Lombok Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der 3726 m hohe Vulkan Rinjani, der dritthöchste Berg und zweithöchste Vulkan Indonesiens, bildet den Anfang einer Vulkankette, die sich ostwärts über die ganze Nusa-Tenggara-Inselkette zieht. Der…
Zog es anfangs vor allem Backpacker und Surfern hierher, finden mittlerweile auch Familien und Honeymooner den Weg über karge Hügel und raue Klippen an die Südküste, um in den einsamen Buchten, wo…
Für Taucher und Schnorchler ist die Gili-Meno-Wand im Nordwesten mit seltenen Korallen, Fischen und Meeresschildkröten die Attraktion.
Vorbei an Lomboks wichtigstem Fährhafen Labuhan Lembar fährt man 30 km südlich von Mataram auf die noch kaum touristisch erschlossene Halbinsel im Südwesten Lomboks. Eine holperige Straße führt…
6 km nördlich von Kuta liegen die traditionellen Sasakdörfer Rambitan und Sade. Die Häuser, die nur aus einem Raum bestehen, sind aus Lehm und Holz gebaut und mit Gras gedeckt. Zwischen den Wohnhä…
Von Hochzeitskleidern über Schattenpuppen bis zu Dolchen: Hier können Sie viel über Kultur und Geschichte der Provinz Nusa Tenggara Barat erfahren, zu der Lombok und Sumbawa gehören. Ein Ü…
Viele landen als Erstes auf der größten und betriebsamsten Gili. Sie wird dem Ruf als Partyinsel gerecht, hat aber auch ruhige Plätzchen fernab vom Trubel.
Knapp 10 km westlich von Kuta liegt die wunderschön geschwungene Bucht von Mawun, wegen der geschützten Lage ideal zum Baden. Folgt man der Straße weiter in den Westen, kommt man vorbei am…
Auf einen Felsen am Meer wurde dieser kleine Tempel gebaut, der zu den ältesten der Insel gehört. Auf einem Strandspaziergang von Senggigi in Richtung Süden ist er in einer halben Stunde zu…
In der großen Tempelanlage, 7 km östlich von Cakranegara, steht je ein Tempel der Hindus und der Wetu-Telu-Anhänger einträchtig nebeneinander. Der Hauptkomplex wurde 1714 erbaut. Nach Beginn der…
Ein idyllisches Plätzchen schufen zu Beginn des 19. Jhs. die balinesischen Fürsten: einen Sommerpalast in einem terrassenartig angelegten Garten mit verschiedenen Badebecken und See. Die Anlage ist…
Die meisten Inseln sind unbewohnt, nur auf Gili Asahan und Gili Gede findest du Dörfer, aber nichts, was auf Massentourismus hindeutet.
Die Bucht im Südosten Lomboks ist nur wenig touristisch erschlossen, bietet aber einige der besten Surf-, Tauch- und Schnorchelspots der ganzen Insel. Von Kuta aus fährt man ca. 25 km bis zum…
Im Jahr 1744 wurde der „schwimmende Pavillon“ in der Mitte eines Lotosteichs errichtet. Zur Zeit der balinesischen Herrscher diente er als Gerichtshalle, und Ende des 19. Jhs. kämpften die…
Ein balinesischer Prinz ließ den größten Hindutempel auf Lombok 1720 errichten, um die Inselbewohner zu vereinen. Der Weg führt durch zwei Vorhöfe in einen Innenhof mit 33 Heiligenschreinen. Drei…
Ca. 1,5 km unterhalb von Senaru donnert der malerische Sindanggila-Wasserfall kraftvoll in zwei Stufen ins Tal.
Ein steiler, glitschiger Pfad führt in einer Dreiviertelstunde zu einem natürlichen Badepool.
Der von frechen Affen bewohnte, verwunschen wirkende Hindutempel aus dem 16. Jh. steht 27 km von Senggigi auf einem Hügel. Von hier hat man einen wunderschönen Rundblick über West-Lombok und bei…