© S. Borisov, shutterstock

Seite teilen

Die beste Reisezeit für London

Es gibt nicht die perfekte Reisezeit für London, denn sowohl jede Jahreszeit als auch jeder Monat lockt mit besonderen Events, die deinen Besuch spannend machen können.

Im Frühling kannst du das Erwachen der Stadt miterleben, Tulpen und Krokusse blühen hier meistens schon früher als in Deutschland und machen die ersten Besuche in den Parks bunter. Die ersten Sonnenstrahlen werden auch sofort genutzt, um die Lunchbreaks draußen zu verbringen und vor Cafés zu sitzen. Auf den Straßen kannst du dich jetzt schon nach neuen Modetrends umsehen und sie gleich vor Ort kaufen.

Im Sommer wird es warm und die Stadt heizt sich auf. Jetzt finden die meisten Outdoor Events statt: Theater und Konzerte im Grünen, Rooftop-Bars öffnen und locken teilweise mit Open-Air-Kinovorstellungen. Die Parks sind voll mit Sonnenanbetern, im Hyde Park öffnet das „Serpentine Lido“ (ein Schwimmbad im See des Parks) und du kannst ein einzigartiges Erlebnis miterleben: die Last night of the Proms. Das Abschlusskonzert findet parallel in der Royal Albert Hall und mit einem großen Picknick im Hyde Park statt. 

Der Herbst ist London oft so, wie man es sich aus dem Sherlock-Holmes-Büchern vorstellt: trübe, neblig und regnerisch. Aber das muss nicht zwingend so sein und auch nicht über Tage so anhalten. Auch im Oktober/November kann man in London blauen Himmel und Sonne erleben. Es ist dann zwar schon kühler, also auf jeden Fall eine dicke Jacke mitbringen, aber auch die Sonnenbrille nicht vergessen.

Im Winter und speziell in der Vorweihnachtszeit lockt London zum Weihnachtsshoppen. Die Haupteinkaufsstraßen sind aufwändig geschmückt, die Schaufenster üppig dekoriert, im Hyde Park lockt das „Winter Wonderland“ mit Fahrgeschäften und Glühweinständen und auch viele Museen schmücken ihre Ausstellungsbereiche festlich. Natürlich ist auch der Menschenandrang zu dieser Zeit enorm. In den Geschäften und auf den Einkaufsstraßen geht es besonders am Wochenende richtig rund, lange Schlangen und Gedränge vorprogrammiert.

Unabhängig von den o.g. Eingruppierungen kannst du ganzjährig hervorragend Essen gehen. Die Auswahl an Street Food, aber auch an hochwertigen Sterneküchen ist enorm und hier sollte jeder Foodie glücklich werden. Museumsbesuche sind immer eine gute Idee, zumal die Museen auch ganzjährig mit Sonderausstellungen locken. Ob ein Besuch im Hochsommer eine gute Idee ist, entscheide selbst. Ggf. ist es im Museum kühler, da klimatisiert. Auf der anderen Seite ist es jetzt aber auch toll draußen zu sein und über einen der vielen Märkte zu schlendern.

Stadtrundfahrten mit dem Bus oder Boot finden täglich und bei nahezu jedem Wetter statt.

Lediglich rund um die Feiertage (z.B. Weihnachten und Neujahr) musst du generell mit sehr eingeschränktem Angebot rechnen, die meisten Museen und Institutionen haben geschlossen.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer London
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben