© Paul Daniels, shutterstock

Seite teilen

Londons Stadtteile: Greenwich

Der Stadtteil Greenwich im Südosten der Stadt bietet fantastische Blicke auf London (vom Royal Greenwich Observatory aus), einen großen tollen Park (den Greenwich Park) und einen Markt (den Greenwich Market). Außerdem schlägt hier das Herz des maritimen Londons. Es gibt entsprechende Colleges, Museen und die Cutty Sark (einen ehemaligen Teeklipper, der heute zu besichtigen ist). Im Royal Greenwich Observatory kannst du auf dem Nullmeridian stehen und im Planetarium die Sterne beobachten.

Im Stadtkern fühlst du dich wie in einer englischen Kleinstadt, kleine Geschäfte und Cafés laden zum Bummeln und Leute schauen ein.

Falls dir nach großen Konzerten ist, die O2 Arena befindet sich auch hier.

Must-Sees in London-Greenwich: Sehenswürdigkeiten

  • Royal Greenwich Observatory
  • Cutty Sark
  • National Maritime Museum
  • Queen’s House
  • Greenwich Park
  • Greenwich Market
  • Old Royal Naval College
  • O2 Arena London

Rundgang durch London-Greenwich

Um Greenwich zu erkunden, fahre mit dem DLR (Dockland Light Railway) bis Island Gardens.

Laufe zunächst bis zum Ufer der Themse. Gegenüber siehst du die Gebäude des maritimen Londons, die du dir gleich aus der Nähe ansehen wirst. Du siehst zwei Gebäude mit Zwillings-Kuppeln, das Old Royal Naval College. Im linken Teil befindet sich die Kapelle, rechts die Painted Hall, eine Halle, in der ehemals Kriegsveteranen speisten. Mittig dazwischen steht das Queen’s House, eine königliche Villa, die Kunst (vor allem Gemälde) ausstellt. Rechts daneben steht die Cutty Sark, ein ehemaliger Tee-Klipper, der Tee aus China nach England brachte. Im Hintergrund auf dem Berg erkennst du bei guter Sicht das Royal Observatory. Vielleicht siehst du eine rote Kugel auf dem Dach? Die wird heutzutage immer noch einmal täglich hochgezogen und dann fallen gelassen wird, damit Seeleute ihre Uhren auf die Greenwich Mean Time stellen können. Dort oben verläuft auch der Nullmeridian.

Wenn du dich sattgesehen hast, geh zum roten Backsteingebäude mit kleiner Kuppel. Dort ist der Eingang zum Tunnel, der dich unter der Themse auf die andere Uferseite bringen wird. Der Weg dauert ca. 10 Minuten. Wenn das nichts für dich ist, steigst du nicht bei Island Gardens aus, sondern fährst direkt mit der DLR bis Cutty Sark.

Wir treffen uns alle vor dem großen Schiff. Wenn dich das Leben an Bord des alten Schiffes interessiert, kannst du es besichtigen. Links davon befinden sich das Greenwich Visitor Center und die eben noch von der anderen Themseseite betrachteten Gebäude.

Zum Mittagessen empfiehlt sich ein Besuch auf dem Greenwich Market. Hier stehen diverse Stände bzw. Foodtrucks und bieten internationale Küche an. Auch zum Schlendern eignet sich der Markt gut, hier kannst du einzigartige Geschenke bekommen oder ins Gespräch mit den lokalen Künstlern kommen.

Dann hast du die Qual der Wahl. Gehst du ins National Maritime Museum und siehst dir u.a. eine umfangreiche Sammlung von Gallionsfiguren oder die Originaluniform von Admiral Nelson an, in der er erschossen wurde? Oder erklimmst du den Berg und besuchst das Royal Observatory mit dem Nullmeridian und/oder das Planetarium? Von hier oben aus dem Greenwich Park hast du übrigens auch eine tolle Sicht auf die Stadt.

Alternativ ist in Greenwich auch ein „Fan Museum“, ein Museum, das sich komplett dem Fächer verschrieben hat.

Je nachdem wie schnell du läufst und wie intensiv du die Museen besuchst, klappt vielleicht sogar alles. In der Nähe der DLR Station Cutty Sark befinden sich Restaurants und Snackmöglichkeiten, wo du dich abschließend stärken kannst, wenn du nicht gleich wieder zurück in die Innenstadt fahren möchtest.

 

 

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben