Château de Chenonceau

Nach dem Château von Versailles ist Chenonceau das meistbesuchte Schloss Frankreichs. Das auf Brückenbögen über dem Cher auf einem Mühlengrund des 13. Jhs. ab 1513 errichtete Château des Dames mit den prachtvollen Gärten wurde von seinen Bewohnerinnen Diane de Poitiers und Katherine de Medici, die eine Geliebte, die andere Gattin Heinrichs II., dann von Louise von Lothringen, Witwe Heinrichs III., gestaltet und erhalten. Die spannende Geschichte des prächtig eingerichteten Witwenschlosses, "ein Spielball der Leidenschaften", hat die französische Schriftstellerin Marguerite Yourcenar (1903-87), die ihrerseits als erste Frau in die ehrwürdige Academie Française aufgenommen wurde, großartig beschrieben.

Anreise