. Im freien Fall über der Kieler Förde – diesen Nervenkitzel bekommen Urlauber bei den Skydivern0431 7993253www.skydive-kiel.de, den Fallschirmspringern mit Sitz auf dem Flughafen Kiel-Holtenau. Beim Luftsportverein Kiel e.V.0431 323215www.motorflug-kiel.de sind Segelfliegen und Motorflug im Angebot. In kleinen Gruppen geht es mit dem Ballonteam Santa Fe04305 837www.ballonteamsantafe.de ab Westensee gemächlicher in die Lüfte. Ab Plön schweben Sie mit dem Ballon über die Holsteinische Schweiz (04522 50950ca. 200 Euro). An der Lübecker Bucht bildet die Segelflugschule Lübeck04541 891856www.segelflugschule-luebeck.de3 Schnupperflüge 79 Euro aus.

Golf

Auf annähernd zwei Dutzend zum Teil herrlich gelegenen Golfanlagen entlang der Ostseeküste kann eingelocht werden. Einen Überblick bieten die Website und das kostenlose Magazin „Golfküste“ der Golf in Schleswig-Holstein GmbH04503 888511www.golfkueste.de. Frisbee nach Golfregeln wird auf der Disc-Golf-Anlage in Kellenhusen gespielt. In Scharbeutz lockt Adventure-Golf auf einer Dünenanlage.

Sonstiger Ort der Aktivität

Hochseilklettern

Hochseilgärten gibt es auf Fehmarn04371 2189www.hochseilgarten-fehmarn.de, in Lübeck-Travemünde0451 9313910www.hochseilgarten-travemuende.com, in Scharbeutz04503 7089998www.waldhochseilgarten-scharbeutz.de, am Falckensteiner Strand0431 3104947www.highspirits-kiel.de in Kiel, bei Eckernförde in Altenhof04351 667333www.hochseilgarten-eckernfoerde.de und in Bad Malente-Gremsmühlen04523 984705www.hochseilgarten-malente.de.

Laufen & Nordic Walking

107 Routen von 2 bis 16 km Länge umfasst das offizielle Laufstreckennetz an der Ostseeküste und durch die Holsteinische Schweiz, das einheitlich mit grünen Pfeilen ausgeschildert ist. Rund 2000 Hinweisschilder und fast 100 Start- und Übersichtstafeln weisen Nordic Walkern und Läufern den Weg.

Segeln, Surfen & Kiten

Die Liste der Traumreviere für Segler an der Ostseeküste ist lang. In über 150 Häfen gibt es Liegeplätze für Segelboote. Fast in jedem Ostseebad bieten Segel- und Surfschulen Kurse an. In und um Flensburg ist auch das Mitfahren auf großen Segelschiffen möglich (0461 13238). Auch die Schlei ist ein ideales Segel- und Surfrevier; Infos über Touristikverein Schleidörfer04641 2047, ebenso wie die Eckernförder Bucht mit mehreren Yachthäfen und Segelschulen (04351 71790). Im Olympiahafen Kiel-Schilksee trifft sich die Elite des Segelsports. Auch auf den großen Binnengewässern Selenter See, Großer Eutiner See und Großer Plöner See herrschen optimale Bedingungen. Auf Fehmarn schätzen die Sportler die tollen Segel-, Surf- und Kitereviere rund um die Insel. Für Surf- und Kiteanfänger sind die geschützten Buchten Fehmarns ideal, z. B. Kite-Windsurfing-Schule Charchulla0171 9267893www.extreme-life.de in Burgtiefe.

Inline

Die schönen, breiten Ostseepromenaden bieten sich fürs Inlineskaten geradezu an. Besonders die kilometerlange Kiellinie direkt an der Kieler Förde ist mit ihren Sprungschanzen ein Skaterparadies. Am Wasser entlang führt eine Inlinestrecke von Schönberger Strand bis nach Laboe.

Kanu und Kajak

Wasserwandern und Paddeln begeistert Urlauber auf der urwaldartig umwachsenen (Schwentine) z. B. ab Eutin. In vier Tagen geht’s 50 km flussabwärts bis nach Kiel; Infos: Touristinfo (04521 70970). Auch die beschauliche Wakenitz bietet sich für eine Paddeltour von Lübeck nach Ratzeburg an, u.a. Kanucenter Krebs04501 412www.kanu-center.de. Der Große Plöner See lockt Kanu- und Kajakfahrer an (Wassersportzentrum Segelschule Plön04522 4111www.segelschuleploen.de). Weitere Informationen gibt der Landes-Kanu-Verband Schleswig-Holstein e. V0431 338212www.kanu-sh.de.

Fahrradtour

Radler finden nahezu überall ausgeschilderte Routen vor, für die die örtlichen Touristinfos Karten- und sonstiges Material bereithalten. Die meisten Orte bieten spezielle Radreisepauschalen an. In jedem größeren Ort können Räder ausgeliehen werden. Die meisten Fähren nehmen Zweiräder mit. Informationen finden Sie im Internet unter www.sh-fahrradland.de. Auch die Tourismus-Agentur, der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. und der ADFCKiel0431 63190www.adfc-sh.de helfen weiter.

Reiten

Reiter- und Ponyhöfe gibt es an der Ostseeküste und im Hinterland in großer Zahl. Umfassende Informationen unter www.pferde-und-reiterland.de und www.komm-zum-reiten.de. Auch die örtlichen Touristinfos sowie der Pferdesportverband04551 88920www.pferdesportverband-sh.de geben Auskunft.

Surfen

Stand-up-Paddling

Stand-up-Paddling, auch Stand-up-Paddelsurfen, Stehpaddeln oder kurz SUP genannt, ist Trendsportart, Balance- und Fitnessübung für jedermann. Dabei steht man auf einem Brett, das etwas breiter und länger als ein Surfbrett sein kann, und hält ein Stechpaddel in den Händen, das der eigenen Körpergröße angepasst ist. Viele Wassersportschulen bieten SUP-Kurse an oder verleihen Bretter, z. B. die Yachtschule Borby04351 667390www.schliemanntourism.de in Eckernförde und südlich von Damp, das Wassersportzentrum Surf CityNeustadt-Pelzerhaken04561 7011www.surfcity-neustadt.de oder die Surfschulen auf Fehmarn; Auskunft über Tourist-Info (www.fehmarn.de).

Tauchen

Taucher finden an der Ostsee künstlich angelegte Riffe (z. B. Neuenkirchgrund) und Schiffswracks (z. B. Inger Klit). Für Anfänger sind Kieler Förde oder Hohwachter Bucht empfehlenswert. Besonders artenreiche Tauchgebiete sind die Neustädter Bucht, das Brodtener Riff und rund um Fehmarn (z. B. Tauch-Basis Katharinenhof04371 6234www.tauchschule-fehmarn.de). Außerdem: Aquarius TauchserviceSchwedeneckDänisch Nienhof04308 427www.aquariustauchservice.de

Ausgehen & Feiern

Die Kneipendichte der Altstadt ist legendär. In der Mühlen-, Fleischhaueroder Hüxstraße findest du die passende. Oder du besuchst die kleinen Bars im ehemaligen Minikiez der Clemensstraße.